"Radstädter Dolomiten"...   232861
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Faulkogel Südgipfel
2 Faulkogel 2654 m
3 Steinfeldspitze 2344 m
4 Gasthofkar
5 Windischkopf 2609 m
6 Abstiegsweg
7 Abstiegsweg

Details

Aufnahmestandort: Windisch-Scharte (2306 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Radstädter Tauern      Datum: 12.08.2012
Servus liebe Freunde!

Das Sonntagsrätsel wurde aufgelöst und ich habe nicht mit Bewertungen gerechnet, so erlaube ich mir es "normal" einzustellen bzw. hier stehen zu lassen :-))

Beim Nordabstieg vom Mosermandl, bei dem man eine steile Rinne in der Wand mit Seilversicherungen überwinden muss (Klettersteig B, tatsächlich aber leichter), gelangt man auf eine grosse verkarstete Hochfläche, das sogenannte Gasthofkar, das an seinem westlichen Ende noch sehr steil zur Windisch-Scharte abfällt. Der Abstiegsweg ist gut zu erkennen, sind auch gerade ein paar Leutchen im Aufstieg unterwegs.

Die Windisch-Scharte ist auch eine Wasserscheide (aber keine Echte), das Wasser nach Süden fließt in die Mur, das nach Norden in die Enns.

Als einzige Untergruppe der Niederen Tauern (ausgenommen der Kalkspitzen in den Schladminger Tauern) bestehen die Radstädter Tauern hauptsächlich aus Kalkgestein, ob das was mit dem Tauernfenster zu tun hat, müsste ich erst recherchieren.

PS. Ich bin hier extra auf einem Platz gestanden, der zwar keine Weitsicht bietet, dafür aber Einblick in die Erdgeschichte. Hinter mir war auch ein großer abgestürzter Felsen, deshalb auch keine 360°.

Tourenbericht und andere Infos beim Mosermandl-Gipfel-Pano (20320).

Liebe Grüsse

Canon Powershot G10, 12 RAW-HF-Bilder, freihändig,
ISO 80, 1/640s, F/4, Brennweite: 6 mm (=28 mm KB),
Blickwinkel: 300°, Blickrichtung linke Seite: 210°,
Stitcher: Hugin,
Bildbearbeitung: Canon DPP, Gimp, IrfanView,
Aufnahmedatum u. -zeit: 12.August 2012, 12:32 Uhr MESZ (1.Bild),
aus dem Archiv.

Kommentare

ich fange an und sage einfach einmal - nein, keine dolos [weil da war das wetter schlechter :-)], sondern hagen gebirge oder was ähnliches ...
04.11.2012 15:04 , Christoph Seger
Sehr gut aufgepasst (mit dem Wetter), im Hagengebirge war ich leider noch nie. Auch fallen Tennengebirge, Dachstein, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen und Hochschwab (also die gesamten nördl. Kalkalpen wo ich mich sonst "rumtreibe") schon mal weg, um es etwas leichter zu machen.

Liebe Grüsse
04.11.2012 15:07 , Gerhard Eidenberger
Hm, Gerhard???
Wie wär es mit Allgäuer oder Lechtaler Alpen??
Lg Hans
04.11.2012 15:57 , Hans Diter
Nein Hans... 
... da war ich zwar schon, aber nicht heuer und das Bild ist von 2012, also keine NÖRDLICHEN Kalkalpen, etwas weiter südlich.

Liebe Grüsse
04.11.2012 16:11 , Gerhard Eidenberger
Na dann doch südliche Kalkalpen :-)
04.11.2012 16:17 , Christoph Seger
Grüß Gott Gerhard 
Ein schönes Panoram,wenn es in den Dolo's ist,sieht der Berg in der ersten Scharte aus wie der größte von den Cinque Tori.Also Gebiet um Croda Lago.LG Thomas
04.11.2012 16:22 , Thomas Janeck
Ist ein weiteres Panorama von einem schönen Aussichtsberg heuer und beim Abstieg entstanden. Christoph hat schon mal Recht, Dolomiten sind das nicht.
04.11.2012 16:28 , Gerhard Eidenberger
Südliche Karnische Alpen ;-)?? Wenn des wieder falsch ist gebe ich auf. ;))...
04.11.2012 16:34 , Hans Diter
Nein Hans... 
... südliche Karnische Alpen ist leider auch falsch. Ich mache es hiermit leichter, es ist auch nicht in den Südlichen Kalkalpen entstanden, ich befinde mich hier am Alpenhauptkamm...
04.11.2012 16:41 , Gerhard Eidenberger
Am Alpenhauptkamm ... 
... und mitten im Kalk. Na jetzt wird es lustig, denn ich denke nicht, dass es sich um einen Blick aus dem Brenner-Mesozoikum handelt.
LG Christoph
04.11.2012 16:59 , Christoph Seger
Ich tipp mal, daß man die Felsen vom Mosermandl in den Radstädter Tauerngut sehen kann.
04.11.2012 17:08 , Franz Kerscher
Sehr gut Franz... 
... Rätsel gelöst.

Ich befinde mich auf der Windischscharte und die zerklüfteten Türme links gehören zum Faulkogel und rechts sieht man den Abstiegsweg vom Gasthof-Kar, einer Hochfläche unterhalb vom Mosermandl.

Liebe Grüsse
04.11.2012 17:18 , Gerhard Eidenberger
.... wieder was gelernt :-)
04.11.2012 17:19 , Christoph Seger
Na so was ;-) Ich glaube da wäre ich Morgen noch net drauf gekommen...
04.11.2012 17:41 , Hans Diter
Danke... 
... Christoph, Hans, Thomas und Franz für die Teilnahme am Sonntagsrätsel :-))

Liebe Grüsse
Gerhard.
04.11.2012 18:16 , Gerhard Eidenberger
@Hans 
Rein von der Rätselei her war für mich das Problem, dass mir die große Mesozoikum Einlagerung im Tauernfenster (Analog zu Serles / Kalkkögle) nicht bewußt war. Was ich (über die Wettersache hinausgehend) nämlich nicht wollte, war Gerhards Panos von 2012 für die Lösung zu durchstöbern.
LGC
04.11.2012 18:30 , Christoph Seger
@Christioph: Und ich kenn mich bis jetzt nur im Karwendel aus ;-)
Ich versuche aber immer meinen "Berghorizont" zu erweitern. Heute mit diesem schönen Rätsel und Gestern mit einer Tour. Mehr dazu demnächst auf A. P. ;-)
Lg Hans
04.11.2012 19:10 , Hans Diter
Rätsel verpasst (ich wäre überfordert gewesen, obwohl ich zweimal in der Umgebung war). Da bleibt mir nur, mich über das schöne Bild mit dem gelungenen Bildschnitt zu freuen. Vielleicht solltest Du öfters mal nicht nur am Gipfel panoramisieren. VG Martin
04.11.2012 19:34 , Martin Kraus
Tolle Idee, zu einem klasse Panorama.
Gruss
04.11.2012 19:43 , Thomas Büchel
eindrucksvolle Felsengebilde. LG Alexander
05.11.2012 08:00 , Alexander Von Mackensen
Makellos. LG Michael
06.11.2012 22:08 , Michael Riffler
Symmetrische Dramatik! 
Spannennd präsentiert für den Betrachter!
Gruss Walter
07.11.2012 09:09 , Walter Schmidt
Interessant und eindrucksvoll! LG. Bruno.
07.11.2012 16:57 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100