Die Sonnenseite des Karwendels   142567
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hohe Warte
2 Hintere Brandjochspitze
3 Vordere Brandjochspitze
4 Larchetfleckspitze
5 Sattelspitze
6 Nicht reinkopiert!
7 Pleisenspitze
8 Hoher Gleirsch
9 Kemacher
10 Großer Katzenkopf
11 Blaserhütte
12 1500 m tiefer: INNSBRUCK
13 Bergstation Seegrube
14 Mittlere Jägerkarspitze
15 Hafelekarhaus
16 Hafelekarspitze
17 Breitgrieskarspitze
18 Blaser
19 Große Seekarspitze
20 Westliche Praxmarerkarspitze
21 Praxmarerkarspitzen
22 Marxenkarspitze
23 Westliche Ödkarspitze
24 Östliche Ödkarspitze
25 Birkkarspitze
26 Hintere Bachofenspitze
27 Rosskopf
28 Vordere Bachofenspitze
29 Großer Lafatscher
30 Südliche Sonnenspitze
31 Lafatscher Joch
32 Nördliche Sonnenspitze
33 Bockkarspitze
34 Speckkarspitze
35 Gamskarspitze
36 Patscherkofel
37 Brandlspitze
38 Kleiner Bettelwurf
39 Großer Bettelwurf
40 Hohe Fürleg
41 Eiskarlspitze
42 Hochglück
43 Kaiserkopf
44 Schafkarspitze
45 Lamsenspitze

Details

Aufnahmestandort: Leitnerberg (2309 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 02.03.2012
Ungewohnt für mich, der das Karwendel immer nur von Norden sieht, auch mal den Blick von Süden auf die Sonnenseite des Karwendels genießen zu können. Auch von dieser Seite sind fast alle bekannten Karwendelgipfel zu sehen.

Vielleicht noch ein interessanter Hinweis für die nicht so Ortskundigen: Im Tal zwischen der "Blaserhütte" und der "Bergstation Seegrube" im linken Bildteil liegt... INNSBRUCK!

13 QF
1/320
F/14
280 mm
ISO 100
Mit Stativ

Kommentare

Herrlicher Blick ins Karwendel Jörg und auch der Patscherkofel macht sich hier sehr gut.

L.G. v.
Gerhard.
14.03.2012 23:44 , Gerhard Eidenberger
Eine bemerkenswerte Bildbearbeitung - wir haben ja schon oft darüber gesprochen, wie speziell das ist. Schön auch zu sehen, wie sehr sich das Stativ auszahlt; ich denke die Details, z.B. die Hütte am Blaser oder die Lawinen-Verbauung an der Peilspitze würden sonst nicht so gut zur Geltung kommen. Schön auch, wie das Tele den Raum verkürzt, ein Genuß, wenn man die Gegend kennt.
Herzlichst Christoph
14.03.2012 23:55 , Christoph Seger
Jörg, kann es sein, dass da noch ein Adler rumfliegt? Gruss Toni
15.03.2012 14:08 , Sieber Toni
Zunächst einmal gefällt mir der Greif und ich danke dafür, das Du ihn nicht weggestempelt hast. Eine sehr schöne Sicht die ich bei meiner einzigen Winterfahrt aus dem Zillertal kommend auch mal zumindstens in der Richtung genossen habe. (Natürlich in kleineren Häpchen und nicht dieser genialen Koplexität). Auch die Sache mit dem Stativ ist für mich von Interesse. Habe ja fast das ganze Jahr 2011 mit dem Tamron 18-270 gearbeitet, das auch seine Probleme hat. Gerade auch im extremen Telebereich. So habe ich mit 270 mm
eine Reihe von Hoh Saas (3200 Wallis) trotz Stabilisator zum Monte Rosa versemmelt, obwohl ich zumindestens Freihand gesessen habe...Vielleicht wäre das mit dem 300er Canon nicht passiert...Andererseits habe ich schon mit mir selber genug zu tun zu guten Plätzen zu kommen und mein Stativ fristet ein sehr trauriges Dasein... Herzliche Grüße Velten
15.03.2012 16:41 , Velten Feurich
Exzellentes, traumhaftes Panorama! LG. Bruno.
15.03.2012 18:47 , Bruno Schlenker
@ Toni & Velten 
Danke für Eure Kommentare. Da ich der Ornithologie nicht so mächtig bin - ich kann gerade mal eine Amsel von einem Spatz unterscheiden - kann ich leider auch nicht beurteilen, was für ein Greif das war. Habe hier mal einen unskalierten Ausschnitt von dem original Einzelbild hinterlegt:

