Am Ende der Nordwand..   175535
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Eiger 3970 m
2 Jungfrau 4158 m
3 Hinter Fiescherhorn 4025 m
4 Gross Grünhorn 4043 m
5 Finseraarhorn 4274 m
6 Aletschhorn 4195 m
7 Nesthorn 3824 m
8 Aiguille de Varappe 3519 m(Aigulles Dorées)
9 Tete Biselx 3509 m
10 Aguilles Dorées
11 Grande Fourche 3619 m
12 Mont Fort 3328 m
13 Sasseneire 3254 m
14 Le Chatelet 2537 m
15 Bishorn 4153 m
16 Aguilles Rouges d`Arolla 3646 m
17 Weisshorn 4506 m
18 Hohberghorn 4219 m
19 Lenzspitze 4294 m
20 Dom 4545 m
21 La Sale 3646 m
22 Täschhorn 4491 m
23 Le Pleureur 3703 m
24 Alphubel 4206 m
25 Dent Blanche 4357 m
26 Rimpfischhorn 4199 m
27 Montblanc de Cheilon 3870 m
28 Petite Combin 3672 m
29 La Ruinette 3875 m
30 Matterhorn 4477 m
31 Dent d`Hérens 4171 m
32 Grd. Pte. de Planereuses 3151 m
33 Combin de Boveire 3663 m
34 Nordend 4609 m
35 Dufourspitze 4634 m
36 Liskamm 4527 m
37 Grande Aiguille 3682 m
38 Bec Ronde 2562 m
39 Grand Combin de Tsessette 4141 m
40 Grand Combin de Grafeneire 4314 m
41 Grand Darray 3514 m
42 Mont Géle 3518 m
43 Becca de Leseney 3504 m
44 Mont Morion 3487 m
45 Mont Vélan 3732 m
46 Aiguille d`Argentiere 3900 m
47 Mont Emilius 3559 m
48 Punta Garin 3455 m
49 Pointe Kurz 3680 m
50 Torre de Lavina 3308 m
51 Mont Dolent 3823 m
52 Torre del Gran San Pietro 3692 m
53 La Grivola 3969 m
54 Becca de Montandayne 3838 m
55 Pointe de Domino 3648 m
56 Grand Paradiso 4061 m
57 Ciarforon 3643 m
58 Aiguille de Triolet 3870 m
59 Pointe Isabelle 3761 m
60 Gran Ciamarella 3676 m
61 Grande Rousse 3607 m
62 Les Courtes 3856 m
63 Grandes Jorasses 4208 m (Pointe Walker)
64 Pointe Whymper 4184 m
65 Les Droites 4000 m
66 Aguille du Jardin 4035 m
67 Grande Rocheuse 4102 m
68 Aiguille Verte 4122 m
69 Monte Bianco 4808 m
70 Dome de Gouter 4304 m
71 Aguille du Midi 3842 m
72 Les Drus 3754 m
73 Aiguille de Bionnassay 4052 m
74 Aiguille du Gouter 3863 m
75 Petite Aiguille Verte 3512 m

Details

Aufnahmestandort: Aiguille du Chardonnet (3824 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 01.07.2009
stand der Gipfel der Aiguille du Chardonnet. Die von uns gewählte Route über den Migotsporn mit einem Höhenunterschied von ca. 500 m führte über das 50° - 60° steile Eis direkt zum Gipfel. Den Sonnenaufgang den wir direkt in der Wand erlebten notierten wir nur am Rande, zu sehr waren wir aufs präzise setzen der Steigeisen und Eisgeräte konzentriert. Der Gipfel, den wir um 05.35 Uhr erreichten überraschte uns dann aber mit einer atemberaubenden Sicht auf einen großen Teil der Westalpen von der Jungfrau über das Matterhorn zum Montblanc und dem Grand Paradiso! Teile dieses Panoramas hatte ich bereits schon früher einmal gezeigt. Allerdings nicht in einer Gesamtansicht. Die Bilder zu diesem Panorama sind alternative Aufnahmen mit einer anderen Brennweite aufgenommen.
5 Querformataufnahmen mit Leica Digilux 3.
Belichtung: 1/125 sec.
Blende: f/8.0
Brennweite: 14 mm
ISO: 100
Adobe Camera Raw/PTGui Pro/PS CS4

