Hasenöhrl   (3,9 bei 14 Bewertungen)    betrachtet: 2540x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Zuckerhütl 3507m
2 Roteck 3338m
3 Hochwilde Nordgipfel 3458m
4 Hochwilde Südgipfel 3480m
5 Hohe Weiße 3282m
6 Gfallwand 3175m
7 Lodner 3219m
8 Lahnbachspitze 3081m
9 Zielspitze 3006m
10 Olperer 3476m
11 Schrammacher 3410m
12 Passeiertal
13 Hirzer 2781m
14 Hochfeiler 3510m
15 SARNTALER ALPEN
16 Hoher Dieb 2736m
17 Hochbrunnerschneid 3046m
18 La Varella 3055m
19 La Conturines 3064m
20 Tofana di dentro 3228m
21 Tofana di mezzo 3224
22 Tofana di Rozes 3225m 92km
23 Langkofel 3181m
24 Schlern 2563m
25 Laugen 2434m
26 Ultental
27 PALA
28 Königspitze 3852m
29 Monte Zebru 3735m
30 Ortler 3908m
31 Mittlere Pederspitze 3462m
32 Lifyspitze 3338m
33 Lifyhorn 3308m
34 Vertainspitze 3545m
35 Großer Angelus 3521m
36 Hochofenwand 3433m
37 Kleiner Angelus 3318m
38 Laaser Spitze 3305m
39 Hintersaugbergalpe
40 Piz Vadret 3199m
41 Jennwand 2962m
42 Grippa Naira 3172m
43 Piz Sarsura 3178m
44 Schwarzwand 2791m
45 Schwarzhorn 3147m
46 Piz Tavrü 3168m
47 Piz Starlex 3066m
48 Piz Plavna Dadaint 3167m
49 Schliniger Tal
50 Piz Linard 3412m 66km
51 Piz Sesvenna 3205
52 Muntpitschen 3162m
53 Piz Fliana 3281m
54 Piz Buin 3312m
55 Dreiländerspitze 3197m
56 Chalausspitzen 3161m
57 Vinschgau
58 Augstenberg 3230m
59 Piz Tasna 3179m
60 Krone 3185m
61 Fluchthörner 3339m
62 Elferspitze 2925m
63 Schwarzer Knott 2811m
64 Madatschknott 3081m
65 Litzner 3162m
66 Portlesspitze 3074m
67 Hochalt Südgipfel 3277m
68 Hochalt Nordgipfel 3285m
69 Valvelspitzen 3359m
70 Ramudelspitze 3330m
71 Schlandrauner Tal
72 Schlanderer Spitze 3369m
73 Saldurspitze 3439m
74 Lagaunspitze 3433m
75 Innerer Bärenbartkogel 3538m
76 Weißkugel 3739m 30km
77 Weißseespitze 3533m
78 Langtauferer Spitze 3529m
79 Zerminger Vorgipfel 3050m
80 Mastaun Spitze 3200m
81 Hintere Hintereisspitze 3480m
82 Mittlere Hintereisspitze 3450m
83 Kesselwandspitze 3414m
84 Wiegenspitze 3109m
85 Fluchtkogel 3500m
86 Grawand 3251m
87 Schwarze Wand 3354m
88 Finailköpfe 3442m
89 Finailspitze 3514m
90 Hauslabjoch 3297m "Ötzi Fundstelle"
91 Hauslabkogel 3403m
92 Hinterer Brochkogel 3628m
93 Wildspitze 3773m 37km
94 Vermoi Spitze 2919m
95 Similaun 3598m
96 Westliche Marzellspitze 3562m
97 Mittlere Marzellspitze 3528m
98 Hintere Schwärze 3642m
99 Trumser Berg 2912m
100 Großer Ramolkogel 3549m
101 Schalfkogel 3537m
102 Querkogel 3448m
103 Karlesspitze 3482m
104 Falschungspitze 3355m
105 Bankkogel 3307m
106 Texelspitze 3318m

