Kreuzberge   42689
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gätterifist
2 Kreuzberge
3 Saxerlücke
4 Hochhus
5 Turm Rosskopf 1784 m.ü M.

Details

Aufnahmestandort: Ruine Hohensax 751904 / 233016 (750 m)      Fotografiert von: Sieber Toni
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 24.10.2011
Ixus200, ICE Stitch,
schöne Herbstwanderung über den "Rheintaler Höhenweg", heutiges Teilstück: Sennwald-Wildhaus.
Dieser abwechslungsreiche Höhenweg verbindet den Bodensee mit dem Sarganserland, meist hoch über dem Rheintal. Die Aussicht über die Rheinmündungen und den See, die Rebhänge und fruchtbaren Ebenen faszinieren ebenso wie die wildromantischen Berggebiete. Auch der geschichtlich interessierte Wanderer kommt voll auf seine Rechnung, geht das Trekking doch an vielen alten Schlössern und Burgen vorbei.

Kommentare

Super Pano, tolle Technik. In der Wiese ist noch ein Stitchfehler, ich habe ihn markiert. Vielleicht kannst du das noch reparieren, auch die Hütte rechtst ist ein bisserl schief
herzlichst Christoph
24.10.2011 21:02 , Christoph Seger
Danke, Christoph 
Hab's mal probiert, mit meinen Möglichkeiten! Nur der PC schnallt's nicht, auch nicht mit Hugin und F5!
PS: bei uns stehen die meisten Hütten schief , vielleicht wegen dem Fön! haha ..
Gruss Toni
25.10.2011 08:41 , Sieber Toni
Lieber Toni, 
Du, und Deine Panos gefallen mir jedesmal!
Gruss Walter
25.10.2011 09:30 , Walter Schmidt
Servus Toni
der ICE Stitcher ist bei derartigen Bildern (Weitwinkel mit stattlichem Vordergrund) heillos überfordert. Ich habe das auch erlebt und ihn flott vom Rechner entfernt. Probier' doch Hugin, das ist auch eine Free-Ware !!
LG Christoph
25.10.2011 12:52 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Sieber Toni

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100