Brenta-Dolomiten III   (3,6 bei 7 Bewertungen)    betrachtet: 3373x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pietra Grande 2987 m
2 Corno di Flavona 2918 m
3 Corno di Denno 2873 m
4 Cima delle Livezze 2780 m
5 Cima del Vento 2761 m
6 Cima Tuena 2679 m
7 Benon 2687 m
8 Cima dell’Uomo 2543 m
9 Cima dell’Omet 2467 m
10 Cima Vallina 2397 m
11 Turrion Basso 2385 m
12 Cima di Val Scura 2670 m
13 Termoncello 2682 m
14 Cima di Santa Maria 2678 m
15 Crozara del Fibion 2673 m
16 Passo della Gaiarda 2242 m
17 Monte Fibion 2654 m
18 Südliche Lagorai-Gruppe

Details

Aufnahmestandort: Turrion Alto (2443 m)      Fotografiert von: Paolo Chiti
Gebiet: Brentagruppe      Datum: 5.11.2006
Ich habe heute, 16. November 2006, das ursprünglich mit Realviz Stitcher 5.5 zusammengebaute Panorama mit dieser neuen PTgui-Version ersetzt. Es besteht aus 6 querformatigen Bildern: Nikon D2x mit 28-70 bei 28 mm (42 mm entsprechend KB), ISO 100, 1/500 s, f7.1. Die Aufnahmen entstanden im oberen Tovel-Tal mit Blick nach Norden. Links sieht man die nördlichen Ausläufer der Brenta-Dolomiten, während rechts der von der Sonne angestrahlte imposante Klotz des Campa-Massivs zu sehen ist (ebenfalls Teil der Brentagruppe).

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (3,571 bei 7 Bewertungen, Score: 3,375)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Schönes Pano ... Paolo. Der Realviz Stitcher ist schon ein tolles Programm, aber in der Tat zu langsam. Es ist auch etwas zu *oversized* für einreihige Panos und auch zu teuer. Der Schwerpunkt bei diesem Programm liegt im Multi-Row-Bereich, bei der Quicktime-Projektion und neuerdings (seit unlimited) auch bei Fisheyes. PTGui ist klar die bessere Wahl. Es beherrscht einige Realviz-Funktionen in ähnlicher Weise, arbeitet schneller und oftmals auch besser, ist nicht so systemlastig und kostet etwa 10% davon *g*. Du kannst übrigens bei beiden Programmen das Blending-Verfahren selbst bestimmen (vorher die tools aus dem I-Net downloaden). Bei PTGui ist das smartblend, enblend oder PTGui selbst. Enblend bietet die beste Qualität, smartblend kommt besser mit Parallax-Fehlern klar und PTGui-Blending arbeitet generell sehr sauber
10.11.2006 12:24, Michael Brik
Danke für deine 4 Sterne lieber Michael. Persönlich bin ich mit der Qualtät dieses Panoramas nicht 100%ig zufrieden, da man mit den Ausgangsbildern in Bezug auf Schärfe noch ein viel besseres Ergebnis hätte rausholen können. Da sich aber Realviz Stitcher geweigert hat mit den hochaufgelösten Bildern zu arbeiten (Vorgang wurde von mir abgebrochen, da zu langsam) musste ich stark reduzierte Versionen verwenden, um überhaupt zu einem Ergebnis zu kommen. Jedenfalls habe ich soeben PTgui bestellt und werde in den nächsten Tagen dieses Panorama mit der entsprechenden PTgui-Version ersetzen. LG Paolo
10.11.2006 20:53, Paolo Chiti
@ Paolo 
ja.. mit der Schärfe hast Du recht, da hast Du schon Besseres erstellt, aber in Anbetracht diverser Bewertungen anderer Panoramen, ist das schon gerechtfertigt .... Ich würde Dir jedoch auch einen weiteren Versuch mit PTGui empfehlen *g*
11.11.2006 00:03, Michael Brik
Hatte mich schon gewundert, daß dieses Panorama nicht die von Dir gewohnte Schärfe zeigte, Paolo. Zuerst hatte ich den Realvize in anderer Richtung in Verdacht. Doch nun weiß ich Bescheid. So ist es mir aber mit PTGui auch schon ergangen. Nachdem er alles fein gestitcht hatte, jedes Bild in eine Ebene gebracht hatte und dann die maskierte und gefederte PSD aller Bilder erzeugen wollte, ist er bei großen Dateiumfängen abgestürzt. Damals gab es noch kein Enblend und man mußte alles über die Masken machen. Da habe ich auch manchmal die Bilder herunterskaliert. Doch jetzt gibt es bei PTGui mit der eigenen pano12.dll keine derartigen Probleme mehr.
11.11.2006 15:55, Heinz Höra
Wie weiter oben angekündigt, habe ich dieses Panorama unter Verwendung der Hochauflösungen mit PTgui neu zusammengestellt. Die Schärfe dürfte nun mit der meiner übrigen Panoramen vergleichbar sein.
16.11.2006 23:51, Paolo Chiti

Kommentar schreiben


Paolo Chiti

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100