Im Lareintal   42708
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Thomasberg 2630m
2 Grauer Kopf 2793m
3 VERWALL
4 Dreiköpfl 2962m
5 Bidner Spitze 2871m
6 Paraid Naira 3014m
7 Fluchthorn Nordgipfel 3303m
8 Östliche Schnapfenspitze 3219m
9 Schnapfenlochspitze 2991m

Details

Aufnahmestandort: Lareintal (2100 m)      Fotografiert von: Felix Gadomski
Gebiet: Silvretta      Datum: 14.09.2012
Und dann ist auf einmal der Winter da. Gemütlich geht es auf der Darmstädter Hütte zu, abenteuerlich auf unserem Weg über das Seßladjoch nach Kappl. Auf der Passhöhe schon gute 80cm bei keiner Sicht und kleinem Schneestürmchen. Das sind diese Touren, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen! Wir schaffen den Weg durch das Schneegestöber und nehmen die Route nach Kappl hinunter, wo unten schon wieder Sonnenschein und Trockenheit auf uns warten. Nach langem Suchen finden wir tatsächlich eine Vermieterin, die bereit ist, uns ihre Ferienwohnung für eine Nacht zu überlassen. Mittlerweile scheint man hier unten im eigentlich so wunderschönen Paznaun auch nicht mehr auf Sommertouristen angewiesen. Der nächste Tag bricht an und wir beginnen den zweiten Teil unserer Reise, auf geht's in die Silvretta. Ziel ist die Heidelberger Hütte und als Zustieg habe ich mir das Lareintal ausgesucht, eines der schönsten Täler, die ich bislang bestaunen durfte, selbst der breite Forstweg vermag diese Schönheit kaum zu stören. Hier passt einfach alles und das an diesem Tag. Herrlich.

Vorab: Ich habe es auch schon mit anderen Schnitten in der Höhe versucht, doch die Sonne hat sich am Ende durchgesetzt, die Berge leiden da natürlich etwas.

40 Raw-Hochformate, zweireihig - Tamron 17-50 VC

17mm (27mm KB) - f/9 - 1/400 - ISO 100

Kommentare

Felix, bei dir traue ich mich, einen kritisierenden Wunsch loszuwerden, den ich mir anderswo meist verkneife, obwohl er mich auf diesen Seiten oft ereilt:

Keine positiv besetzten Adjektive in den Titel!

Loben dürfen die Kommentatoren, der Fotograf sollte das Understatement pflegen, sonst klingt er schnell mal wie ein provinzieller Tourismusverband.


Das Pano gefällt mir übrigens gut - das viele Himmelsblau wirkt angenehm weit.
15.01.2013 13:44 , Arne Rönsch
Hallo Arne! Ich habe tatsächlich lang überlegt, ob ich das so machen soll. Ich habe den Titel geändert, da mir das doch sehr einleuchtet. Ich danke Dir!
15.01.2013 14:33 , Felix Gadomski
Harmonisches Panorama das viel Ruhe ausstrahlt. LG. Bruno.
15.01.2013 20:12 , Bruno Schlenker
Traumhaft, perfekter Schnitt!

LG,
Andreas
16.01.2013 00:01 , Andreas Starick

Kommentar schreiben


Felix Gadomski

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100