Details

Aufnahmestandort: Hasenöhrl (3150 m)      Fotografiert von: Sebastian Becher
Gebiet: Ortler Alpen      Datum: 10.08.2008
Endlich ein kristallklarer Tag.. Da wir im Herbst bereits diesen Berg bestiegen hatten und ihn noch nie über die Blaue Schneid erreicht hatten gingen wir nun endlich über diesen wunderbaren Grat! Eine Himmelsleite an einem klaren Tag! Nur Im Süden verbauten wieder einige Quellwolken die Aussicht auf Brenta, Adamello und Co.

Bei der Lage des Gipfels war Ich Mir nicht so sicher.. Es gab ja bei Florians Pano Nr. =4154 eine Interessante Diskussion. Ich hab den Gipfel mal an den Rand gesetzt! Quasi als Umrahmung! Das gefiel Mir so ganz gut!

Ich könnte bei den Schweizer Gipfeln und den Dolomiten etwas Hilfe bei der Beschriftung gebrauchen! Dank im voraus

Pano besteht aus: 35HF Bildern mit EOS 400D ISO 100 1/160sek, f11, BW 38mm(68mm KB)

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (3,857 bei 14 Bewertungen, Score: 3,733)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Mir gefällt diese 380°-Variante, zumal die somit bild-einführende Dame den Blick des Betrachters schön durch den Rest des Panoramas führt.
20.09.2008 18:42, Arne Rönsch
Alles wunderbar in Szene gesetzt. 
Gefällt mir sehr gut. Bei genauerer Betrachtung kann man auch die Windrichtung erahnen, da, wenn ich mich nicht irre, die Wolken am letzten (35.Bild) schon etwas weiter nach rechts gezogen sind. Interessehalber: Wie stitched man 35 HF Aufnahmen? Bei mir ist immer so nach 15 Schluss. (verwende das kostenlose Autostitch bei 3GB Speicher). Liebe Grüße Hans-Jürgen
20.09.2008 22:26, Hans-Jürgen Bayer
Beeindruckend, 
dein Panorama und wie du deine Freundin mitintegrierst. Den Hasenöhrl wollte ich auch schon einmal machen, aber leider spielte das Wetter nicht so recht mit. (:-(( Freu mich auf weitere Panos von dir u. Lg Gerhard.
20.09.2008 23:08, Gerhard Eidenberger
Beeindruckend 
Wundervolle Rundumschau - besonders eindrucksvoll sind die Ötztaler gegenüber; nicht nur Deine Freundin schielt da ganz sehnsüchtig zur Weißkugel... (Nachdem wir es dieses Jahr nicht geschafft haben...) - Ich hoffe, im Oktober ähnliche Verhältnisse am Hasenohr anzutreffen! - LG, dirk
21.09.2008 15:17, Dirk Becker
Hi Seb, ein ganz tolles Pano das du uns hier bietest. LG Johann
22.09.2008 17:10, Johann Ilmberger
Hallo Sebastian, die Lichter der Wolken sind zu "hell", natürlich wäre dann der Berg noch schwärzer. Aber mit jeder normalen EBV sollte man den Berg alleine aufhellen können. L.g.
23.09.2008 15:25, Jannis Gligoris
@Jannis: Denkst Du?? Die Verhältnisse waren sehr schwierig und Ich hab schon einiges gewerkelt! Ich weiß nicht ob sich ein Reload lohnt? Was sagst Du? LG Seb
23.09.2008 15:46, Sebastian Becher
Interessantes Pano aus einem mir noch gänzlich unbekannten Teil der Alpen und mit einem nach rechts leicht abfallend erscheinenden Horizont, (nicht übel nehmen, hat nichts mit deiner Rastkogel-Kritik zu tun (:-) ), aber für 4* stören mich die hellen Wolken doch ein bischen zu sehr. LG Johannes
23.09.2008 21:31, Johannes Müller