Kommentare

Also das ist schon sehr, sehr beeindruckend. Nicht nur wegen der mitgelieferten Geschichte, sondern natürlich auch, weil das Panorama so speziell ist. Eine kleine Anmerkung - vielleicht ein bischen zu überschärft; im Gegensatz zu den Teilpanoramen schent mir alles ein wenig "körnig" zu sein.
herzlichst Christoph
30.03.2011 20:16 , Christoph Seger
Tolle Tour und grandiose Aussicht!Leider etwas hell und deutliche Schärfungsränder an den Gipfeln, wenn das behoben ist 4 Sterne!
30.03.2011 21:08 , Uta Philipp
... aber hoffentlich nicht am Ende Deiner Aufnahmen. Tolle Aufnahme. Schärfe ist grenzwertig, für mich aber nicht übertrieben. LG Robert
30.03.2011 21:29 , Robert Viehl
von der Stimmung und dem Bildaufbau her ein herausragend schönes Panorama! Auch ich stimme den Vorkommentatoren wegen der sehr ausgeprägten Schärfe zu. Daneben würde ich das gesamte Bild über die Tonwertkorrektur etwas abdunkeln, so daß die Farben und der Gesamteindruck noch etwas satter daherkommen. An den dunklen Stellen ist noch genügend Reserve, daß diese nicht absaufen. Gratuliere zu der tollen Tour verbunden mit dem traumhaften Gipfelerlebnis. Vier Sterne folgen dann mit Vergnügen :-)) LG Alexander
30.03.2011 21:57 , Alexander Von Mackensen
kompliment!
30.03.2011 22:47 , Danko Rihter
Excellent(s), et mes souvenirs du Chardonnet aussi.
31.03.2011 00:07 , David Schatzman
Aussergewöhnlich ungewöhnlich!
Aber es beeindruckt!
Gruss Walter
31.03.2011 00:13 , Walter Schmidt
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Kommentare zum Panorama! Die angesprochenen Punkte habe ich überarbeitet. Allerdings habe ich an der Schärfe selbst nichts verändert sondern lediglich entrauscht. Das was als "Überschärfe" gesehen wurde war ein zu starkes "Kontrastrauschen". Ich hatte dieses bereits in einem früheren Überarbeitungsschritt einmal reduziert, weil ich aber empfand, dass dadurch zu viele Details verloren gingen wieder zurckgenommen. Ich muß zugeben, dass das Ganze schon etwas arg pixelig daherkam und hoffe, dass die neue Version besser gefällt. Alexanders Rat mit der Tonwertreduzierung bin ich gefolgt, das Ergebnis sind jetzt etwas sattere Farben. Was die Farben meiner Panoramen angeht bin ich immer wieder überrascht, wenn ich mir diese auf einem anderen PC anschaue ist es doch jedesmal ein bemerkenswerter Unterschied zu meinem Laptop zu Hause. Ich glaube ich muß zukünftig bei der Sättigung generell etwas mehr zugeben, damit die Farben nicht ausgebleicht daherkommen.
31.03.2011 17:09 , Bruno Schlenker
Jetzt: superklasse!
Standort: sowieso superklasse!
LG Michael
31.03.2011 17:59 , Michael Bodenstedt
Ganz große Klasse 
im Grunde vorher schon und jetzt erst recht. Gipfel: Neid. Bemerkenswert: am 1. Juli kaum mehr geschlossene Schneedecke auf den nordseitigen Lawinenkegeln auf 3000 m.
01.04.2011 22:19 , Matthias Knapp
Beeindruckend schön Bruno!
LG, Toni
02.04.2011 18:18 , Anton Theurezbacher
Jetzt grandios! Vorher war es mir auch zu bleich.
LG Jörg
03.04.2011 01:24 , Jörg Nitz
Genial: Standort und Panorama! VG, Volker
03.04.2011 13:53 , Volker Driesen
Ein genialer Überblick und besonders das Licht an den Gipfeln finde ich ausgezeichnet. Da ich nur einmal dort nach der Fahrt durch den Mont-Blanc Tunnel durchgefahren bin für mich besondes interessant. LG von Velten
PS noch ein kleiner verspäteter Nachtrag zu Deinem letzten Kommentar da ich hier eine kleine Pause machen mußte. Da hat mich ein wenig traurig gestimmt, das der für mich so großrtige Breithorngletscher für Dich nur ein "Allerweltplatz" ist, auch wenn Du sehr nett und einfühlsam alles formuliert hast. Wenn man dort mehrere Stunden in der Mitte des Gletschers ist unterscheidet man sich doch schon meines Erachtens von denen , die mit Turnschuhen mal eben durch den Stollen gehen...Für mich sind die beiden Gipfelbesteigungen des Allalin und des Breithorns mit das Größte in meinem Wanderleben, was für andere die sogenannten Frühstücksviertausender sind.
Wenn es mir möglich gewesen wäre die Alpen in der ersten Hälfte meines Lebens kennengelernt zu haben, wäre da sicher auch manches anders.
Es ist also alles schon sehr differenziert und so ist die Schönheit einer tollen Aussicht für mich nicht davon abhängig, ob man leicht oder schwer dorthin kommt. Das heißt nicht das ich nicht vor allen die schwierige Touren beherrschen eine besondere Ehrfurcht habe und sie auch ein wenig zu recht bewundere. Ich bin sicher das Du verstehst wie ich das meine
Ich bitte die anderen um Nachsicht, das ich hier noch was zu einem anderen Bild geschrieben habe.
04.04.2011 15:05 , Velten Feurich
Lieber Felten, meine Formulierung vom "Allerweltsplatz" war ganz und gar nicht abfällig gemeint sondern im Sinne der Betonung deiner Leistung. Obwohl dein Standort von dem du dieses eindrückliche Panorama verwirklicht hast für (fast) jedermann zugänglich ist und demzufolge schon Tausende von Bilder dort aufgenommen wurden habe ich noch keine so schöne Aufnahme von diesem Motiv gesehen. Damit beweist du auch, dass es nicht unbedingt notwendig ist Bilder an besonders ausgefallenen Orten aufzunehmen um eindrucksvolle Panoramen zu erstellen. Im Übrigen schaue ich mir deine Panoramen ob ihrer gekonnten und gewissenhaften Ausführung schon immer gerne an. Ich hoffe du nimmst mir meine etwas unglückliche Formulierung nicht allzu übel.
04.04.2011 18:24 , Bruno Schlenker
Westalpen wie sie grandioser kaum sein können!

LG,
dirk
04.04.2011 23:35 , Dirk Becker
ganz grosse Klasse! 
etwas vom Schönsten hier! Gruss Toni
17.07.2011 17:09 , Sieber Toni

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100