Vom Demeljoch   (4,0 bei 12 Bewertungen)    betrachtet: 1811x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wegscheid
2 Lenggries
3 Geierstein (1491m)
4 Schergenwieserberg Hochalm (1427m)
5 Fockenstein (1564m)
6 Schönberg (1620m)
7 Hochplatte (1595m)
8 Hirschberg (1670m)
9 Leonhardstein
10 Schildenstein
11 Hochmiesing (1883m)
12 Rotwand (1884m)
13 Schneidjoch
14 Guffert 1/4 (2194m)
15 Juifen (1988m)
16 Zotenjoch (1881m)
17 Kafell (1906m)
18 Zunterkopf
19 Mondscheinspitze (2105m)
20 Bettlerkarspitze (2268m)
21 Schaufelspitze (2306m)
22 Sonnjoch 1/2 (2457m)
23 Kompar (2010m)
24 Grasbergjoch (2020m)
25 Hölzelstaljoch (2012m)
26 Fleischbank (2026m)

Details

Aufnahmestandort: Demeljoch (1924 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Karwendel      Datum: 1 Mai 2010
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Sicht ... die Hoffnung stirbt zuletzt. Ab Parkplatz in Fall (Sylvensteinstausee) brauchte ich mit dem Rad keine 2:45h um auf dem Demeljoch zu stehen, zuletzt natürlich noch ein wenig zu Fuss. Bikedepot beim Wegweiser Demeljoch Hochleger, dann über Demeljoch Niederleger, Hochleger und ab Grenzstein 209 direkt Richtung Gipfel, das Kreuz stets im Blick haltend (bis auf ein kurzes Stück hin zum Grat und an jenem entlang). Im Prinzip sind alle Vorkarwendel-Gipfel bis 2000m Höhe südseitig bereits ausgeapert. Bei mir gab es nur noch in Mulden zum und am Grat Schneefelder, die einen allerdings noch tief einsinken ließen, vor allem beim spuren. Teilweise kam auch mal kurz die Sonne durch und erst beim Rückweg fing es an zu schütten, da war ich aber schon wieder auf dem Rad.
EOS400D, 20QF RAW, f=55mm Av=9 Tv=1/400 ISO-200

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 12 Bewertungen, Score: 3,846)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Bei dir gefällt mir besonders wie du auch bei schierigen Sichtbedingungen viele Details und Zeichnung herausarbeitest. Bei den tiefen Wolken muss man sich schon ducken um nicht mit dem Kopf im Nebel zu stecken. War gestern am Überlegen ob ich aufs Demeljoch oder den Hochmiesing gehe. Habe mich für den Hochmiesing entschieden wegen besserer Fahrradtauglichkeit. Die Kamera habe ich zuhause vergessen. LG Christoph
02.05.2010 14:52, Christoph Hepp
Bist Du auch, Hans-Jürgen 
...mit Herz und Seele dabei. Bewundernswert Deine Disziplin, mit dem PS nicht noch "mehr" zu wollen. Quasi die Wolken wegstempeln und so...( :- ))
Liebe Grüsse
Walter
02.05.2010 15:28, Walter Schmidt
Die Sicht war zwar wirklich schlecht, trotzdem hat es sich gelohnt ein Panorama anzufertigen. Dein Bild zeigt die Realität und die ist nicht immer schön aber interessant! LG. Bruno.
02.05.2010 18:39, Bruno Schlenker
Hans-Jürgen, Du schaffst es immer wieder bei schlechtem Wetter oder schlechter Sicht ein anschauliches Panorama hervorzuzaubern. Lg Toni
02.05.2010 19:36, Anton Theurezbacher
Finde ich auch, 
es sind zwar viele Berggipfel von Wolken verdeckt, aber ein Panorama bei solchen Verhältnissen erfordert schon viel Können. Die Stimmung gefällt mir ebenfalls.

L.G. v. Gerhard.
02.05.2010 19:39, Gerhard Eidenberger
Ein ganz besonderes Pano. Und wunderbar wie die ersten Schneefelder herausstechen.
02.05.2010 19:42, Adri Schmidt
Bei dem Wetter wäre ich erst gar nicht auf die Idee gekommen ein Pano zu machen. Besser geht es bei den Bedingungen wohl nicht. LG Jörg
02.05.2010 23:16, Jörg Nitz
Hallo Hans-Jürgen, danke für deinen Schneelagebericht. Ich hatte meinen Rucksack am Abend vor dem 1. Mai auch schon gepackt, bin dann aber wegen dem Regen lieber im Bett geblieben.
LG Manfred
03.05.2010 22:18, Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100