Morgens auf der Hainzenhöhe   62456
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schwarzenberg, 1208 m
2 Schliersberg, 1265 m
3 Baumgartenschneid
4 Wasserspitz, 1552 m
5 Rinnerspitz, 1611 m
6 Bodenschneid 1667 m
7 Stolzenberg, 1609 m
8 Bärenjoch, 1813 m
9 Tegernsee 747 m
10 Wallberg, 1722 m
11 Wallbergkapelle 1590 m
12 Blankenstein, 1768 m
13 Risserkogel, 1825 m
14 Setzberg, 1706 m
15 Grubereck 1655 m
16 Halserspitz, 1862 m
17 Ringspitz, 1293 m
18 Ringberg, 1344 m
19 Hirschberg, 1668 m

Details

Aufnahmestandort: Hainzenhöhe (818 m)      Fotografiert von: Christian Hönig
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 19.10.2011
Noch kurz vor dem Sonnenaufgang (und dem Frühstück) genoss ich diesen Blick..
Die HDR-Aufnahmen sind mit LR3 bearbeitet, mit Hugin gestrickt und verarbeitet (so gut wie gar nicht) mit PSE8. Öffnungswinkel 188 x 25º

Kommentare

Großartiges Farbenspiel. Das HDR ist recht dezent, aber ohne diesen tollen technischen Kunstgriff wäre wohl jede Menge an Nachbearbeitung notwendig gewesen.
3 Stufen? -1, 0, +1 ??
Herzlichst Christoph
07.11.2011 07:26 , Christoph Seger
sehr stimmungsvolles Morgenlicht. LG Alexander
07.11.2011 07:41 , Alexander Von Mackensen
c'est superbe! Gruss Toni
07.11.2011 11:39 , Sieber Toni
Da würde mich doch zum Vergleich die Variante ohne HDR interessieren. So ist es zwar sehr stimmungsvoll und eine toll gesehene Szene, aber mir persönlich zu unnatürlich. VG Martin
07.11.2011 20:01 , Martin Kraus
Ein schönes Pano und gut gewähltes Motiv, welches sicherlich durch das HDR seine eigene Wirkung hat. Ich schliesse mich hier aber Martin an: Auch mir ist das etwas zuviel des Guten von HDR. Unbedingt natürlich wirkt es nicht mehr...

Gruß,
Jörg E.
07.11.2011 22:31 , Jörg Engelhardt
HDR... 
Servus ...

@ Christoph, da ich kein Stativ dabei hatte benutzte ich das interne HDR. Leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern welche Einstellung ich benutzte, meist Auto oder 4-6 hier war es es eher ein hoher Wert (aus den Exifdaten kann ich es bisher nicht herausfinden).
Hier habe ich, durch Deinen Hinweis angeregt einen sehr informativen Link zur Kamera, was die HDR-Funktionen angeht: http://www.joerghaag.de/cms/content/view/103/57/
@ Danke Alexander und Martin.
@ Auch Dir Martin, leider habe ich die Bilder "ohne" schon in der Kamera gelöscht, hier ein Original: http://www.panoramio.com/photo/61961182
Im Nachhinein meine ich den subjektiver Eindruck des morgendlichen Lichts ganz gut, sprich natürlich interpretiert zu haben, hier wäre eine Belichtungsreihe natürlich objektiver, siehe oberer Link.
@ Jörg und natürlich sei auch Dir für den Hinweis gedankt. Je länger ich mir das Bild ansehe und auch meine anderen HDR's, scheint sich wohl auch durch meine nicht immer "sanfte Bearbeitung" mit Lightroom das Grün etwas zu verselbstständigen, siehehttp://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=8853 welches ich aber demnächst überarbeiten werde. Sonst bin ich aber bestrebt, die Schönheit des Moment's so natürlich wie möglich hervorzuheben, was mir sicher nicht immer gelingt...
Kleiner Nachtarg zum Bild, die Wiesen waren noch voller Tau vielleicht liegt der Silberstich auch daran, siehe:
http://www.panoramio.com/photo/61791462

Solche (auch kritischen) Kommentare schätze ich an diesem (und AP) Forum besonders und bitte Euch damit nicht zurück zuhalten!

Euer

Christian
10.11.2011 22:46 , Christian Hönig

Kommentar schreiben


Christian Hönig

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100