Es werde Licht...   2813183
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schwarzhorn 2928 m
2 Mättenberg 3104 m
3 Tomlishorn (Pilatus 2128 m
4 Scheideggwetterhorn 3361 m
5 Wetterhorn 3701 m
6 Mittelhorn 3704 m
7 Rosenhorn 3689 m
8 Pfaffenstecki 3054 m
9 Schreckhorn 4078 m
10 Lauteraarhorn 4042 m
11 Klein Lauteraarhorn 3737 m
12 Tödi 3614 m
13 Ochs 3899 m
14 Hugihorn 3647 m
15 Bächlistock 3247 m
16 Galenstock 3853 m
17 Brünberg 2982 m
18 Nasse Strahlegg 3482 m
19 Piz Bernina 4049 m
20 Scheuchzerhorn 3462 m
21 Agassizhorn 3953 m
22 Monte Disgrazia 3678 m
23 Finsteraarhorn 4274 m
24 Finsteraarrothorn 3530 m
25 Blinnenhorn 3374 m
26 Wasenhorn 3447 m
27 Hinter Fiescherhorn 4025 m
28 Groß Grünhorn 4043 m
29 Gross Wannenhorn 3906 m
30 Schönbühlhorn 3854 m
31 Fiescher Gabelhorn 3876 m
32 Chamm 3866 m
33 Monte Leone 3553 m
34 Bettmerhorn 2857 m
35 Portjengrat 3653 m
36 Weissmies 4023 m
37 Fletschhorn 3993 m
38 Signalkuppe 3554 m
39 Liskamm 4527 m
40 Alphubel 4206 m
41 Dom 4545 m
42 Breithorn 4164 m
43 Konkordiaplatz
44 Dreieckhorn 3811 m
45 Matterhorn 4477 m
46 Aletschhorn 4195 m
47 Dent Blanche 4357 m
48 Nesthorn 3824 m
49 Grand Combin 4314 m
50 Bietschhorn 3934 m
51 Montblanc 4807 m
52 Ewigschneefeld
53 Gletscherhorn 3983 m
54 Äbeni Flue 3962 m
55 Schatten des Gross Fiescherhorn
56 Balmhorn 3699 m
57 Altels 3629 m
58 Doldenhorn 3643 m
59 Rottalhorn 3975 m
60 Jungfrau 4185 m
61 Trugberg 3933 m
62 Mönchsjoch 3627 m
63 Mönch 4099 m
64 Eiger 3970
65 Vorgipfel

Details

Location: Gross Fiescherhorn (4049 m)      by: Bruno Schlenker
Area: Berner Alpen      Date: 02.08.2011
Den Sonnenaufgang im Gebirge zu erleben ist immer etwas Emotionales. Etwas ganz besonderes ist es dann, wenn man gerade den Gipfel eines Viertausenders bestiegen hat. Man ist glücklich dass die Schwierigkeiten und die Anstrengung des Aufstiegs hinter einem liegen und wird dann noch zusätzlich belohnt.

Nachdem die großen Felsgrate in diesem Jahr bisher wegen des unbeständigen Wetters und der schlechten Verhältnisse nicht machbar sind hatten wir uns auf Schnee- und Firngrate verlegt und das kleine Zwischenhoch genutzt um von der Mönchsjochhütte Jungfrau und Fiescherhörner zu besteigen. Die Verhältnisse für diese Touren konnten besser nicht sein! Der 50° steile Gipfelhang am Walchergrat des Grossen Fiescherhorns wies doch tatsächlich wunderbare Stufen auf die eine Seilschaft tags zuvor in den frischen Firn getreten hatte. Ansonsten muß man um diese Jahreszeit normalerweise Eischrauben eindrehen um den Auf- und Abstieg über den vereisten Hang abzusichern.

Eigentlich endet für mich die diesjährige Hochtourensaison nach 3 Absagen doch noch versöhnlich. Nachdem ich zwischenzeitlich nicht mehr daran geglaubt hatte, konnte ich in den letzten drei Wochen immerhin 4 große Gipfel besteigen. Von diesen Besteigungen habe ich eine ganze Menge Fotos mitgebracht welche ich in den nächsten Wochen hier als Panoramen zeigen werde.
Panorama aus 16 Hochformataufnahmen mit Nikon D90 und AF-S Nikkor 16-85 mm. Bildwinkel 360°.
Belichtung: 1/100 sec.
Blende: f/4.0
Brennweite: 16 mm
ISO: 200

