Bei erheblicher Lawinengefahr...   (4,0 bei 8 Bewertungen)    betrachtet: 1299x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Madrisahorn 2806m
2 Frygebirg 2770m
3 P. 2566m
4 Rotbüelspitz 2852m
5 Hüreli 2459m
6 Schildflue 2887m
7 Gatschieferspitz 2676m
8 Gr. Seehorn 3122m
9 Gr. Litzner 3109m
10 Pischahorn 2980m
11 Dischmatal
12 Verstanclahorn 3298m
13 Gorihorn 2983m
14 Piz Linard 3411m
15 Flüela Wisshorn 3085m
16 Sentischhorn 2827m
17 Chlein Schwarzhorn 2968m
18 Flüela Schwarzhorn 3246m
19 Piz Radönt 3065m
20 Jatzhorn 2682m
21 Wuosthorn 2815m
22 Tällihorn 2683m
23 Jatzhütte 2498m
24 Piz Kesch 3417m
25 Mittelflue 2735m
26 Plattenflue 3033m
27 Sertigtal
28 Hoch Ducan 3063m
29 Gletscher Ducan 3020m
30 Aelplihorn 3006m
31 Leidbachhorn 2908m
32 Piz Ela 3339m

Details

Aufnahmestandort: unterhalb Jakobshorn (2540 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Albula Alpen      Datum: 24. April 2010
...und den entsprechenden Absperrungen sich dennoch in die verlockenden freeride-Hänge vom Jatzhorn ins Dischmatal zu stürzen, ist unverantwortlich und lebensgefährlich!
Kaum hatte ich nämlich die Aufnahmen für dieses Pano im Kasten,
ging links oben im steilen Südhang auch schon ein grosser spontaner Rutsch ab...
Dabei winken unterhalb der hinter dem Skifahrer grad noch sichtbaren Jatzhütte
traumhafte Sulzschneepisten, die ich jedenfalls reichlich genossen habe
an diesem zweitletzten Tag des Skisaisonendes am Jakobshorn bei Davos!

11-HF-Aufnahmen mit f/7,6, 1/1000s, 100 ISO, 38mm (KB)
Blickwinkel ca. 200° Richtung SE, CH-Koord. 784.150/182.900

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 8 Bewertungen, Score: 3,778)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Strahlend weißer Schnee, wunderschöne Landschaft und ein "Fredy-blauer" Himmel - wer würde hier nicht gerne schifahren (aber nur auf den Pisten!). Wieder eine tolle Arbeit von dir lieber Fredy, gefällt mir.

Behüt dich Gott
der Gerhard.
08.05.2010 08:18, Gerhard Eidenberger
Leider sind viele Leute unvernünftig, weil sie annehmen, dass es immer nur Andere trifft! Schönes Panorama von dir, bei dem man sieht, wie der Winter sich allmählich in die Höhe zurückzieht. LG. Bruno.
08.05.2010 10:46, Bruno Schlenker
Ein paar Kreuze... 
...könnte man hier platzieren für die ungekommenen Siebengescheiten. Da sagte doch einer, der ins Flüelatal abfahren wollte und veschüttet wurde, und gerettet: "Ja, er sei letztes Jahr auch schon abgefahen, und das ging aber alles gut". Fredy, dass Du ein Fuchs bist, was leichter erreichbare Höhen anbelangt, muss ich mich nicht wiederholen. Wenn ich Hänge und Skipisten sehe, erzeuge ich auf der Stelle Adrenalin.
Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag
Gruss Walter
08.05.2010 17:10, Walter Schmidt
über Bilder dieser Region freue ich mich immer wieder, besonders dann, wenn sie mit fredy'schem Können präsentiert werden.
LG Peter J
08.05.2010 21:22, P J
Ist das der Standort, wo die gelb markierte Piste zur Mühle hinab führt?
lg Markus
10.05.2010 12:19, Markus Schwendimann
Schön, dass Du für dieses Panorama die Absperrung überwunden hast und hernach die Sulzschneepisten genossen hast! - Gefällt mir sehr gut vom Schnitt und vom Licht!! - LG, dirk
10.05.2010 12:47, Dirk Becker
@Markus 
Ich kenne die Abfahrt selbst nicht, sah auch keine gelbe Markierung,
sie führt über den Stillberg hinunter ins gut 700m tiefer gelegene Teufi im Dischmatal! lg Fredy
10.05.2010 18:01, Fredy Haubenschmid
Ja dort hinunter zur Teufi, führte mal eine gelb markierte (nicht präparierte) Route hinunter. Es gab extra einen Shuttle zurück zum Bhf in Davos Platz. Es ist allerdings schon ca. 12 Jahre her, als dort das letzte Mal hinunter fuhr.
lg Markus
12.05.2010 14:31, Markus Schwendimann
Nicht pauschalisieren! 
Ohne dir zu nahe treten zu wollen sollte man mit so allgemeinen Aussagen bzgl. Gefahren etwas Vorsichtig sein. Mir ist klar, dass viele Leute unvernünftig handeln, es gibt aber auch viele, die sich Gedanken zur Lawinengefahr machen und die Gefahr sehr wohl abschätzen können. Von einem Lawinenabgang im linken (sonnenbeschienenen) Hang auf die Gefahr im rechten (sonnenabgewandten) Hang zu schliessen zeugt schlicht von Unwissenheit. Solche Kommentare ärgern mich, weil ich selbst viel in den Bergen (im Winter) unterwegs bin und auch immer wieder mit solch unqualifizierten Äusserungen, von Personen die wenig Ahnung haben, konfrontiert werde. Nichts für Ungut, Gruss Michael.
19.05.2010 15:56, Michael Riffler

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100