Auf-"fahrt" zum Limojoch   103213
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lavarella 3055
2 Heiligkreuzkofel 2907
3 Lavarella-Hütte
4 Zehnerspitze 3023
5 Neunerspitze 2967
6 Faneshütte 2060
7 Antoniusspitze 2655
8 Innere Eisengabelspitze 2489
9 Seekofel 2810
10 Croda Ciamin 2610

Details

Aufnahmestandort: Fahrweg zum Limojoch      Fotografiert von: Michael Strasser
Gebiet: Dolomiten      Datum: 29.08.2012
Nach meiner Knie-OP zu Weihnachten 2011 haben mir die Ärzte geraten, die bergsteigerischen Ziele heuer klein zu halten - da habe ich mich im Frühjahr entschlossen, ein neues MTB zu kaufen und die Idee geboren, eine Transalp zu fahren.

Nach reiflicher Überlegung und einigen Tests durfte sogar die Spiegelreflexkamera die 350 km lange Strecke mitmachen - die gute alte D40 mit dem Kit-Objektiv ist gottlob vom Gewicht her vertretbar, störte gut vor dem Körper festgezurrt nicht beim Treten und war immer griffbereit.

Ins Reich der Fanes führte uns die 6. und vorletzte Etappe, die von St. Vigil in Enneberg bis Cortina zu meinen Freunden auf Son Forca führte. Die Auffahrt zur Faneshütte ist für Mountainbiker bestens fahrbar, erst ab der Hütte wird es richtig steil, wenn es in zwei Kehren hoch zum Limojoch geht - also ist (wieder mal) Schieben angesagt, um den Puls nicht in astronomische Höhen zu treiben bzw. in den eigenen Motor in den "roten Bereich" zu bewegen. Aber das gewöhnt man sich in einer Woche Transalp ohnehin schnell ab!

5 QF-RAW-Aufnahmen, Nikon D40, f/14, 1/400s

Kommentare

Vom Limojoch habe ich schon viele Mountainbiker und Transalpinisten schwärmen gehört. Glückwunsch, Michael, dass du zu ihnen gehörst.

Davon abgesehen ist das hier eines der aussagekräftigsten Panoramen aus dem inneren Fanes, an die ich mich erinnern kann. Die Farbgestaltung würde ich sogar als "ideal" betrachten.
05.09.2012 21:35 , Arne Rönsch
Toll umgesetzte Story mit den abgekämpften, schiebenden Radlern auf dem Weg links und rechts am Rand. Und beeindruckend satte, aber dennoch natürliche Farben. Und Dein Knie hat die Anstrengungen gut vertragen? VG Martin
05.09.2012 21:40 , Martin Kraus
ja, das Knie hat die Strecke gut mitgemacht, bin auch mächtig zufrieden damit :-)
05.09.2012 21:47 , Michael Strasser
schöne Tour, satte Farben!
05.09.2012 22:12 , Uta Philipp
Hallo Michael, bin auch schon öfters diesen Weg rauf und runter gerattert!
Hoffe du hattest eine gute Zeit bei deiner Transalp ohne Knieschmerzen :-)
Schönes Panorama mit natürlichen Farben!
lg Patrick
06.09.2012 06:24 , Patrick Runggaldier
super! Gruss Toni
06.09.2012 13:50 , Sieber Toni
Freut mich für dich... 
... das du auch wieder in deine geliebten Dolomiten konntest und auch wieder wunderschöne Panoramen hochladen kannst :-))

Liebe Grüsse
Gerhard.
06.09.2012 16:57 , Gerhard Eidenberger
Hallo Michael, dein Panorama im Reportagestil gefällt mir sehr gut. Es freut mich, dass du die Alpen wenigstens auf diesem Wege (übrigens tolle Leistung, vor allem unter Berücksichtigung der Vorgeschichte) erfahren und erleben konntest. LG. Bruno.
06.09.2012 18:07 , Bruno Schlenker
Sehr schöne Landschaftsaufnahme!
07.09.2012 18:46 , Hans Diter
Beeindruckendes Panorama, und schön wenn das Biken geht!
LG, Toni
08.09.2012 11:12 , Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Michael Strasser

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100