Umweg ...   (4,0 bei 8 Bewertungen)    betrachtet: 1673x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Koflerjoch, 1861m
2 Schwarzhanskarspitze, 2227m
3 Gaichtspitze, 1986m
4 Lailachspitze, 2274m
5 Gehrenspitze, 2163m
6 Pflach, bei Reutte
7 Kellespitze, 2238m
8 Gimpel, 2173m
9 Große Schlicke, 2059m
10 Säuling, 2047m
11 Branderschrofen, 1879m

Details

Aufnahmestandort: unterhalb vom Koflerjoch (1745 m)      Fotografiert von: Robert Viehl
Gebiet: Ammergauer Alpen      Datum: 26. Juni 2010
... oder Verhauer bei der Suche nach dem einsamen Abstieg zur Kofelalpe, was mich knapp über eine Stunde kostete und ein paar zusätzliche Höhenmeter einbrachte.
Im Moment dieser Aufnahme wußte ich noch nicht von meinem "Glück". Weiteres zur Tour siehe Pano 10476.

Canon Ixus 980IS
13 Hochformat-Aufnahmen, freihand
1. Aufnahme: 8mm, F/2.8, 1/640 sek., ISO-80, 09:58 Uhr
Panorama Studio
Photoshop Elements 7

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 8 Bewertungen, Score: 3,778)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

...ach, einfach schee;-)
lg, Maurice
05.07.2010 23:04, Maurice Küsel
Da stehst Du wohl schon einen Schritt in Tirol. Auf der Karte sieht man einen Pfad nordöstlich hochziehen - Im Bild offensichtlich ganz rechts - bist Du da wieder runter oder evtl. hoch ? LG HJ
06.07.2010 08:10, Hans-Jürgen Bayer
Hallo Hans-Jürgen, das stimmt, mit einem Bein stehe ich im Tirol. Genauer muss man sagen, dass der komplette Grat-/Rückenverlauf nach Norden entlang der Grenze verläuft.
Es stimmt auch, dass weiter unten (also rechts) ein Weg zum Zunterkopf abzweigt. Den habe ich aber nicht gesucht und deshalb auch nicht gesehen. Ich wollte vielmehr den Weg finden, der im Endeffekt vor dem Gipfel rechts abzweigt (im Aufstieg gesehen). Mein Problem waren die falschen Karten und der unverbesserliche Optimismus und Abenteuerlust meinerseits. Ich hatte eine 1:50000 Heimat-Karte dabei, die sich mittlerweile auf dem Wertstoffhof befindet. Dort war der Weg direkt am Gipfel abzweigend eingezeichnet. Da der Weg tendenziell aber nach Norden verläuft, suchte ich auch im Norden, sprich im Gratverlauf. Als ich nach einer halben Stunde aber keinen Weg fand und ich an der Abzweigung Richtung Pflacher Älpele stand, bin ich eben wieder zurück auf und über den Gipfel und siehe da, plötzlich stehe ich genau vor einem ausgewaschenem Schild, das mir den richtigen Weg zur Sepp-Sollner Hütte wies.
Das lächerlich daran ist, dass ich an diesem Schild im Anstieg schon vorbeigekommen bin, dieses aber, für mich unsichtbar, im spitzen Winkel rechts von mir stand. Außerdem habe ich dann zu Hause an meinen digitalen Karten festgestellt, dass ich auch noch an dem von Dir erwähnten Weg vorbeigelaufen sein musste. Ich weiß aber nicht, wo dieser hätte abzweigen sollen. Dieser Weg ist natürlich auch nicht in meiner Karte eingezeichnet gewesen. Er ist auch nicht in der digitalen Kompass-Karte Tirol 3D eingezeichnet, sehr wohl aber bei der neueren Kompass-Karte Deutsche Alpen.
Trotzdem war´s natürlich eine tolle Wanderung auf, zum größten Teil, einsamen Pfaden. Der Weg ist das Ziel.
LG Robert
06.07.2010 11:05, Robert Viehl
Schon schön wieder der Säuling über die grünen Matten herüberlugt. Ja und aktuelle Karten sind eigentlich ein Muss (hab ich auch schon einiges mitgemacht).

L.G. v.
Gerhard.
06.07.2010 15:35, Gerhard Eidenberger
Nettes Panorama bei dem der Vordergrund schön mit dem Hintergrund harmoniert. LG. Bruno.
07.07.2010 19:26, Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Robert Viehl

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100