Kühkarlspitze-überarbeitet   113084
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Mittlere Jägerkarlspitze
2 Hoher Gleirsch
3 Hoher Riffler
4 Tschirgant
5 Gipfelsteinmandl
6 Hohe Munde
7 Gehrenspitze
8 Hochwanner
9 Sägezahngrat
10 Kaltwasserkarspitze (2.4 km)
11 Rauchkarlspitze
12 Moserkarspitze
13 Vogelkarspitze
14 Östliche Karwendelspitze
15 Grabenkarspitze
16 Kuhkopf
17 Starnberger See
18 Jochberg
19 Benediktenwand
20 Schafreither
21 Risstal
22 Risser Falk
23 Laliderer Falk
24 Steinfalk
25 Mahnkopf
26 Guffert
27 Gamsjoch
28 Falkenhütte
29 Schaufelspitze
30 Gumpenspitze
31 Sonjoch
32 Teufelskopf
33 Rappenspitze
34 Laliderer Spitze
35 Laliderer Wand
36 Bockkarspitze

Details

Aufnahmestandort: Kühkarlspitze (2464 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Karwendel      Datum: 10.09.2011
Nach den Tipps von Christoph und Johann (Danke!) hier nun die überarbeitete Version meines Panoramas. Die Aufnahmen (15 HF, Brennweite 6 mm) entstanden auf einer Tour von Scharnitz auf die Kühkarlspitze um 10:39 Uhr.

Kommentare

Super !! Wie schon gesagt, der Tiefblick ist ein Wahnsinn, der schöne Kontrast der Steinwüsten und der fruchtbaren Täler ist ein weiterer Punkt der dieses Bild auszeichnet.
Herzlichst Christoph
14.09.2011 00:12 , Christoph Seger
Wunderschönes Gbiet und schönes Panorama
14.09.2011 06:57 , Thomas Janeck
Die Überarbeitung hat sich gelohnt! Die Lichter an der Kaltwasserkarspitze/ Moserspitze hätte ich auch (wie bereits vorgeschlagen wurde) etwas abgesenkt, ansonsten super. VG Martin
14.09.2011 07:32 , Martin Kraus
Jetzt können die Sterne purzeln... 
... sehr schön so, wie es jetzt ist, lieber Hans!!

L.G. v.
Gerhard.
14.09.2011 16:30 , Gerhard Eidenberger
Danke für die Kommentare und Bewertungen:

@ Martin: Wie kann man denn von einzelnen Bildteilen die Helligkeit absenken? Mit meinem Programm kann man (das habe ich auch gemacht) nur die Helligkeit vom ganzen Bild verändern... lg Hans D.
14.09.2011 16:52 , Hans Diter
Sorry, da hab ich mich mißverständlich ausgedrückt; habe nicht gemeint, die Lichter nur für Einzelbilder abzusenken. Du kannst aber mit Werkzeugen wie "Tiefen/Lichter" oder "Tonwertkorrektur" gezielt (und mit gebotener Vorsicht) die hellen Stellen abdunkeln, ohne die dunklen Stellen noch dunkler zu machen. Das würde sich hier im Bild vor allem beim hellen Fels auswirken. VG Martin
14.09.2011 17:14 , Martin Kraus
Mit geeigneten Auswahlwerkzeugen ließe sich sogar die ganze Ostseite der Kaltwasserkar in der Helligkeit verbessern wobei einfaches Abdunkeln dieser Bereiche aus eigener Erfahrung nur grauer und fahler erscheinen lassen. Besser den Gradienten der Auswahl bearbeiten - am Besten mal mit der Probe die Stellen ausmessen und diesen Bereich sanft absenken - auch mal mit Kontrast probieren, aber nur mit einer Auswahl nicht das ganze Pano. Das Beste ist immer noch die Ausgangsbilder zu korrigieren und nicht erst das fertige Pano.
14.09.2011 17:28 , Hans-Jürgen Bayer
@ Martin und Hans-Jürgen: Danke für die schnelle Erklärung. Auf die Idee die Bilder vor dem zusammensetzen zu bearbeiten bin ich noch garnicht gekommen. Ich habe bisher immer nur das ganze Pano bearbeitet und da passieren dann solchne Sachen wie bei diesem. Werde aber beim nächsten Mal die Einzelbilder vor dem Stitching bearbeiten (Und auch bei Gelegenheit noch mit den Bildern von der Kühkarlspitze ausprobieren). Lg Hans D.
14.09.2011 17:36 , Hans Diter
Wunderbare Impression mit interessanten Gegensätzen. Die Überarbeitung hat sich voll gelohnt. LG. Bruno.
14.09.2011 18:50 , Bruno Schlenker
jetzt ist es leicht, die **** zu geben! LG Leonhard
14.09.2011 19:11 , Leonhard Huber
Jetzt auch technisch problemlos für **** geeignet!
LG Jörg
14.09.2011 21:08 , Jörg Nitz

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100