Lightroom 3/PTGui Pro 9/PS CS5

Comments

Ein wunderbares Licht/Schattenspiel 
Gratulation zum Panorama! Vor allem beim Mont Blanc finde ich es bemerkenswert, dass die ersten Sonnenstrahlen von den Walliser Riesen noch abgehalten werden und so seinen Gipfel noch nicht in diese wunderbare Licht tauchen können. Wäre interessant zu sehen, wenn du noch Aufnahmen von kurz davor bzw. kurz danach hättest! Zu wem gehört die Schattenpyramide, die zwischen Mont Blanc und Jungfrau zu sehen ist? Zum Aletschhorn oder zum Finsteraarhorn?
2011/08/03 12:41 , Ganymed05 Ganymed05
Uns Talbewohnern bereits nach nur wenig mehr als einem Tag das fertige Morgen-Pano von einem 4000er zu bieten, halte ich für einen außerordentlichen Service, den nicht gerne mit einer unendlichen Ladung von Sternchen feriern würde. So bleibt nur ein herzliches - ICH DANKE DIR !!
Christoph
2011/08/03 13:35 , Christoph Seger
Einfach traumhaft!
lg Marius
2011/08/03 13:37 , Marius Klein
Ganymed05, der Schattenwurf gehört zur Jungfrau. Ich habe unmittelbar hinterher nochmals ein Panorama mit veränderter Brennweite geschossen. Die Sonne steht dort bereits eine Idee höher. Weitere Panoramen folgen dann noch vom Hinter Fiescherhorn die etwa eine Stunde später entstanden sind. Auf diesen ist dann auch das Matterhorn voll zu sehen welches hier durch das Aletschhorn praktisch verdeckt wird.
2011/08/03 14:25 , Bruno Schlenker
Und wieder ein Spitzenprodukt aus der Schlenker'schen Werkstatt. Zählt für mich in Deiner an Schätzen reichen Sammlung zur Spitzengruppe!
LG Michael
2011/08/03 14:37 , Michael Bodenstedt
what a special moment!
2011/08/03 15:19 , Stefano Caldera
elefantös! 
2011/08/03 16:25 , Matthias Knapp
Ein wahrer Traum nicht nur für dich, sondern auch für uns Betrachter deines wunderschönen Panos.

L.G. v.
Gerhard.
2011/08/03 16:31 , Gerhard Eidenberger
Das Spiel mit dem Licht, tolle Stimmung!
LG Klaus
2011/08/03 18:09 , Klaus Brückner
Da fehlen mir die Worte..."einmalig" geht nicht, weil Du uns ja schon öfters mit solchen 4000er Panos fasziniert hast und noch mehr ankündigst. VG Martin
2011/08/03 18:34 , Martin Kraus
Fantastisch! Ich bin gespannt, was Du noch alles mitgebracht hast.
LG Jörg
2011/08/03 18:34 , Jörg Nitz
gewaltig! Gruss Toni
2011/08/03 19:08 , Sieber Toni
Grossartig!!
Gratulation zum Suuuuperpano!
Gruss, Danko.
2011/08/03 19:34 , Danko Rihter
Wunderschönes Panorama!
lg Patrick
2011/08/03 21:46 , Patrick Runggaldier
fabelhaft!
2011/08/03 21:51 , Uta Philipp
Jetzt sehe ich das Bild zum ersten Mal an meinem "guten" Schirm zu Hause. Könnte glatt nochmals vier Sterne geben ...
lG Christoph
2011/08/03 22:49 , Christoph Seger
Wahrlich ... ein Hammerding! Danke für´s Zeigen und Gruß, Andre
2011/08/03 23:53 , Andre Hergemöller
Rundrum perfekt & schön!

lG,
Jörg E.
2011/08/04 08:20 , Jörg Engelhardt
Dann kann man gespannt sein auf Deine vielen Fotos von den großen Gipfeln. - Dieses hier ist schon einmal ein ganz großer Wurf; ich persönlich hätte es eine halbe Stufe dunkler gehalte, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache!

