Voralpenhimalaya   132768
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schönfeldjoch
2 Wildenkarjoch
3 P. 1854 m
4 Krenspitze
5 Hinteres Sonnwendjoch
6 P. 1881 m
7 Bärenjoch
8 Kreuzberg
9 Maroldschneid
10 Gamswand
11 Auerspitz
12 Bergwachthütte Ruchenköpfe
13 Ruchenköpfe
14 Rotwand
15 Dürrmiesing

Details

Aufnahmestandort: Seebergkopf (1540 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 18.03.2012
Auf den ersten Blick könnte es noch eine hochalpine Bergkette sein, auf den zweiten Blick wird man jedoch die Bäume erkennen und auf den dritten Blick feststellen, dass keiner der Gipfel über 2.000 m hoch ist.

Entstanden während einer frühmorgendlichen Tour auf den Seebergkopf, ein wenig bekannter Gipfel westlich von Bayrischzell mit herrlichem Blick auf den Wendelstein sowie auf das gesamte Mangfallgebirge.

Das flache Morgenlicht lies wenigstens für einen kurzen Moment auch in den Voralpen ein bisschen Himalayastimmung aufkommen.

16QF
1/400
F/13
ISO 100
Brennweite 135 mm
Mit Stativ
Aufnahmezeit: 08:13 h

Kommentare

Schönes Licht !!
Herzlichst Christoph
18.03.2012 22:39 , Christoph Seger
Bei der miesen Sicht heute das richtige Motiv gewählt und bestens umgesetzt.
LG Jörg
18.03.2012 22:44 , Jörg Nitz
Man, U R fast! LG Jan. Btw, telepanos are great at showing folded rocks, like here.
18.03.2012 23:19 , Jan Lindgaard Rasmussen
Beneidenswert, bei uns war heute weder Ausflugs- noch Panoramawetter.
18.03.2012 23:25 , Jörg Braukmann
Erst wuchtig, dann elegant. Gut gesehen und getroffen. Gruss, Felix
19.03.2012 00:02 , Felix Gadomski
Ganz toll dargestellt Jörg. Die Berge sind eine Wucht, vor allem mit der Nordseite des Sonnwendjochs und den Ruchenköpfen. Grüße aus dem Westen. HJ
19.03.2012 03:31 , Hans-Jürgen Bayer
sehr schönes Teledetail, man erkennt sogar die Skispuren in der Mulde unterhalb der Ruchenköpfe . LG Alexander
19.03.2012 09:25 , Alexander Von Mackensen
schön und klar! Gruss Toni
19.03.2012 15:57 , Sieber Toni
Für Himalayastimmung dürfte es für mich schon noch etwas weiter oberhalb der Baumgrenze sein, aber ein sehr schönes Pano ist es trotzdem - vielleicht gerade durch die Kombination von Bäumen und Gipfeln. VG Martin
19.03.2012 19:26 , Martin Kraus
Das gibt's mitte März... 
...wohl nur selten, dass die Muggel vor deiner Haustür noch so aussehen!
lg Fredy
21.03.2012 11:34 , Fredy Haubenschmid
@ Fredy 
...Muggel... das sind ausgewachsende Berge - nur etwas niedriger als bei Euch! :-)
Gut, direkt vor meiner Haustüre habe ich wirklich so einen Muggel, besser in meinem Garten (quasi mein eigener Berg...): Der ist aber im Gipfelbereich immerhin mit einer Latschenkiefer und einem Edelweiß bewachsen, verfügt über echte Kalkfelsen und ist mit einer Seehöhe von 505,0 m höher als der höchste Berg der Niederlande... vielleicht zeige ich ja mal ein Pano :-)

lG,
Jörg E.
21.03.2012 13:45 , Jörg Engelhardt
Gefällt mir ausgezeichnet!
22.03.2012 20:14 , Hans Diter
Fredy muß man es nachsehen, das er den Bayrischen Winter nicht kennt der sehr oft ja auch sehr schneereich und heftig ist... was wir im Norden und Osten nur zur Kälte sagen können.
Auf jeden Fall hast Du mir mit diesem Pano eine große Freude gemacht und als ich dort noch fast jeden Winter auch eine Woche war (so bis vor 5 Jahren)
hatte ich immer sehr viel Respekt vor den Lawinen und war sehr vorsichtig...
Trotzdem habe ich auch Breitenstein, Rotwand und weitere am Spitzing , sowie die über das oberer Sudelfeld erreichbaen im Winter bestiegen, wenn nicht zu viel Schnee lag. Leider habe ich damals noch wenig an Panos ngedacht... Herzliche Grüße Velten
23.03.2012 05:36 , Velten Feurich

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100