Männlichen - 360 Grad - XXLarge   (4,0 bei 22 Bewertungen)    betrachtet: 4394x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schwarzhorn
2 Planplatten
3 Titlis
4 Gross Spannort
5 Engelhörner
6 Wellhorn
7 Wetterhorn
8 Mittelhorn
9 G R I N D E L W A L D
10 Rosenhorn
11 Bärglistock
12 Klein Schreckhorn
13 Schreckhorn
14 Lauteraarhorn
15 Eiger
16 Mönch
17 Jungfraujoch
18 Tschuggen
19 Jungfrau
20 Lauberhorn
21 Silberhorn
22 Mittaghorn
23 Grosshorn
24 Lauterbrunner Breithorn
25 L A U T E R B R U N N E N T A L
26 Tschingelhorn
27 M Ü R R E N
28 Gspaltenhorn
29 Blümlisalp
30 Schilthorn
31 Hohganthorn
32 Schwalmere
33 Lobhörner
34 Sulegg
35 Niesen
36 T H U N E R S E E
37 Niederhorn
38 I N T E R L A K E N
39 Schynige Platte
40 Oberberghorn
41 Loucherhorn
42 Sägissa
43 Faulhorn
44 Simelihorn

Details

Aufnahmestandort: Männlichen (2342 m)      Fotografiert von: Thomas Bredenfeld
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 16.08.2011
An diesem Klassiker kommt man kaum vorbei, wenn man in der Gegend ist ;-)
Madame Jungfrau hat sich zwar eine Wolke übergezogen, trotzdem ein lohnendes Sujet für eine mit 40mm etwas breiter angelegte Version dieser Aussicht.

Canon EOS 7D
EF 24-105mm @40mm
f/8 @ 1/2500 - 1/640 - 1/160
30 x 3 HF-Aufnahmen
(Originalgröße 69.472 x 4.691 px)

Ligthroom 3.4.1
PTGui 9.1 beta 1
- Exposure Fusion
- Smartblend
- auf Endformat mit 500 px Höhe gerendert
Photoshop CS 5.1
- leichte Farb- und Tonwertkorrekturen
- leichte Schärfung

Von diesem Punkt gibt es hier bei A-P ja eine ganze Reihe von Panoramen, deshalb beschrifte ich nur die wichtigsten Gipfel und lass auch die Höhen weg.

Kommentare

Wunderbarer 360°Blick. Trotz des starken Dunstes, sehr detailreich. LG. Bruno.
26.08.2011 17:40, Bruno Schlenker
- erstaunliche Arbeit. Wie kommt es, dass bei Deinen Panoramen der Himmel in Sonnenrichtung nicht heller ist?
26.08.2011 19:09, Uta Philipp
freut mich, dass das panorama gefällt :-)

@bruno: ja, ich war spät dran. in der geringen höhe ist um 11 an sich alles gelaufen, aber hier hat es doch noch geklappt, nicht allzuviel dunst drin zu haben.

@uta: das macht die exposure fusion. von den 3 belichtungen für jedes bild wird dabei diejenige dominant, die die besten kontrastverhältnisse hat. wirkt in solchen fällen viel natürlicher als beim (sehr unsauber gesprochen) schwesterverfahren HDR.
fusing garantiert (meistens), dass du im gesamten panorama zeichnung in den tiefsten schatten (z.b. lauberhorn) und in den hellsten lichtern (z.b. silberhorn) hast. die methode baut (volkstümlich gesagt) ein wenig die adaption des auges nach ;-)
preis dafür ist der mehraufwand und der zusätzliche speicherplatz, hier bei 90 bildern statt 30.

lg
tb
26.08.2011 21:26, Thomas Bredenfeld
exposure was !? da muss ich erst mal googeln ;-) sieht auf jeden Fall gut aus !
26.08.2011 21:33, Jochen App
@jochen:
- hier wird recht gut erklärt, wie's grundsätzlich geht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Exposure_Fusion
- und hier gibt's noch ein wenig was zu entsprechender software:
http://bit.ly/ps_cs4_fusion
26.08.2011 21:37, Thomas Bredenfeld
...sehr schön, quasi gleicher Standort zu meiner Winter-Version...