Liebe Grüße,
dirk
2011/08/04 09:14 , Dirk Becker
Sonnenaufgang auf einer so hohen Warte muß schon etwas Besonderes sein, was man auch anhand Deines Panoramas nachempfinden kann, zumal das Ganze auch farblich bestens ins Bild gesetzt ist. Da Du keine Zeit angegeben hast, habe ich versucht es zu ermitteln: Müßte 6:05 Uhr MESZ gewesen sein, oder? Wäre auch wichtig, weil ich noch etwas zu den Schatten, die Doppel-Ganymed angesprochen hat. An dem Panorama beeindruckt nicht nur der Blick über die weiten Firnflächen auf die im ersten Licht strahlenden Berge sondern auch der Tiefblick auf den Grindelwaldgletscher. Da es ein 360°-Panorama ist, kann ich mir vorstellen, daß das Stitchen etwas Arbeit erfordert hat. Wenn ich die abfallenden Horizontlinien an den Seiten genauer betrachte, dann muß ich sagen, das der Stitch noch nicht optimal ist. Evtl. liegt der Pitch des Ankerbildes etwas zu hoch oder es gibt Kontrollpunkte im Nahbereich, die eliminiert werden sollten.
2011/08/04 12:01 , Heinz Höra
Heinz, du triffst die Zeit ganz exakt! Es war tatsächlich 06.05 Uhr als die Bilder zum Panorama entstanden.Große Probleme hatte ich nicht beim Zusammenfügen. Hauptfrage war wo trenne ich das Panorama. Am natürlichsten schien es mir die Trennung auf den bereits topographisch vorliegenden Einschnitt zu legen. Den leicht abfallenden Horizont habe ich selbst noch gar nicht gesehen. Ich hatte mehrere Gipfel im PTGui als gleich hoch (entsprechend Deuschle) markiert. Die Vorschau ist dort leider zu klein um den Horizont präzise überprüfen zu können. Ich lege dort ein Bildschirmlineal an um den Effekt zu überprüfen. Eigentlich sah es ganz gut aus. Ich werde das Ergebnis künftig immer erst nach dem Abspeichern überprüfen, dann ist die Beurteilung auf jeden Fall einfacher.
2011/08/04 13:19 , Bruno Schlenker
Lieber Bruno... 
Ich muss Dir hier an dieser stelle pauschal für die letzten Panos meine Hochachtung ausdrücken. Gepaart mit Deiner bergsteigerischen Leistung und Dein jeweils perektes Foto-finish, bist Du hier ein ganz ein schillernder Mann ( :- ))
Herzliche Grüsse
Walter
2011/08/04 14:09 , Walter Schmidt
Ein Traum! 
Was für ein Moment Bruno!
Da dieses Kunstwerk mit Sicherheit ganz vorne landen wird, wäre es schön wenn Du den Horizont noch ausrichten würdest.
LG, Toni
2011/08/04 19:50 , Anton Theurezbacher
Zu den Schatten 
Es wundert mich, dass Heinz nichts zu dem Schatten gesagt hat, der sich links von der Jungfrau an den Horizont erhebt. Das ist meiner Überzeugung nach der Schatten des Groß Fiescherhorns selbst. Man sieht diese Schatten immer nur von dem Gipfel, auf dem man selbst steht. Es gab diese Diskussion schon einmal bei einem Bild von Rainer Hönle glaub ich (vom Monte Rosa). Man kann das bei diesem Panorama auch dadurch verifizieren, dass der Schatten genau gegenüber der aufgehenden Sonne steht. Auf meinem Bildschirm sind es von der Sonne bis zur Spitze des Schattens exakt 414 mm, egal wie herum man misst - über das Tal von Grindelwald oder übers Finsteraarhorn. Außerdem könnte dieser Schatten nie kegelförmig sein, wenn er von einem anderen Berg herrührt.
Ach ja, und man könnte mit Uta noch dichten: Zwischen Traum und Tag...
2011/08/05 16:32 , Matthias Knapp
Eine Augenweide!
Gruss
2011/08/07 18:17 , Thomas Büchel
Gratulation!!

LG Kathrin
2011/08/08 21:47 , Kathrin Teubl
Wer dort einen Sonnenaufgang erleben darf kann sich sehr glücklich schätzen und ich möchte Dir danken, das Du uns daran teilhaben läßt.
Aus genau 56,2 km Entfernung habe ich das Gross Fischerhorn vom Mittelallalin letzte Woche zeitig am Morgen auch gesehen mit seinen Berner "Begleitern" Wegen der einmaligen Schönheit dieses Bildes, das man sich auch gut ins Wohnzimmer hängen könnte, würde ich aber unbedingt den Horizont noch begradigen, wie von Heinz auch schon angesprochen. LG Velten
2011/08/20 05:19 , Velten Feurich
ein Erlebnis der Sonderklasse!! Gratulation!
2011/09/15 12:36 , Michael Strasser

Leave a comment


Bruno Schlenker

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100