Die Alpen - vom Olympiaberg in München   (4,0 bei 10 Bewertungen)    betrachtet: 24459x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Setzberg 1712 m
2 Justizpalast am Stachus
3 Halserspitze 1883 m; 67 km
4 Guffertspitze 2195 m; 72 km
5 Matthäuskirche am Sendlinger Tor
6 Rofanspitze 2259 m; 81 km
7 Roßköpfe 2246 m
8 Löwenbräukeller
9 Seekarlspitze 2261 m
10 Spirljoch 2236 m
11 Hochiß 2299 m; 81 km
12 Vorderunnütz 2078 m; 74 km
13 Hirschberg 58 km
14 Buchstein !702 m; 60,3 km
15 Roßstein 1597 m; 60,4 km
16 Fockenstein 1562 m; 55 km
17 Seekar-Sp. 2050 m; 78 km
18 Seeberg-Sp. 2085 m; 79 km
19 Hochfeiler 3510 m; 135 km
20 Schrecken-Sp. 2022 m; 75 km
21 Hoher Riffler 3231 m; 122 km
22 Geierstein 56 km
23 Marbichlersp. 1898 m; 71 km
24 Sonntagspitze 1926 m; 73 km
25 Juifen 1988 m; 71 km
26 Olperer 3476 m; 125 km
27 Bayerische Rundfunk
28 Hochnißl 2546 m; 90 km
29 Sonnjoch 2454 m; 85 km
30 Heizkraftwerk Süd
31 Lamsenspitze 2508 m
32 St. Benno
33 Paulskirche an der Theresienwiese
34 Hochglück 2573m
35 Spritzkarspitze 88 km
36 Gamsjoch 2452 m
37 Süden
38 Laliderer Spitze 2588 m
39 westl. Laditzturm
40 Bockkarspitze 2598 m
41 nördl. Sonnenspitze 2650 m
42 Sonnenspitze 88 km
43 Kaltwasserkarspitze 86 km
44 Blomberg 1237 m
45 Birkkarspitze 2749 m; 86 km
46 Zwieselberg 51 km
47 Benediktenwand 59 km
48 Ödkarspitze 2745 m
49 östl. Karwendelspitze 2537 m
50 Vogelkarspitze 2523 m
51 Große Seekarspitze 87 km
52 Glaswand 1466 m
53 Breitgrieskarspitze 2590 m
54 Margaretenkirche
55 grosse Riedlkarspitze 2585 m
56 Larchetkarspitze 2541 m
57 Rabenkopf 1555 m
58 Pleisenspitze 2569 m
59 Hochkarspitze 83 km
60 Siemenshochhaus
61 Wörner 2476 m
62 Tiefkarspitze 84 km
63 Larchettfleckspitzen
64 Jochberg 1567 m
65 westl. Karwendelspitze 2384 m
66 Brunnsteinspitze 2179 m
67 Ruderhofspitze 130 km
68 Östl. Schwarzenbergspitze 131 km
69 Nördl. Wildgratspitze 129 km
70 Schrandele 129 km
71 Schrankogel 131 km
72 Lüsener Fernerkogel 124 km
73 Vord. Brunnenkogel 126 km
74 Fahrenberg 1600 m
75 Herzogstand 1731 m
76 Alfonsschule
77 Wangen bei Starnberg
78 Grubenwand 122 km
79 Gleirscher Fernerkogel 123 km
80 Sonnenwand 121 km
81 Siemens-Wohnpark
82 Heimgarten 1790 m
83 Wettersteinkopf 2482 m
84 Rietzer Grieskogel 2884 m; 110 km
85 Leutascher Dreitorspitze 2682 m; 92 km
86 Partenk. Dreitorsp. 2633 m; 91 km
87 Krottenkopf 2086 m; 75 km
88 Oberreintalschrofen 2523 m; 93 km
89 Seniorenheim St. Joseph
90 Kraftwerk Fürstenried
91 Hineterreintalschrofen 2669 m
92 Mercedes an der Donnersbergerbrücke
93 altes Bundesbahngebäude
94 Hochwanner 2744 m; 95 km
95 Hauptzollamt
96 Alpspitze 2628 m; 91 km
97 Hochblassen 2707 m; 92 km
98 Äuß. Höllentalsp. 2720 m
99 Mittl. Höllentalsp. 2743 m; 92 km
100 Inn. Höllentalsp. 2741 m
101 Zugspitze 2961 m; 94 km
102 Schneefernerkopf 2874 m; 95 km
103 Zugspitzeck 2815 m
104 Wamperter Schrofen 2520 m; 103 km
105 Sonnenspitze 2417 m; 101 km
106 Notkarspitze 1888 m; 78 km
107 Westendhochhaus Pano 2602
108 Wannig 2493 m; 106 km
109 Windstierlkopf 1826 m; 82km
110 Kienjoch 1953 m; 82 km
111 Hinterer Geißberg 70 km
112 Friederspitz 2049 m; 85 km
113 Frieder 2050 m
114 Daniel 2340 m; 96 km
115 Upsspitze 2332 m; 96 km
116 Hirschbergschule
117 Kuchelbergspitz 2020 m; 83 km
118 Kreuzspitze 2184 m; 86 km

Details

Aufnahmestandort: München - Olympiaberg (564 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 4.3.2007
Vom Münchner Olympiaberg kann man bei gutem Wetter nicht nur die Bayrischen Alpen, das Rofan- und das Karwendelgebirge sondern - hier in diesem Ausschnitt - auch bis 130 km entfernte Berge der Zillertaler und der Stubaier Alpen sehen.
