Mitten im Karwendel   104482
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Gamsjoch Mittelgipfel 2.452m
2 Bettlerkarspitze 2.268m
3 Schaufelspitze
4 Sonnjoch 2.457m
5 Gramaijoch
6 Eng
7 Hahnkampl
8 Engalmen
9 Lamsenspitze 2.508m
10 Hochglückkar
11 Hochglück 2.573m
12 Eiskarln
13 Eiskarlspitze 2.610m
14 Spritzkarspitze 2.606m
15 Plattenspitze 2.492m
16 Großer Bettelwurf 2.726m
17 Grubenkarspitze 2.663m
18 Grubenkarpfeiler
19 Dreizinkenspitze 2.602m
20 Teufelskopf
21 Laliderer Wand 2.620m
22 Laliderer Spitze 2.583m
23 Nördl. Sonnenspitze 2.650m
24 Kühkarlspitze
25 Gumpenspitze 2.176m
26 Moserkarspitze 2.533m
27 Kaltwasserkarspitze 2.733m
28 Birkkarspitze 2.749m
29 Einsiedel 1.848m
30 Mahnkopf
31 Hochkarspitze 2.484m
32 Kuhkopf 2.399m
33 Laliderer Tal
34 Krapfenkarspitze 2.110m
35 Steinfalk
36 Risser Falk 2.413m
37 Laliderer Falk 2.427m
38 Gamsjoch

Details

Aufnahmestandort: Gumpenspitze (2176 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Karwendel      Datum: 07 Mai 2011 (7:30)
Aufstieg um 4:20 ab den Engalmen bei märchenhafter Lichtstimmung . Die Sterne erleuchteten die Wände der Vomperkette mit ihren Schneefeldern, so dass wir bis zum Pfadeinstieg fast ohne Stirnlampen auskamen. Aufstieg über einen markanten Graben (Gumpenbachgraben, gleich nördlich der Engalmen, eine schroffe Wildnis abseits des üblichen Trubels). Der Pfadeinstieg ist im Dunkeln nicht leicht erkennbar, ist er aber eigentlich auch nicht bei Tag. Man geht den Weg i.d.R. im Abstieg.
Unterhalb des Gumpenjöchels dann auf den Weg Richtung Hohljoch abzweigen und nach kurzer Strecke den Ostgrat auf die Gumpenspitze anvisieren. Diesen dann weglos, fast immer am Grat entlang, bis zum schrofigen Gipfelaufbau. Dort ist auch ein wenig kraxeln angesagt. Am Gipfel selbst ist wenig Platz, da es sich hier fast um einen Gipfelgrat handelt. Markante Abbrüche in den Westteil. Die Ostseite hat eine stete Neigung von 40%-45%, so dass es oft elends rutschig ist obwohl es noch nicht mal richtig feucht war. Bei Nässe ist der Weg/Berg gänzlich abzuraten. Kein Gipfelkreuz, nur Steinmann mit Signalstange. Abstieg über den Südostrücken Richtung Laliderer Almen (Hochleger). Bei diesen dann noch weiter Richtung Hohljoch. Hier der obligatorische Blick auf die Laliderer Wände und Falkenhütte, welche man aber auch schon auf der Gumpenspitze eindrücklich genießen konnte. Anschließend von hier gemütliches Heimrauschen Richtung Eng und Parkplatz.
Die Gumpenspitze wird vermutlich selten begangen und ist, obwohl deutlich niedriger als das Gamsjoch, etwas anspruchsvoller. Man hat auf der Gumpenspitze aber noch mehr den Eindruck „Mitten im Karwendel“ zu stehen. Reine Gehzeit ~3h bei ~1000Hm
EOS400D, 360°, 28HF Bilder, f=18mm Av=7.1 Tv=1/800 ISO-200 freihand – und ein weißer Fleck auf der Karte weniger …

Kommentare

Bregagliasco! 
07.05.2011 23:23 , Matthias Knapp
...solche Touren und solche Panos können eigentlich nur von dir kommen. Muss man mögen, mitten in der Nacht los zu gehen, war aber offensichtlich eine tolle Tour. Spitzen-Pano mit nicht alltäglicher Perspektive. Klasse !!

Gruß,
JÖRG
08.05.2011 00:02 , Jörg Engelhardt
Hervorragend! Der frühe Aufbruch hat sich gelohnt!
LG Michael
08.05.2011 07:16 , Michael Bodenstedt
wunderschön in Farben und Kontrasten, tolle Tour!
08.05.2011 08:42 , Uta Philipp
Sehr schön,passt alles.
08.05.2011 19:28 , Thomas Janeck
Ganz großes "Kino" !
lG Christoph
09.05.2011 08:56 , Christoph Seger
Wunderschön Hans-Jürgen, auch das Gegenlicht hast Du perfekt gemeistert!
LG, Toni
09.05.2011 17:26 , Anton Theurezbacher
Wunderbar!

LG,
dirk
10.05.2011 15:46 , Dirk Becker
Wunderschön. LG Robert
10.05.2011 19:45 , Robert Viehl
Tolles Karwendelpano!
LG Manfred
11.05.2011 22:38 , Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100