Morgentliches Karwendel-Zoom   (4,0 bei 8 Bewertungen)    betrachtet: 1391x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kaskar Spitze 2580m
2 Kreuzjöchl 2158m
3 Sonntagkar Spitze 2575m
4 Thaurer Jochspitze 2306m
5 Kleines Stempeljoch 2529m
6 Stempeljoch-Spitze 2543m
7 Hintere Bachofenspitze 2668m
8 Pfeiser Spitze 2347m
9 Rosskopf 2670m
10 Vordere Bachofenspitze 2663m
11 Lattenspitze 2330m
12 Großer Lafatscher 2696m
13 Kleiner Lafatscher 2636m
14 Wildangerspitze 2153m
15 Lafatscher Joch 2081m
16 Südliche Sonnenspitze 2668m
17 Nördliche Sonnenspitze 2650m
18 Speckkarspitze 2621m
19 Signalkopf 2504m
20 Kleiner Bettelwurf 2650m
21 Bettelwurf Hütte 2079m
22 Großer Bettelwurf 2726m
23 Fallbachkar Spitze (Wechselspitze) 2316m
24 Fallbachkar Türme 2548m
25 Hohe Fürleg 2570m
26 Walderkamp Spitze 2565m

Details

Aufnahmestandort: Am Weg zur Sistranser Alm (1250 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Karwendel      Datum: 2010-11-10
Die Nordkette begleitet einen im Innsbrucker Raum täglich. Am frühen Morgen konnte ich beim Abstieg von der Sistranser Alm diese Licht-Stimmung an der gegenüberliegenden Seite des Inntals einfangen. Der Schneefall der ersten Novembertage hatte uns einen tief verschneiten Karwendel beschert. Heute - keine 100 Stunden später - ist der ganze Schnee bereits weg und der Föhn wütet vor sich hin.

Technische Details
10-11-2010; 07:45
Canon EOS 400D, 14 Querformat RAWs
Fixblende f/10 - ISO 100 - 300 mm / 480 mm

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 8 Bewertungen, Score: 3,778)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Das ist eine gute Detailstudie der Lafatscher- und Bettelwurfgruppe mit interessanten Felsstrukturen. Aber die Wahl des Bildausschnitts ist gewöhnungsbedürftig. Mir fehlt da ein bisschen "Boden unter den Füßen". LG Peter
15.11.2010 09:08, Peter Brandt
Lieber Peter
Das berete Schweigen der Kollegenschaft spricht Bände. Du hast Recht, man muß die Gegend natürlich schon gut kennen um zu erkennen, was da dargestellt ist - nämlich die obersten wenigen Hundert Höhenmeter der mehr als 2000m hohen Karwendelwände.
Ich werde in mich gehen und unter Umständen eine neue Version - Speckkarspitze bis Bettelwurf - reinstellen. Auch ist der Winter noch lange und ich kann sicherlich den einen oder anderen Morgen finden, an dem ich einen 2-Reiher anfertigen kann. An diesem Tag war die Speicherkarte leider schon zum Bersten voll.
herzlichst Christoph
15.11.2010 09:51, Christoph Seger
Servus Christoph,
mir gefällt es.

Ich finde es durchaus auch sehr abwechlungsreich wenn hier zwischendurch auch mal Detail-Panos oder auch kurze Panos mit nur einen Berg gezeigt werden.

LG Hans
15.11.2010 10:04, Johann Ilmberger
Sehr feine Details prägen diese Gipfelpräsentation.
Toll!
15.11.2010 17:04, Thomas Büchel
Schließe mich der Meinung von Hans an, sehr schön Christoph.
LG, Toni
15.11.2010 18:43, Anton Theurezbacher
Interessante "Porträtaufnahme" des Karwendels. Durch den Schnee werden die Strukturen der Felswände sehr schön herausgearbeitet. LG. Bruno.
15.11.2010 19:28, Bruno Schlenker
Was Aussicht und Technik angeht, ist es spitze Christoph, mein Kompliment!
Einzig der Himmel könnte noch eine leichte Glättung (oder nicht Nachschärfen) gebrauchen.

LG
Christian
16.11.2010 12:48, Christian Hönig
Ich danke Euch für die ermunternden Worte!
@ Christian - bei mir ist der Himmel fast komplett frei von Rauschen, ich mußte aber einen kleinen (periodischen) Fleck stempeln. Kannst Du mir vielleicht eine Problem-Region markieren?
16.11.2010 13:05, Christoph Seger

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100