Dieses Panorama habe ich aus 14 Breitformat-Aufnahmen mit PTGui gestitcht. Die Aufnahmen hat mein Sohn Jan H. mit einer EOS 300D und einem Sigma-Objektiv mit 200mm = 320 mm KB-Brennweite ohne Stativ gemacht.
Das Panorama umfaßt einen ca. 55° breiten Ausblick von SSO bis fast SW.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 10 Bewertungen, Score: 3,818)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Bei der Beschriftung der vielen Münchner Kirchen, aber auch der Hochhäuser und der Kraftwerke könnte ich Hlfe gebrauchen. Evtl. werde ich es dann auf panorama-photo.net nochmals als Stadtansicht bringen.
30.11.2007 14:26, Heinz Höra
Hallo Heinz, ich finde das Panorama super, gerade desshalb weil es einen Großteil meiner Hausberge zeigt. Ausserdem hätte ich mir nicht gedacht das man von München aus so einen Blick über die Berge hat. Ich habe dir auch einige Gipfel beschriftet. Frage: Geht nicht ein wenig mehr Schärfe???? Ein Versuch wäre es doch wert. :-))))) LG Johann
30.11.2007 15:01, Johann Ilmberger
Johann, Du machst mir vielleicht Spaß. Wo soll ich denn hier mehr Schärfe hernehmen. Immerhin kann man sehr deutlich und detailliert die über 130 km entfernten Berge der Zillertaler und auch der Stubaier sehen. Gegen SW stand dann die Sonne, sodaß es bei der Zugspitze und ihren Vorbergen natürlich nicht so gut aussieht.
Sei gegrüßt von Heinz
30.11.2007 15:25, Heinz Höra
Hab ich mir fast gedacht, 
das da mit der Schärfe nicht mehr drin ist. Es war übrigens keine Kritik sondern vielmehr als Frage zu verstehen. Wie im ersten Kommentar schon bemerkt gefällt mir das Pano sehr. Anmerkung: Der Roßstein dürfte falsch beschriftet sein. Roß und Buchstein liegen nämlich direkt nebeneinander. LG Johann
30.11.2007 16:07, Johann Ilmberger
Also ich find das Pano toll! Auf diese Entfernung kriegt man nicht mehr schärfe drauf.. Vorallem werden einem erstmal die Dimensionen und Größenverhältnisse richtig bewußt! Sehr gut LG Seb
30.11.2007 17:25, Sebastian Becher
Johann, Buchstein und Roßstein liegen zwar nur ca. 250 m auseinander. Aber die Auflösung hier im Panorama ist wegen der Teleaufnahmen so groß, daß sie eindeutig als zwei Berge erscheinen. Von der Gegend habe ich zwar keine genauere Karte auf Papier, aber die Höhenprofile der Sattelitendaten, die ich zur Bergebestimmung verwende, sind so genau, daß ich diese Aussage eindeutig treffen kann. - Zur "Schärfe" der Berge wollte ich noch etwas sagen. Ich könnte zwar den Kontrast erhöhen und bei Verwendung von maskierten Ebenen auch gezielt den der Bergketten. Dann ist aber die Separierung des Himmels immer sehr schwierig. Davon habe ich erst mal die Finger gelassen, weil ich es so ganz gut fand.
30.11.2007 18:12, Heinz Höra
wie genial! 
Heute Morgen war die Sicht noch besser, da haette man jede Rinne und Scharte sehen koennen.
01.12.2007 10:44, Sylvia L.
Denke auch... 
