Zum Heulen...   (4,0 bei 21 Bewertungen)    betrachtet: 705x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Haute Cime Dents du Midi 3257 m
2 Bec de Rosses 3223 m
3 Grand Muveran 3051 m
4 Mont Fort 3328 m
5 Les Diablerets 3210 m
6 Oldenhorn 3122 m
7 Rosablanche 3336 m
8 Le Metailler 3213 m
9 Wildhorn 3246 m
10 La Sâle 3646 m
11 Balmhorn 3699 m
12 Jungfrau 4158 m
13 Lac des Dix
14 Bietschhorn 3934 m
15 Aletschhorn 4195 m
16 Aguilles Rouges d`Arolla 3646 m
17 Bishorn 4153 m
18 Weisshorn 4506 m
19 Dom 4545 m
20 Zinalrothorn 4141 m
21 Alphubel 4206 m
22 Dent Blanche 4357 m
23 Matterhorn 4477 m
24 Dufourspitze 4634 m
25 Dent d`Hérens 4171 m
26 La Luette 3548 m
27 Mont Blanc de Cheilon 3870 m
28 La Ruinette 3875 m
29 Punta Tersiva 3512 m
30 Mont Morion Sud 3497m
31 Gran Paradiso 4061 m
32 La Grivola 3969 m
33 Lac de Mauvoisin
34 Tour de Boussine 3833 m
35 La Tsessette 4135 m
36 Gran Combin de Grafeneiere 4314 m
37 Gran Combin de Valsorey 4184 m
38 Combin de Bovere 3663 m
39 Combin de Corbassière 3715 m
40 Montblanc 4810 m
41 Petit Combin 3672 m
42 Mont Dolent 3823 m
43 Les Droites 4000 m
44 Aiguille Verte 4122 m
45 Aiguille d`Argentière 3900 m
46 Aiguille du Chardonnet 3824 m
47 Aiguille du Tour 3540 m

Details

Aufnahmestandort: Le Pleureur (3703 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 26.07.2016
...waren die schnell aufsteigenden Wolken während der Aufnahmen. Ich hatte den Fehler gemacht und meine Aufnahmeserie mit dem Mont Blanc de Cheilon begonnen während die Wolken wacker weiterzogen. Zu Hause wollte das erste und letzte Bild nicht so recht zusammenpassen. Zum Glück hatte ich noch eine zweite Aufnahmereihe gemacht bei der die Wolken weniger Probleme bereiteten.
Der Plärrer oder Heuler ist ein veritabler und nicht so bekannter Aussichtsgipfel welcher zwischen den zentralen Walliser Viertausendern und dem Grand Combin liegt. Wir haben ihn im Rahmen der Überschreitung La Sâle - Le Pleureur - La Luette bestiegen. Der Abstieg zu La Luette gestaltete sich allerdings etwas abenteuerlich wie bereits im Text zu La Sâle näher beschrieben.

Panorama aus 16 Hochformataufnahmen:
Belichtung: 1/1000 sec.
Blende:: f/8,0
ISO: 100
Brennweite: 35 mm