@ Sebastian: Nicht böse sein, das ist konstruktive Kritik. Natürlich sind es schwierige Verhältnisse - machst Du die Wolken einfach dunkler wird der Berg Kohlrabenschwarz - an anderer Stelle hab ich schon mal einen Photokurs von Bernd Ritschel auf bergsteiger.de erwähnt ( :-) Klasse Buch Robert ), dort wird ganz kurz beschrieben wie man Lichter und Zeichnung richtig einstellt. In Deinem Bild müßte man das fast noch für Wolken und Berg getrennt voneinander vornehmen. Arbeitest Du mit Elements oder CS3 ??
Ps : Die Tipps (Photokurs) geb ich ja nur weil ich selber viel daraus lernen konnte. Liebe Grüße und Berg Heil.
24.09.2008 13:58, Jannis Gligoris
Auch als kleiner Trost: Ich war nach dem 2. Arolla-Panorama recht frustriert; weniger wegen der Kommentare als wegen der begrenzten Möglichkeiten, die ich hatte: Die Teifen zu dunkel und die Lichter abgesoffen, dazu ein falscher Farbton etc.. - Ich habe mir PSE 6.0 gegönnt und dort sind zumindest die Möglichkeiten zum Aufhellen der Tiefen und zum Abdunkeln der Lichter gut; allerdings handelt man sich vermehrtes Himmelsrauschen bei diesen Manipulationen ein. - Was ich sagen wollte: Es muss nicht zwingend die PS Vollversion sein; es geht auch (zumindest ansatzweise) im PSE... :-) - LG, dirk
24.09.2008 16:04, Dirk Becker
Ja danke Euch allen.. zu Beginn war es Mein absolutes Lieblingspanorama.. Doch dann bekam Ich die Über,- bzw. Unterbelichtung einfach nicht in den Griff.. Das ärgert mich auch immer noch! Deshalb freue Ich Mich auch über Eure kritischen Kommentare! Ich werd es nochmal mit nem anderen Prog. unter die Lupe nehmen! Mein Adobe Photoshop 5.0 LE ist wohl doch nicht mehr die Highline.. Auch werd Ich Mir mal die bergsteiger - Seite mal genauer ansehen.. die aktuelle Ausgabe hab i ja schon durch.. Vll. kommt ja mal noch ein Re-Load, auf jeden Fall aber ein weiteres vom Hasenöhrl! LG Seb
24.09.2008 18:01, Sebastian Becher
PSE 5.0 ist nicht schlecht, Version 6.0 hat in Bezug auf die hier wahrscheinlich benötigten Tools keine bahnbrechenden Neuerungen. Aufhellen und Abdunkeln kannst du auch mit 5.0, du musst dir halt nur die Mühe machen, einzelne Bereiche auszuwählen - bei zackigen Bergkonturen etwas kniffelig, bei starken Kontrasten wie hier aber mit "magnetischem Lasso" oder "Zauberstab" gut machbar. Das Pano lohnt die Mühe, wie ich finde - schönes Motiv und guter Aufbau.
24.09.2008 19:04, Robert Mitschke
Wieder mal ein Bergsteiger... 
...der im Bild überhaupt nicht stört - und das will was heissen! lg Fredy
25.09.2008 21:02, Fredy Haubenschmid
Beschriftung fehlerhaft 
Hallo zusammen! Unterhalb der Laaser Spitze ist im Panorama das Laaser Tal eingetragen. Das ist nicht richtig. Die Markierung zeigt vielmehr auf die Hintersaugbergalpe. Das Laaser Tal liegt westlich der Laaser Spitze, vom Hasenöhrl aus gesehen also hinter der Jennwand.
10.07.2009 13:56, Manfred Mueller
Vielen Dank Manfred, du hast absolut recht! Habe die falsche Beschriftung abgeändert! LG Seb
13.07.2009 11:00, Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Sebastian Becher

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100