http://www.panoramio.com/photo/68548468

...vielleicht kennt sich jemand besser aus als ich und kann sagen, was für ein Greif das sein könnte. Ich hätte ja mal auf einen Bussart getippt... ??

Grüße,
JÖRG
15.03.2012 21:53 , Jörg Engelhardt
Tadellos... 
...höchstens über den Beginn (angeschnittener Bergkamm oben mit den Lawinenverbauungen)
kann man getrost versch. Meinung sein!
lg Fredy
16.03.2012 09:57 , Fredy Haubenschmid
Der Greif 
Ich bin kein Ornithologe, aber wenn ich den Vogel so wie Du "life" gesehen hätte, wäre mir wohl als erstes ein Adler in den Sinn gekommen. Das Flugbild passt meiner Meinung nach eben so gut wie die Höhe über Grund und der Ort - MITTEN in den Bergen. Die Bussarde würde ich in diesen Tagen eher an den Feldern und an den Straßen erwarten, ansitzend oder das Jagdgebiet nach Mäusen etc. durchstreifend. Kreisende Adler hingegen würde ich in diesen Tagen mit Fallwild assoziieren. Aber wie bereits einleitend gesagt: ich bin kein Ornithologe, bestenfalls ein laienhafter Beobachter.
16.03.2012 12:17 , Christoph Seger
Eagle or buzzard? 
To be honest, it is not possible from Jörgs panoramio-picture to make a 100% ID. I would say that both species fly around soaring very often in spring, and their shape resemple very much each other. Golden eagle (GE) is just a little bigger. On pp.net Hannes Brunner has uploaded a very instructive pano on GE, #7344. Christoph is probably right about habitat, but a buzzard could also be on it's wings over the forest in the valley. However, in +2300 m it speaks for GE. Also, the clearly bended back of the wings, like S in shape, and the limited white patch on the wings (not easy to see) suggests GE, suggesting a not-adult bird. The folded tail also gives a hint to GE. Maybe it bends down the head, seeing that could help a little further. On a buzzard I would expect shorth head, more equal broad wings, broad unfolded tail, not longer that the broadness of the wings. Also it would seem to have lighter underwings with a clear dark trailing-edge, and a light, halfmoon shaped patch on the breast.

Look here to compare:

http://www.netfugl.dk/pictures.php?id=showpicture&picture_id=10894

LG Jan.
16.03.2012 17:00 , Jan Lindgaard Rasmussen
Hello Jörg. Regarding the pano, I would say like Fredy, but it is a small thing for me. From your un-treated eagle-picture to the pano I am surprised. It really has a good contrast and colours when the rocks are compared. Any reason you chose the HF-format? LG Jan.
16.03.2012 17:11 , Jan Lindgaard Rasmussen
@ Jan 
Thanks for your detailed explanation - so it seems that I´ve seen an eagle - but I didn´t recognized it when I was there, I´ve seen it first at home on the pictures...

Concerning "HF": It was a mistake... of course its "QF" (landscape format...). Thank you!

Regards,
Jörg
16.03.2012 20:36 , Jörg Engelhardt
Ein wirklich genialer Detailblick!
17.03.2012 19:24 , Adri Schmidt
Wirkt gewaltig! Herrliche Detailschau in Weiß!
LG Jörg
18.03.2012 18:37 , Jörg Nitz
Sehr schön!
19.03.2012 00:01 , Michael Spoerl

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100