Kommentare

Gerade diese aufsteigenden Wolken fand ich bei der MP-Besichtigung schon klasse und als abhebend gegenüber den anderen Panors aus der Region. Bin auch hier einfach begeistert. Das Panorama könnte allenfalls m. E. in den Mitten und Tiefen eine Idee heller sein - mal sehen, ob das anderer Stelle hier auch so empfunden wird. Beste Grüße
01.04.2017 17:29, Felix Gadomski
Gut das ich den vorherige Text anlas, ich kann nur zustimmen, genau die Wolke wirkt eine geniale Spanung!
Wundschön Bruno herzliche Grüsse und sei beütet,
Christian
01.04.2017 19:03, Christian Hönig
Sehr schönes Bild, der Horizont allerdings steigt vom Mont Fort bis zur Dent Blanche markant an.
Gruß
Michael
01.04.2017 20:23, Michael Bodenstedt
habe Dir gerade eben eine Mail geschickt ... LG Alexander
01.04.2017 21:36, Alexander Von Mackensen
Danke für eure Hinweise! Das Problem ist mir bekannt. Nachdem ich jedoch bereits zu viel Zeit und viele Versionen investiert hatte hatte ich einfach keinen Elan mehr nochmals von Neuem anzufangen. Wenn ich hierfür Kritik einstecken muss dann habe ich sie verdient und wenn es sein muss lösche ich das Panorama auch gerne wieder!. Wer das Bild nicht gut findet muss es aber auch nicht bewerten. Wie gesagt, ich kann mit diesem Makel leben.
Gruß Bruno.
01.04.2017 22:08, Bruno Schlenker
Himmlisch! 
...Deine Standorte!
Bewundernswert!
Gruss Walter
02.04.2017 08:36, Walter Schmidt
Lieber Bruno, ich verstehe Dich, dass das zum Heulen ist mit dem Heuler ... auch ich habe mir vor einem Jahr an dem mir von meinem Freund zur Verfügung gestellten Bildmaterial die Zähne ausgebissen ;-) !! Aber vielleicht findest Du gelegentlich noch Zeit und Muße dieses wunderschön stimmungsvolle Panorama von diesem feinen Prominenzberg neu auszurichten! In jedem Fall solltest Du aber beim Stehenlassen unten noch die fehlenden Pixel füllen, oder abschneiden ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
02.04.2017 11:12, Hans-Jörg Bäuerle
Zum Heulen
finde ich angesichts der zahlreichen berühmten Gipfel auf dem Bild nur eines - so viele Berge, so wenig Zeit!
Gebhard
02.04.2017 11:42, Gebhard Gfreiner
Mit einem solchen Licht kann der Heulende sich trösten...
www.youtube.com/watch?v=UN-K2avGLgc
LG Alberto.
02.04.2017 12:04, Pedrotti Alberto
Lieber Hans-Jörg, die Löcher unten am Bildrand hatte ich übersehen! Dabei habe ich dann festgestellt, dass ich eine falsche Version verwendet haben.
Ich habe das Pano neu geladen und hier sieht jetzt auch der Horizont etwas besser, wenn auch nicht perfekt aus.

Hallo Alberto, vielen Dank für die tröstliche Bachkantate!
Gruss Bruno.
02.04.2017 12:59, Bruno Schlenker
Vielen Dank, Bruno - so gefällt es mir ;-) !! LG, Hans-Jörg
02.04.2017 13:04, Hans-Jörg Bäuerle
Da kann man nur... 
...zur Höchstnote greifen!

lg Fredy
02.04.2017 17:02, Fredy Haubenschmid
Jetzt ist es deutlich besser! Danke!
02.04.2017 20:11, Michael Bodenstedt
Plärrer oder Plästerer? 
Lieber Bruno, ich frage mich, ob beim Mont Pleureur nicht ausnahmsweise das Verbum pleuvoir Pate stand - und nicht pleurer. Also ob er nicht vielmehr ein "Plästerer" als ein Plärrer ist, um mal bei diesen hübschen deutsch-französischen Alliterationen zu bleiben. Der Regenmacher passt zu den aufsteigenden Wolken ja genauso gut wie der Heuler...
Natürlich ist "Pleureur" mit "Heuler" korrekt übersetzt; allerdings enthalten die Dialekte manchmal Überraschungen, die kein Lehrbuch der Hochsprache erklärt.
Oder ist irgend wem klar, inwiefern der Berg "heult"?
Das Panorama ist übrigens ganz und gar nicht zu Heulen: das nur am Rande!
03.04.2017 19:24, Matthias Knapp
jetzt viel besser, wie ich Dir in der Mail schrieb: die Stimmung zum jubeln ... LG Alexander
03.04.2017 20:58, Alexander Von Mackensen
Stimmungsvoll !
VG, Danko.
04.04.2017 19:12, Danko Rihter
Lieber Matthias, woher genau der Name des Pleureur stammt vermag ich nicht zu sagen. In der Mundart des franz. Wallis kenne ich mich nicht aus.
Ich habe mir vorgestellt, dass vielleicht wenn der Wind kräftig bläst ein besonderes Geräusch zu hören ist. Möglicherweise gibt es aber auch andere schlüssigere Erklärungen. Oftmals stimmt die heutige Bedeutung mit der ursprünglichen gar nicht mehr überein. Gerade in der Topographie gibt es dafür zahlreiche Beispiele. Ich finde deinen Hinweis jedoch ganz interessant.
LG. Bruno.
04.04.2017 20:06, Bruno Schlenker
Ein Traum! :)
04.04.2017 22:14, Johannes Ha
heulen auf sehr sehr hohem niveau (und damit meine ich weder seehöhe noch sehhöhe ...).
17.04.2017 08:43, Christoph Seger

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100