Über die Seiser Alm   55746
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Goldknopf 2249 m
2 Monte Pez 2563 m
3 Schlern
4 Burgstall 2515 m
5 Euringer Spitze 2343 m
6 Santner Spitze 2413 m
7 H. Goldknopf 2080 m
8 Hochwart 2608 m, 51 km
9 Piz Sesvenna 3205 m, 100 km
10 Laurin-Hütte
11 Salurnkamm 76 km
12 H. Panorama
13 Texelspitze 3317 m; 59 km
14 Roteck 3336 m; 58 km
15 Similaun 3599 m, 67 km
16 Hint. Schwärze 3628 m
17 Schwarzsee-Spitze 2070 m, 19 km
18 Hochwilde 3482 m, 57 km
19 Schalfkogel 3537m
20 Rotegg 3339m
21 Rittmer Horn 2260 m
22 Hint. Seelenkogel 3470 m
23 Hochfirst 3403 m
24 Villanders-Berg 2509 m, 25 km
25 Puflatsch 2174 m, 7 km
26 Stubaier Wildsp. 68 km
27 Schaufelspitze 3332 m
28 Zuckerhütl 3507 m, 64 km
29 Wilder Freiger 3418 m
30 Kassianspitze 2581 m, 26 km
31 Östl. Feuerstein 3268 m, 60 km
32 Schneespitze 3178 m
33 Plankenhorn 2544m, 26 km
34 Jakobs-Spitze 2741 m, 31 km
35 Pitzberg 2108 m
36 Tagwaldhorn 2708 m, 33 km
37 H. Sonne 1858 m
38 Sarntaler Alpen
39 Karspitze 2517 m, 29 km
40 Amthorspitze 2749 m, 50 km
41 Mittagsspitze 2006 m
42 Außerraschötz 2282 m, 10 km

Details

Aufnahmestandort: Williamshütte, Seiser Alm (2100 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Dolomiten      Datum: 20.1.2007
Über die Seiser Alm schaut man hier auf den Alpenhauptkamm. Im links vom Vinschgau gebildeten Einschnitt kann man Berge der 100 km entfernten Sesvennagruppe sehen und in der Mitte die der 60 km entfernten Ötztaler Alpen und der Stubaier Alpen. Im rechten Teil des Bildes dominieren die nahegelegenen Sarntaler Alpen die Bergkuppen der Seiser Alm. An der Seiser Alm fasziniert mich immer wieder, wenn von der tiefstehenden Sonne ihre von Bodenwellen zerfurchten Flächen modelliert werden.
Mit PTGui aus 7 mit der Canon EOS 350D in leichter Tele-Stellung (72mm)gemachten Breitformat-Aufnahmen gestitcht.
31.10.07: STFs

Kommentare

Gefällt mir v.a. wg. des Kontrasts von Schlern + Santnerspitze im blauen Schatten zum leicht verblassenden Horizont mit den Ötztalern.
06.05.2007 15:45 , Dietrich Kunze
Und was sagst Du zu den Stubaier und den Sarntaler Alpen, Dietrich. Bisher hatte ich immer gerätselt, was man von der Seiser Alm aus da so alles vom Alpen-Hauptkamm sieht. Daß die ersteren so zu sehen sind und von den anderen diese mehr oder weniger bekannten Gipfel, ergab erst ein intensives Studium einer 200.000er Karte und ein wenig Rechnerei mit Excel. In den letzten Tagen habe ich mir aber ein Werkzeug geschaffen, mit dem ich viel Genaueres sagen kann. Und zwar habe ich das Rendering-Programm Kashmir3D installiert und mit SRTM-Daten gefüttert. SRTM sind die im Jahre 2000 bei der Space Shuttle Radar Topography Mission gewonnenen Höhenprofile der Erde zwischen 60° nördlicher und 54° südlicher Breite mit der Auflösung von einer Bogensekunde, die frei verfügbar sind. Ich habe davon die Daten der Alpen zwischen 43N005E und 47N015E verwendet. Damit kann ich jetzt von jedem beliebigen Punkt innerhalb der Alpen ein ausgewähltes Panorama anfertigen. Den Anstoß für diese Arbeit habe ich letzten Endes von Thomas Englert erhalten, dem ich hiermit nochmals für den fruchtbaren Gedankenaustausch herzlich danken möchte.
11.05.2007 14:32 , Heinz Höra
Schöne Farben, schöne Stimmung, ein Bild zum sich darin auflösen! Dass man soviel vom Hauptkamm von diesem Standort sieht, hat mich auch verblüfft. Ist aber eigentlich logisch, denn von dort seh ich ja auch die Seiser Alm (wenn ich genau hinschaue). Das du den wilden Freiger da ausgemacht hast ist schon Klasse!
12.05.2007 09:42 , Wolfgang Schmähling
Wolfgang, den Wilden Freiger hatte ich schon bei der Bestimmung mit der 1:200.000er-Karte dort mit großer Wahrscheinlichkeit ermittelt, wobei ich natürlich seinen Höhenwinkel und den Breitenwinkel berechnet hatte. Aber anhand der Berechnungen mit Kahmir3D konte ich dann 100%ig bestätigen, daß er dort zu sehen ist. Beim Östl. Feuerstein war ich mir nicht so sicher und da hat dann das Kashmir3D-Panorama ergeben, daß im Einschnitt des Ridnauntales deutlich die Schneespitze zu sehen ist.
12.05.2007 15:37 , Heinz Höra
So sah die Schneesituation leider viel zu lange aus in dieser Wintersaison. Das ist nicht nur für Skifahrer ärgerlich, sondern erschwert auch die Oberflächensimulation in Kashmir 3d. ;-)
Dein Standort bietet trotz eher geringer Höhe von 2100 m ja eine ganz erstaunliche Fernsicht zu den verschiedensten Bergmassiven.
Viele Grüße, Thomas
20.05.2007 15:50 , Thomas Englert

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100