vom Flidachopf 1671 m   (4,0 bei 17 Bewertungen)    betrachtet: 2779x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Chopf 1997 m
2 Hurst 1971 m
3 Hoher Kasten 1794 m
4 Schäfler (Schaneralp) 1482 m
5 Kuegrat 2123 m
6 Alpspitz 1997 m
7 Galinakopf 2198 m
8 Ochsenkopf 2286 m
9 Panüelerkopf 2859 m
10 Falknis 2562 m
11 Regitzer Spitz 1135 m
12 Ellhorn 762 m
13 Haldensteiner Calanda 2805 m
14 Gonzen 1829 m
15 Tschugga 1881 m

Details

Aufnahmestandort: Flidachopf (1671 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 26. November 2011
Beschreibung aus dem SAC Führer Säntis - Churfirsten:
Die Flidachöpfe:
Dunkle Felsriffe im Ostgrat, der von der Gauschla über den Girenspitz zum Guggstein absinkt. Man kann mindestens 8 Zacken unterscheiden, die alle steil nach Süden abfallen und von dieser Seite Eindruck machen. In Wirklichkeit handelt es sich um blosse Vorsprünge der Schaneralp, die unter Legföhren versteckt sind, dagegen ist der oberste eine Graskuppe, die sich von der Alp leicht erreichen lässt.

In dieser Bergwandersaison versuchte ich jeden einzelnen dieser Chöpfe zu erreichen. Bei den meisten verwehrt ein dichtes Gestrüpp aus Legföhren und Bergerlen den normalen Zugang.
Dass ich an diesem 26.11. dort hinausgelangt bin war nicht Absicht, aber die Freude dementsprechend gross.
Alpinistisch gesehen sind diese Flidachöpf vollkommenn unbedeutend. Für die Kletterei von Süden ungeeignet weil zu brüchig das Gestein und von der Alp her zu wenig anspruchsvoll.

EXIF Daten:
LEICA - V-LUX 2
26.11.2011 14:34
1/320 s - f/6.3 - ISO 100 - 4.5 mm / 26 mm
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Flidachopf 1671 m – 752217 / 218284 (47.098054, 9.443879)
Blickrichtung: 88° - Öffnungswinkel: 283°
Panorama aus 11 Hochformataufnahmen mit der V-LUX2 auf Stativ
mit Panoplatte und Nodalpunktadapter.

Kommentare

Sehr fein in Farbe und Stimmung!
Gruss, Danko.
13.12.2011 21:58, Danko Rihter
Schöne Komposition.
14.12.2011 15:43, Beatrice Zanon
Schön ausgearbeitetes und detailreiches Panorama. LG. Bruno.
14.12.2011 20:09, Bruno Schlenker
Deine gute Handschrift!
Gruss Walter
14.12.2011 20:15, Walter Schmidt
die bewölkte Stimmung schön eingefangen. LG Alexander
14.12.2011 23:31, Alexander Von Mackensen
Toller Ländleblick.
Gruss
15.12.2011 17:25, Thomas Büchel
Gratuliere zu deinem lang ersehnten Gipfelglück! 
Fotografisch ist's auf jeden Fall ein Leckerbissen!
lg Fredy
17.12.2011 20:31, Fredy Haubenschmid

Kommentar schreiben


Walter Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100