Die Nadeln von Chamonix und der Mont Blanc   105466
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Petites Jorasses 3658m
2 Glacier de Leschaux
3 Col des Hirondelles 3491m
4 Gdes. Jorasses, Pnte. Walker 4208m
5 Pnte. Whymper 4184m
6 Pnte. Croz 4110m
7 Pnte. Hélene 4045m
8 Pnte. Margueritte 4065m
9 Aig. du Tacul 3444m
10 Pnte. Young 3996m
11 Pnte. des Pérlades 3503m
12 Calotte 3974m
13 Dome de Rochefort 4015m
14 Mont Mallet 3989m
15 Aig. de Rochefort 4001m
16 Aig. de la Republique 3305m
17 Aig. de Géant 4013m
18 Aig. des Gds. Charmoz 3445m
19 Aig. de l'M 2844m
20 Aig. du Grepon 3482m
21 Aig. des Petits Charmoz 2867m
22 Pointe Albert 2816m
23 Bec d'Oiseau 3417m
24 Glacier des Nantillons
25 Pnte. de Chamonix 3507m
26 Aig. de Blaitière 3522m
27 Aig. du Fou 3501m
28 Pointe de Lépiney 3429m
29 La Locomotive
30 Dent du Caiman 3554m
31 Dent du Crocodil 3640m
32 Aig. du Plan 3673m
33 Aig. des Deux Aigles 3487m
34 Rognon du Plan 3601m
35 Aig. des Pélerins 3318m
36 Aig. du Peigne 3192m
37 Col du Plan 3475m
38 3605m
39 Garè (Mittelstation) 2310m
40 Aig. du Midi 3842m
41 Mont Blanc du Tacul 4248m
42 Mont Maudit 4465m
43 Aig. de Saussure 3839m
44 Pnte. Mieulet 4287m
45 Mont Blanc de Cormayeur 4748m
46 Pnte. Durier 3997m
47 Mont Blanc 4810m
48 Rochers Rouge sup. 4506m
49 Glacier des Bossons
50 le Grand Plateau
51 Grands Mulets 3057m
52 la Jonction
53 Petite Bosse 4547m
54 Grande Bosse 4513
55 Pyl. 2589m
56 Observatoir Vallot 4362m
57 Gîte à Balmat 2530m
58 Pnte. Bravais 4057m
59 (Dôme du Goûter 4304m)
60 Pointe Bayeux 4258m; 13,8km
61 Glacier de Taconnaz
62 Aig. du Goûter 3863m
63 Aig. de Bionnassay 4052m
64 Aig. de Tricot 3665m

Details

Location: Oberhalb von Chamonix - la Flegére, an der alten Index-Station (2385 m)      by: Heinz Höra
Area: Montblanc-Gruppe      Date: 21.8.2008
Oberhalb der Seilbahnstation am Index de la Gliere hat man eine phänomenale Aussicht auf den Mont Blanc und die Nadeln von Chamonix. Neben dem Mont Blanc sind noch mind. 12 "offizielle" 4000er zu sehen.
Das ist ein Ausschnitt aus meinem mit 70mm (Canon EF 70-300 IS, Canon EOS 450D) aufgenommenen Panorama Nr. 4220. Es erfaßt in der Breite einen Winkel von 67°.
14.6.2021 Korrektur: Die Bilder des Panoramas Nr. 4220 hatte ich mit dem Objektiv Canon EF 17-40 USM @ 22mm aufgenommen.

Comments

Hallo Heinz 
Schön anzusehen,was die Natur und gute Fotografen gestalten.Bisher blieb es mir versagt diese Ecke kennenzulernen.LG Thomas
2010/08/22 18:33 , Thomas Janeck
wunderschön!
2010/08/22 19:34 , Uta Philipp
Immer wieder ein Genuss 
Gruss
2010/08/23 10:09 , Thomas Büchel
Toll diese Zackenwelt und all umfassend Deine Beschriftung. LG Robert
2010/08/23 11:22 , Robert Viehl
Mit einer Farbkorrektur... 
... - und damit der Reduktion des störenden Blaustichs - wird dieses Toppano noch viel topper (;-)) Ich kann mir nicht vorstellen, Heinz, dass du das nicht vorher auch ausprobiert hast,
oder ist das wirklich deine allerbeste Version?
(Ich schick dir gerne auf Verlangen eine, bei der ich nur mal schnell die autom.(!) Farbkorrektur mit PSE8 angewandt habe, die mir viel besser gefällt...)
lg Fredy
2010/08/23 17:35 , Fredy Haubenschmid
@Fredy - musste das gleich auch mal probieren - sehr verblüffend: Die Automatik zaubert tatsächlich den ganzen Dunst weg. Jetzt mag man darüber streiten, ob die realistische Wiedergabe (wie hier gezeigt) oder die verschönerte die "bessere" ist. Mit dem Dunst ohne etwas Greifbares im Vordergrund habe ich auch so meine Probleme, andererseits bieten die Spitzen mit unverändertem Bildausschnitt ein toll eingefangenes Motiv.
VG Martin
2010/08/23 20:30 , Martin Kraus
@Fredy, das habe ich schon versucht auszuprobieren, wie das Panorama auf einfacheren, nicht farbkalibrierten, also meistens von Haus aus blausitchigen Bildschirmen ausschaut.
Und ich hätte auch eine Variante bereit, die dem gerecht würde - aber natürlich nicht mit automatischer Farbkorrektur erzeugt!
Ich habe mich aber entschieden, die Variante zu zeigen, die auf "besseren" Bildschirmen es möglichst so bringt, wie ich es um diese Nachmittagsstunde aufgenommen habe.
Andererseits bin ich etwas erstaunt, daß Du wieder mal etwas zu einem meiner Panoramen sagst, nachdem Du mehrmals nicht auf meine zum Teil kritischen Anmerkungen zu Deinen Panoramen, die mich aber nicht abhielten, das Gesamtergebnis zu loben, eingegangen bist.
2010/08/23 23:23 , Heinz Höra
Schade... 
...dass mein schlechterer Moni nur blauen Dunst erzeugt,
mit dem ich mich nicht anfreunden kann (;-O
Zum Glück sind die Geschmäcker aber verschieden
und ändern gar nichts an dieser grossartigen Gipfelparade,
die ich persönlich - wie auch die Dolomiten - leider nicht aus eigener Anschauung kenne (;-)
lg Fredy
2010/08/24 09:51 , Fredy Haubenschmid
@Fredy, bei uns gibt es ein Sprichwort, das mir bei Deinen Kommentaren in den Sinn kommt und das ungefähr so lautet: Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht.
Und wenn Du für Deinen Monitor mindestens 700 Euro ausgegeben hast, dann hast Du Dir einen "besseren" geleistet, denn erst in dieser Preisklasse bekommt man etwas Gutes. Dann mußt Du ihn aber auch richtig kalibrieren. Da Du aber höchstwahrscheinlich nicht so viel ausgegeben hast, wirst Du das Kalibrieren gar nicht machen können.
Mein Panorama hat übrigens an den hellsten Stellen RGB-Werte von 234/234/236. Das ist fast reines Weiß, etwas gefärbt vom Himmelblau.
2010/08/24 22:07 , Heinz Höra
Ein faszinierender Standort den Du hier wohl an einem außergewöhnlich guten Tag aufgesucht hast. Die vom Leschauxgletscher aufragenden Nordwandpfeiler der Jorasses und die bizarren Nadeln stehlen dem Monarchen die Schau ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/08/11 22:27 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100