Malga Losch   (3,8 bei 4 Bewertungen)    betrachtet: 1514x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Civetta 3220m
2 Moiazza
3 Cresta delle Masenade
4 Cima Cattedrale
5 Passo Duran
6 Cima di San Sebastiano 2488m
7 Monte Tamer 2547m
8 Spiz di Moschesin
9 Monte Talvena
10 Schiara 2565m
11 Piz de Mezzodi
12 Mond
13 Monte Agnellezze
14 Monte Pizzocco
15 Monte Pallone
16 Punta del Comedon
17 Piz di Sagron 2486m

Details

Aufnahmestandort: Rifugio Scarpa-Gurekian (1735 m)      Fotografiert von: Michael Strasser
Gebiet: Dolomiten      Datum: 09.09.2008
Abendlicher Blick auf die Berge des Agordino am Vorabend der Besteigung des Monte Ágner. Leider war der Gipfeltag für ein Pano viel zu dunstig...

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (3,750 bei 4 Bewertungen, Score: 3,400)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

**** 
Hallo, Michael, ich freue mich riesig, den Duran hier mal von der Südwestseite aus zu sehen. - Möglich, dass ich damit ein paar wohlfeile Antipostings provoziere, aber ich oute mich jetzt und hier als Radsport- und Giro-Freund, auch wenn das zur Zeit in Deutschland nicht chic ist.
12.12.2008 02:57, Arne Rönsch
Ein instruktiver Blick über das Agordino ... 
... und technisch gut gemacht. Für vier Sterne fehlen mir Beschriftungen und das ganz Besondere des Motivs. Gibt es denn die Scarpa-Hütte inzwischen wieder? Als wir sie vor 20 Jahren aufsuchen wollten, gab es sie nicht und wir mussten in einer Seilbahnbergstation biwakieren - ohne Schlafsack. Meine Frau meint, ich soll jetzt noch nach der Erbsensuppe fragen, wenn ich schon solche "Histörchen" ins Netz stelle.
12.12.2008 20:17, Peter Brandt
Wunderschöne Dreiteilung 
Ein Drittel schattige Wälder, ein Drittel leuchtende Dolomitenberge, ein Drittel schöner Himmel mit wilden Kondensstreifen - mir gefällt es richtig gut! LG, dirk
13.12.2008 18:25, Dirk Becker
@Peter: Ich war auch 1998 oben, da hatte die Hütte auch offen... Der Hüttenwirt hat allerdings vor einigen Jahren gewechselt. Der neue Wirt produziert einen Großteil seiner Speisekarte selbst (Hühner, Schweine laufen herum, eigenes südseitiges Gemüsebeet...) - alles in allem wirklich empfehlenswert!! Auch die Grappa-Sammlung ist aller Ehren wert und der offene Kamin verbreitet Wellness-Feeling nach der anstrengenden Bergtour!
14.12.2008 21:05, Michael Strasser

Kommentar schreiben


Michael Strasser

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100