...dass es Tage mit noch bessere Sicht gibt, aber an denen muss man erst mal dort sein und erwachsene Söhne lassen sich wohl nicht mehr per Knopfdruck herumdirigieren, da darf man sich schon freuen, wenn sie einem solche Aufnahmen zur Weiterverarbeitung überlassen (:-)) lg Fredy
01.12.2007 10:55, Fredy Haubenschmid
Sylvia und Fredy haben Recht, 
heute Vormittag wäre ein Tag mit grandioser Sicht gewesen. Ich war am Nordufer des Starnberger See unterwegs und hatte sozusagen die gesamte Alpenkette direkt vor meinen Füßen. Hätte ein tolles Pano gegeben wenn ich eine Kamera dabei gehabt hätte. Eine entgangene Chance - bleibt nur auf die nächste zu warten. Nochmal zu Roß- und Buchstein. Da denkt man, man kennt sich aus und verschätzt sich dann so gewaltig. :-))) LG Johann
01.12.2007 15:26, Johann Ilmberger
Ein Blick aus der Nähe meiner täglichen Arbeitsstätte in Richtung der Heimatberge - perfekt abgebildet, daher 4*
03.12.2007 01:12, Michael Spoerl
Super 
Ja, auf den großen Schuss auf mein Heimatpanorama warte ich auch ... Aber das ist für die Verhältnisse schon ein sehr gutes Bild und vor allem top beschriftet (kleine Stubaizacken irgendwo hinterm Wetterstein)! Ich denke man kann von München auch 5-6 Sterne Panos schießen, aber ich geb hier schon mal 4.
03.12.2007 11:10, Ossip H.
Den Daniel 
hatte ich erst falsch bezeichnet. Außerdem wird er vom Frieder fast verdeckt - und die Namen sind sowieso etwas Außergewöhnliches. - Ossip, die Beschriftung der Stubaier und der Zillertaler erfordert schon etwas mehr Aufwand. Am Anfang hatte ich für den Olympiaberg eine ca. 2' zu weit östliche Koordinate (aus Wikipedia, die galt aber für den Olympiapark). Erst mit der genauen Koordinate konnte ich diese Berge zweifelsfrei bestimmen.
03.12.2007 13:54, Heinz Höra
Eine echte detektivische Meisterleistung, Heinz, was du hier an Gipfeln aufgespürt hast! Hätte nie gedacht, dass man von München nach Italien schauen kann (Der Hochfeiler ist ja ein Grenzpunkt auf dem Hauptkamm zw. Österreich und Italien). Habe ein paar Münchner Ortspunkte eingefügt, an was ich mich eben 45 Jahre nach dem Heimatkundeunterricht noch erinnern kann ;-).
09.01.2008 19:34, Wolfgang Schmähling
Danke... 
...für diese Lehrstunde in Münchner Alpenpanorama! Sehr gut gemacht!
15.02.2008 23:19, Ralf Hamester
Hallo Heinz, ganz toll diese Übersicht!
Der Berg am äußersten linken Rand ist noch nicht der Risserkogel. Das scheint mir
eher der Setzberg zu sein.
Die Pleisenspitze ist glaube ich weiter rechts. Was als Pleisenspitze markiert
ist dürfte die Larchetkarspitze sein. Gruß, Johannes
15.06.2008 13:25, Johannes Hofmann
Johannes, Du scheinst das Karwendel ja bestens zu kennen. Denn die Eintragung der Pleisenspitze war nicht richtig. Sie stammte aber nicht von mir. Die Karwendelspitzen waren fast alle, eins - drei - fix, nachdem ich das Panorama veröffentlicht hatte, von anderen beschriftet worden - und so hatte ich das dann gelassen. Mit dem Risserkogel wirst Du wohl auch recht haben. Das war eine Vermutung von mir, denn von der Gegend habe ich nur eine 1 : 200 000er Karte. Im Internet habe ich leider von den Bayerischen Alpen keine umfassenderen Karten gefunden.
16.06.2008 23:27, Heinz Höra
Mir ist das aufgefallen, weil ich mal ein ganz ähnliches Panorama vom Olympiaberg gemacht habe.
Ähnlich allerdings nur was den Bildausschnitt betrifft. Die Qualität ist leider längst nicht so gut wie bei
dem Pano das Du hier zeigst. LG, Johannes
17.06.2008 20:25, Johannes Hofmann
Heinz, danke dass Du mich auf auf dieses Pano aufmerksam gemacht hast. In der Tat hattest Du bedeutend bessere Sicht als ich auf dem Olympiaturm. Ausserdem zeigst Du die klassische Variante: Von Guffert bis Kreuzspitze. 320mm Brennweite und Freihand nicht schlecht :-) Wenn man vom Olympiaturm mit meiner max. zur Verfügung stehenden Brennweite von 300mm fotografiert bekommt man allerdings auch mit HF nicht Berge und Stadt unter einen Hut. LG Hans-Jürgen
16.11.2008 00:46, Hans-Jürgen Bayer
Hans-Jürgen, wenn Du unbedingt mit dem 300er Tele fotografieren willst, dann müßtest Du eben unten noch eine oder zwei Reihen für die Stadt dranhängen. Sgv Heinz
01.12.2008 22:47, Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100