La Meije - sa gracieuse Majesté    (4,0 bei 11 Bewertungen)    betrachtet: 2076x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 La Meije 3982m
2 Refuge du Châtelleret 2232m
3 Doigt de Dieu 3973m
4 Pointes des Aigles 3336m
5 Pic Nord du Cavales 3362m
6 Pic Maître 3728m
7 La Grande Ruine 3765m
8 Pic Bourcet 3715m
9 Les Rochers Rouges 3245m
10 Cime de l'Encoula 3448m
11 Tête de la Maye
12 Grande Aiguille de la Bérarde 3421m

Details

Aufnahmestandort: Vallon des Étancons (2150 m)      Fotografiert von: Dirk Becker
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 05.09.2009 - 14:19
Schon allein wegen der allmählichen Annäherung an jenen graziösen und majestätischen Berg ist die Wanderung durch das Vallon des Étancons hinauf zum Refuge du Châtelleret ein Erlebnis. Das Tal wird beherrscht von La Meije, dem zweithöchsten Berg der Dauphiné, deren Südseite ebenso majestätisch aufragt wie ihre eisgepanzerte Norsdeite.

Am Refuge kann man dann gemütlich schauen und staunen und ein klein wenig neidisch den schwerbepackten Alpinisten nachschauen, die die weiteren drei Stunden zum Refuge du Promontoire auf sich nehmen, um anderntags der Meije aufs Haupt steigen zu können...

Canon EOS 400D - Canon EF-S 17-85 - Adobe Lightroom 2.5 - Autopano Pro 1.4.2 - Adobe PSE 6
14 Hochformat-Aufnahmen freihand 265°x48° (ISO-100 - f/11 - 1/250s - 20mm)

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 11 Bewertungen, Score: 3,833)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Eine Augenweide ... 
... unter den vielen "weißen Panos" die zur Zeit hier geboten werden.

LG Hans
24.01.2010 19:25, Johann Ilmberger
Da gebe ich Johann völlig recht.
Sehr farbenfroh, durch die Tiefe der Position auch nicht leicht bearbeiten und - wie gewohnt - auch verbal sehr schön zum beherrschenden Berg hingeführt.

Nur die linken ca. 200 px würde ich für verzichtbar halten. Dort sieht man einen leichten Schärfungssaum und das Pano würde auch sonst ohne sie auskommen.
24.01.2010 22:20, Arne Rönsch
Was für eine Farbenpracht... 
...auf die dein tolles Pano Lust macht und die wohl in nicht allzuferner Zukunft bald wieder einziehen wird - mindestens auf unseren Höhen, wo die Vögel schon wieder frühlingshaft zwitschern (;-)
lg Fredy
25.01.2010 11:11, Fredy Haubenschmid
sehr schön... war selber zur selben Zeit da, kann nicht genug gute Panoramen aus der Dauphiné sehen
Gruß, Johann
25.01.2010 20:52, Johann Sasarman
Wunderbare , natürliche Farbenprach twie bei allen deinen Dauphiné Bildern. Die Dauphiné, die Meije das ist pure Magie! LG. Bruno.
25.01.2010 21:28, Bruno Schlenker
Great colors, beautiful contrast
25.01.2010 21:35, Stefano Caldera
diesen großartigen Talweg habe damals auch gemacht. LG Alexander
25.01.2010 23:48, Alexander Von Mackensen
Willkommene Abwechslung (wenn man, wie ich, die Panoramen chronologisch anschaut) zu den Vorgängern in weiß, mit bewährter, hochwertiger Qualität. LG Robert
26.01.2010 19:50, Robert Viehl
Great Holiday and great panos! Merci pour tes vues sur les Alpes Françaises ;-)
27.01.2010 11:53, Marco Nipoti
Tut gut mal andere Farben als weiß zu sehen, obwohl ich den Winter liebe. Lg Toni
28.01.2010 19:31, Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Dirk Becker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100