DSS II - vor der letzten Abfahrt   73476
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tagewaldhorn, 2708m
2 Schneelahnspitze, 2539m
3 Nördl. Rosslauf, 2881m
4 Karspitze, 2517m
5 Kirchdach, 2840m
6 Innerraschötz, 2317m
7 Pitschberg, Monte Pic, 2363m
8 Seceda, 2518m
9 Col de Raiser, 2107m
10 Große Fermeda, 2873m
11 Sas di Mesdi, 2762m
12 Sas Rigais, 3025m
13 Furchetta, 3030m
14 Monte Stevia, 2555m
15 Torkofel, 2967m
16 Wasserkofe, 2924m
17 Montischela, 2644m

Details

Location: unterhalb Ciampinoi (2207 m)      by: Robert Viehl
Area: Dolomiten      Date: 11. Februar 2011
Hier war der Kreis der Sella-Runde geschlossen. Ab hier folgte noch die Weltcup-Abfahrtsstrecke auf der Sasslong hinunter nach Wolkenstein/St. Christina.
Von hier sieht man am Gegenhang das Skigebiet Seceda/Col Raiser, dass unsere Betriebsausflugs-Mannschaft am nächsten Tag unsicher machte.

Leider habe ich das erste Drittel mit dem Schlern verhaut, bekam es wegen fehlender Überlappung nicht zu stitchen. Sowas passiert, wenn man ungeduldige Begleiter hat, die schon wieder halb im Tal sind.

Panasonic Lumix DMC-TZ10
12 Hochformat-Aufnahmen, freihand
137mm kb, F6.3, 1/1000, ISO80
Autopano 2
Camera Raw
Photoshop Elements 7
U. Deuschle

Comments

Hallo Robert,
danke für diesen tollen Ausblick. Dieser Blick in den Naturpark Puez Geisler weck in mir Erinnerungen an den Sommer 2008. Da verbrachten wir eine Woche im Alm Hotel Col-Raiser. Bei traum Wetter die komplette Runde vom Monte Pic bis zum Monte Stevia war ein Traum. Das ganze wurde in einem Buch "Naturpark Puez Geisler" dokumentiert.

Gruss
2011/02/24 06:43 , Thomas Büchel
Ich habe den Col Raiser (und ganz Gröden als Unterkunft) jetzt zwar ein paar Jahre ausgelassen, aber du weckst mit diesem Blick doch sehr heimatliche Gefühle bei mir.
Ganz schön wenig Schnee hattet ihr (zwischen Weihnachten und Februar ist in Gröden auch kaum etwas gefallen), aber ein bisschen hat es in den Folgetagen ja wohl noch geschneit.
2011/02/24 11:03 , Arne Rönsch
Abwechslungsreiches und interessantes Pano. LG. Bruno.
2011/02/24 18:34 , Bruno Schlenker
Auch ohne Schlern ist Dir ein gutes Panorama gelungen, Robert. Ist ein spannender Gegensatz die flacheren Raschötz und Seceda zu den Geislern. Die Geisler sind auch immer schwierig zu schärfen, was Dir aber gut gelungen ist.
2011/02/24 19:02 , Heinz Höra
Sieht prächtig aus... 
...und gut "gezimmert"!
Gruss Walter
2011/02/25 11:43 , Walter Schmidt
Trotz der Eile... Ein tolles Panorama Robert.

L.G. v.
Gerhard.
2011/02/25 16:40 , Gerhard Eidenberger
Klasse Robert!
LG, Toni
2011/02/25 16:53 , Anton Theurezbacher

Leave a comment


Robert Viehl

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100