Gulia's Gipfelblick   (3,7 bei 7 Bewertungen)    betrachtet: 2356x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima Brenta Alta 2.960m
2 Cima di Brenta Bassa 2.809m
3 Cima Margherita 2.845m
4 Cima Tosa 3.159m
5 Crozzon di Brenta 3.135m
6 Crozzon di Val d' Agola 2.664m

Details

Aufnahmestandort: Campanile Basso (2883 m)      Fotografiert von: Michael Spoerl
Gebiet: Brentagruppe      Datum: 05.09.2005
Zu sehen ist hier ein ca. 210° Rundblick O-S-WNW vom Gipfel des Campanile Basso mit seinem Glockenspiel.
Wir waren bereits am Vortag über die Fehrmann-Verschneidung aufgestiegen, wurden aber kurz vor der 'Strada Provinciale' von einem heftigen Graupel- und Schneeschauer überrascht und zum Rückzug (über die Abseilpiste) gezwungen. Am darauf folgenden Tag hat der Gipfelanstieg diesmal über den Normalweg geklappt - jedoch Brenta-typisch mit wabernden Wolken. Wir blieben dann auch bis zur Rückkehr zur Pedrottihütte trocken. Die Schneereste vom Vortag sieht man noch an der gegenübeliegenden Cima Brenta Alta liegen...
Das Panorama entstand freihand aus 7 Querformataufnahmen mit einer Olympus 8080WZ, Brennweite (KB) ca. 30mm. Weitere Daten: ISO=50, 1/250s, f/8.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (3,714 bei 7 Bewertungen, Score: 3,500)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Scheint links der Horizont ganz sacht nach rechts abzusinken oder ist es der Verlauf der Wolkenbänke? An den Wolkenrändern in der rechten Hälfte ist es leicht überstrahlt. Amsonsten ist es eine begeisternde alpine Szenerie.
13.06.2007 09:59, Dietrich Kunze
@Dietrich: mit dem Horizont in der linken Bildhälfte bin ich mir auch nicht ganz sicher. Da aber das Glockenspiel genau senkrecht steht, habe ich den Horizont so belassen. (Wenn ich den Horizont genau waagrecht ausrichte, steht das Glockenspiel etwas schief - hab's schon ausprobiert...)
13.06.2007 23:57, Michael Spoerl
For me also there are problems with the horizon near the left part of cima Tosa, but anyway i like very much this pano; I remember a very nice ascent on the Fehrmann a few years ago, but I could not reach the top of the Campanile due to the crowd on the last part of the normal way....
14.06.2007 15:06, Andrea Gasparotto
Einen Tod muss Michael hier steben. Entweden den Horizont waagrecht ausrichten, und dafür das Glockenspiel schief, oder es so belassen. Ich perönlich denke, laß es so Michael. Glatte 3 Sterne find ich zu wenig, 4 zu viel. Ich denke an 3,5. Bei allgemein anerkannter Rundungsregel sind das jedoch auch **** Sterne.
16.06.2007 07:46, Johann Ilmberger
A parte qualche difetto di "bolla" nell'orizzonte, il panorama è di un "realismo" impressionante. Grazie per questa bella foto!
22.11.2007 23:33, Gianluca Moroni

Kommentar schreiben


Michael Spoerl

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100