lG,
Jörg E.
26.08.2011 21:56, Jörg Engelhardt
@jörg: ja, fast der gleiche standort: wo bei dir die leute sind, ist meiner und genau umgekehrt auch :-)
mit so einem grandiosen sonnenstern wie du kann ich natürlich im sommer am später vormittag nicht aufwarten ;-) (übrigens: welches glas hat dir den gemacht?)
lg
tb
26.08.2011 22:41, Thomas Bredenfeld
Kann man nur genießen!
Gruß Klaus
26.08.2011 22:46, Klaus Brückner
@ Thomas 
...ich lies mir sagen, dass dies eine besondere Eigenschaft der Nikon-Blendenlamellen sei, wenn man mit sehr kleiner Blende fotografiert. Hatte ja die Aufnahme mit Blende 20 gemacht...

lG,
JE
26.08.2011 22:54, Jörg Engelhardt
@jörg: das ist interessant! (... und schaut einfach klasse aus)
26.08.2011 23:06, Thomas Bredenfeld
Bei diesem schönen Panorama würde mich die nicht-"exposure fusion" Version zum Vergleich sehr interessieren. Nicht nur, dass im Gegenlichtbereich hier keine Aufhellung zu sehen ist, auch die dunklen Partien der Berghänge sind ungewohnt detailreich zu sehen. In Summe sind die Farben aber sehr gesättigt, ich persönlich hätte das Ganze ein wenig heller gehalten.
Zum Jörg's Sonnenstern: Das ist auch mit einer Canon machbar ;-)
Herzlichst Christoph
27.08.2011 09:21, Christoph Seger
@christoph:
die nicht "exposure-version" (mittlere belichtung der reihe: iso 100 - f/8 - 1/640) würde an sich schon funktionieren.

wenn man allerdings auf den schnee- und eisflächen im gegenlicht die zeichnung behalten will, sind die nordwände und alle schatten bei solchen lichtverhältnissen extrem dunkel. man kann zwar einiges mit aufhellen der schatten erreichen, aber nur mit hohem qualitätsverlust, der selbst bei o.g. einstellungen das (an sich minimale) rauschen heftig herausholt.
(das mag für 500 px höhe wie hier auf a-p okay sein, weils durchs herunterskalieren stark reduziert wird, aber drucken kann man sowas nicht mehr wirklich.)

mit den +/- 2 blenden der belichtungsreihen schafft man sich zudem eine erhebliche reserve an (echter) farbtiefe, die diverse farb- und tonwert-korrekturen viel schonender erlauben.

(gelegentlich nehme ich aber auch nur zwei belichtungen von den drei aufgenommenen, wenn die verhältnisse nicht so krass sind.)

lg
tb
27.08.2011 18:26, Thomas Bredenfeld
Endlich mal ein Panorama, bei dem ich fototechnisch hinzulernen kann. Für die Aufbereitung und die Informationen großen Dank an Dich, Thomas. Dein CS4-Buch ist eine Offenbarung für einen, der lange im eigenen Saft geschmort hat.
Und Dein 360°-Panorama vom Männlichen macht der dabei eingesetzten Technik alle Ehre. da ich hier auch ein 360° vom Männlichen habe, allerdings ein Winterbild, muß ich das demnächst mal mit neuen Techniken konfrontieren.
02.09.2011 00:24, Heinz Höra
@heinz: freut mich zu hören :-)
05.09.2011 13:01, Thomas Bredenfeld
herrlich - mit vielen tollen Details in Nah und Fern! LG, Michi
05.09.2011 17:04, Michael Strasser
Vielen Dank für die interessanten Infos hier! Arbeite selbst seit einiger Zeit mit der Exposure Fusion in PTgui und bin über die intensive Farbwirkung begeistert. Habe hier aber noch einige gute Anregungen erhalten. Und dieses Pano ist natürlich auch eine feine Sache.
08.09.2011 09:08, Wolfgang Schmähling

Kommentar schreiben


Thomas Bredenfeld

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100