Wintereinbruch am Sasso Vernale   83478
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Punta Sorapiss
2 Monte Antelao
3 Monte Pelmo
4 Sasso Bianco
5 Monte Civetta
6 Monte Fop
7 Moiazza Nord
8 Moiazza Sud
9 Monte Agner
10 Lastei d'Agner
11 Croda Granda
12 Sasso di Valfredda
13 La Fradusta
14 Cima Canali
15 Cima del Focobon
16 Cima Ombrettola
17 Cima dei Bureloni
18 Monte Mulaz
19 Cima Vezzana
20 Cimon della Pala
21 L a g o r a i - Gruppe
22 Cima d'Asta
23 Cima Iuribrutto
24 Cima Bocche
25 Cima dell'Uomo
26 Cima Cadine
27 Latemartürme
28 Col Ombert
29 O r t l e r - Gruppe
30 Rosengartenspitze
31 Kesselkogel
32 Ö t z t a l e r - Alpen
33 S t u p a i e r - Alpen
34 Zahnkofel
35 Innerkoflerturm
36 Grohmanspitze
37 Fünffingerspitze
38 Langkofel

Details

Aufnahmestandort: Sasso Vernale (3058 m)      Fotografiert von: Eduard Gruber
Gebiet: Dolomiten      Datum: 11.10.2003
Dieses Pano stammt aus der Zeit meiner ersten Erfahrungen mit der Digitalfotografie. Digitalfotos eröffneten mir nun zum erstem Mal die Möglichkeit, meinen immer schon gehegten Wunsch Panoramafotos zu erstellen, in die Tat umzusetzen. Das Wissen und die Kenntnisse um der Panorama- und Aufnahmetechniken sowie Umgang mit Fotosoftware waren aber sehr limitiert und begrenzt. Die damaligen Aufnahmen entstanden mit automatischer Belichtung und Weißabgleich, natürlich freihändig, „gestitcht“ wurde per Hand in CorelDraw. Die Ergebnisse waren dementsprechend.

Bei der vorliegenden Fotoserie (32 Aufnahmen doppelreihig) hatte ich wohl das Glück, dass die weichen Lichtverhältnisse keine allzu großen Belichtungsunterschiede hervorriefen und die Verzerrung der einzelnen Bilder sich durch die doch etwas weite Entfernung der Berge sich in Grenzen hält. Durch Zurhilfenahme der mir heute zur Verfügung stehenden Software und den angeeigneten Kenntnissen bei der Fotobearbeitung, denke ich ist trotz der qualitativ niedrigen Ausgansmaterial und einigen Unzulänglichkeiten , ein Pano entstanden, welches ich der Alpen Panoramen Community sicherlich unterbreiten darf.

Das Bild selbst entstand während einer unserer etwas eigen Herbsttouren. Ausgangspunkt war der San Pellegrino Pass und der südseitige Zustieg am Rifiugio Fuciade vorbei, sollte uns eigentlich auf die Cima di Valfredda führen. (Der hohe Berg im Vordergrund). Die vorherrschenden Schneeverhältnisse und die Tatsache, dass unsere Steigeisen wohlweislich zu Hause geblieben waren, ließen uns dann aber von unserem Vorhaben Abstand nehmen. Statt dessen stiegen wir über die Cima Ombrettola weiter hinauf zu dem technisch doch etwas leichter ersteigbaren Sasso Vernale. Abgesehen von der steilen und 300m höheren Südwand der Marmolata im Rücken, bietet sich von dieser Spitze eine herrliche Gipfelschau auf berühmte Dolomitengrößen, womit ein weiterer weißer Fleck auf der AP- Karte ausgelöscht wäre. :-)

Tech. Details
Minolta Dimage 7i, 32 QF Bilder, doppelreihig, 19 mm (*3,99 KB), ISO 100, (Belichtung variabel)

Kommentare

Interessantes und durch die Schneelage aufregendes Panorama. LG. Bruno.
30.08.2012 18:04 , Bruno Schlenker
4* für die harte Arbeit unter den damaligen Bedingungen, trotz ein paar kleiner Stitchingfehler. LG Franz
30.08.2012 18:49 , Franz Kerscher
Starkes Motiv. Das du dir die Arbeit der Nachbearbeitung gemacht hast ist ungewöhnlich und verdient Respekt.

LG,
Andreas
30.08.2012 21:51 , Andreas Starick
Ein sehr räumlich wirkendes schönes Pano aus einer Zeit, wo ich ohne Fotoapparat unterwegs war!
30.08.2012 23:14 , Uta Philipp
Ich seh' die angesprochenen kleinen Fehler nicht - ich bis so damit beschäftigt, die herrliche Kulisse in mich aufzunehmen !!
Herzlichst Christoph
31.08.2012 05:30 , Christoph Seger
Ein beeindruckendes Panorama für 2003 in höchster Qualität und die Dolomitis sind sowieso immer ein tolles Motiv.

Liebe Grüsse
Gerhard.
01.09.2012 22:39 , Gerhard Eidenberger
Einzigartig gut, was Du hier geschaffen hast, Eduard. Die Räumlichkeit, die Uta angesprochen hat, empfinde ich auch so. Das wird wohl besonders durch die beiden Täler - die Du aber noch beschriften solltest - hervorgerufen.
01.09.2012 23:36 , Heinz Höra
Ciao Eduard. 
Sì, mi sono accorto un po' più tardi che tu avevi postato una foto dal Sasso Vernale, molto bella e molto più dettagliata della mia. La luce autunnale e la prima neve arricchiscono la visuale con un contrasto notevole. Purtroppo quando ero in cima all'Ombrettola stava salendo una nuvolaglia che mi ha impedito di vedere verso il San Pellegrino e le Pale, e che in breve tempo si sarebbe trasformata in un potente temporale - ho fatto appena a tempo a entrare al Falier che si è scatenato il finimondo. Un po' come il finimondo che si è scatenato su questo sito - e non per colpa mia...
Ciao, Alvise
02.09.2012 16:26 , Alvise Bonaldo

Kommentar schreiben


Eduard Gruber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100