Gaisbergblick   102701
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Dachstein
2 Große Bischofsmütze
3 Schmittenstein
4 Schlenken
5 Fritzerkogel
6 Bleikogel
7 Raucheck
8 Hochalmspitze
9 Ankogel
10 Hinteres Freieck
11 Hoher Göll
12 Hohes Brett
13 Funtenseetauern
14 Schönfeldspitze
15 kleiner Watzmann (Watzmannfrau)
16 Watzmann
17 Seehorn
18 Hochkalter
19 Berchtesgadener Hochthron
20 Salzburger Hochthron
21 Reifhorn
22 Hinterhorn
23 Predigtstuhl
24 Steinplatte
25 Ackerlspitze
26 Sonntagshorn
27 Hochstaufen
28 Zwiesel
29 Breitenstein
30 Geigelstein
31 Hochgern
32 Hochfelln
33 Kampenwand

Details

Aufnahmestandort: Gaisberg (1287 m)      Fotografiert von: B. B.
Gebiet: Salzkammergutberge      Datum: Okt.12
neue Version vom Gaisberg kurz nach Sonnenaufgang

5 Aufnahme QF, Brennweite ca. 18mm (27mm KB), F11, 1/50sek. ISO100.

Kommentare

Eine schön strukturierte Nebeldecke 
mit einer feinen Sicht auf die herausragenden Berge!
28.11.2012 20:09 , Werner Maurer
Knapp über dem "Meeres"spiegel! Toll!
Gruß Klaus
28.11.2012 21:08 , Klaus Brückner
Ein schönes Wolkenmeer, das bis an die hier Höchsten heranreicht. Und die erstrahlende Sonne haucht dem Ganzen Leben ein. Nur die giftgrünen Flecke passen nicht so richtig dazu.
28.11.2012 23:59 , Heinz Höra
Hallo Heinz, hab jetzt mal ganz grob die größten Flecken entfernt. Was kann man denn beim Fotografieren beachten, dass diese unschönen Flecken nicht entstehen? Hilft mir hier vielleicht eine Gegenlichtblende?
29.11.2012 06:41 , B. B.
Ausgezeichnet!

Bei einer Gegenlichtaufnahme solche Streulichter zu vermeiden ist kaum möglich, höchstens mit totaler Sauberkeit bei Sensor und Objektiv, dazu sollte man Filter vermeiden und auch die Qualität des Objektivs spielt noch eine Rolle! Also entweder stempeln was das Zeug hält oder die Streulichter als Gestaltungsmittel gleich mit einbinden.. Oder gar nicht erst in die Sonne fotografieren - so mach ich es meistens.. :-)

LG Seb
29.11.2012 17:28 , Sebastian Becher
Sieht jetzt viel besser aus, B. B.. Seb hat Deine Frage ja schon beantwortet. Gegenlichtblende gibt es nicht. Der Begriff wird aber oft für eine Streulichtblende benutzt. Diese ist aber immer sinnvoll.
29.11.2012 20:02 , Heinz Höra
Trick 17.... 
...ein Bild mit der Sonne exakt in der Bildmitte, dies ist dann frei von Blendenflecken, Streulicht usw.
Dieses Bild kann man dann als "Ersatzteillager" für die eigentlichen "Hauptbilder" verwenden....

lG,
Jörg E.
29.11.2012 21:54 , Jörg Engelhardt
Danke euch für die Tipps ;)
30.11.2012 08:42 , B. B.
toll gesehen und gestaltet. LG Alexander
01.12.2012 13:45 , Alexander Von Mackensen
Beeindruckendes Nebelmeer. LG Niels
22.11.2014 19:32 , Niels Müller-Warmuth

Kommentar schreiben


B. B.

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100