Ronda, 11:00 h   82611
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Mont Dessera
2 Gran Cir
3 Dantercepies
4 Col Toronn
5 Sassongher
6 La Varella
7 Conturines
8 Cima Campestrin
9 Straße zum Grödnerjoch
10 Murfrait
11 Sas dei Ciamorces
12 Plan de Gralba
13 Piz Miara
14 SELLA
15 Piz Gralba
16 Straße zum Sellajoch
17 Piz Selva
18 Piz Ciavaces
19 Sellatürme
20 Piz Seteur
21 Cima dell Uomo
22 Colac

Details

Aufnahmestandort: Ciampinoi (2254 m)      Fotografiert von: Arne Rönsch
Gebiet: Dolomiten      Datum: 16. Februar 2013
Samstag, 16. Februar

Liebes Tagebuch,
die Woche begann ganz nett. Gröden, Seiser Alm, Karersee. Hübsches Skifahren, besonders - wie immer - auf den herrlich leeren Pisten am Rosengarten. Kamera hab ich zu Hause gelassen, die Sicht war mies.

Dann der Donnerstag: Kaiserwetter für ganz Südtirol angesagt! Klappte bestimmt auch überall - nicht aber in Hochabtei. Musste mich von früh bis spät über eine graue Wolke ärgern, die zwischen Pelmo, Sella und Kreuzkofelgruppe festhing und sich nicht bewegte. Hab dann ab 14:30 Uhr wütend Bier getrunken, sag's nicht weiter, Tagebuch!

Gestern wieder alles grau, aber das Fahren auf der Plose war lustig. Bissel Sport gemacht...

Jetzt ist es um 11 und der letzte Skitag 2013 hat noch 5 Stunden. Wetter ist so lala, nach Norden blau, nach Süden grau. Die Weltcup-Sasslong bin ich schon gefahren, jetzt verabschiede ich mich mal von den anderen und mach noch 'ne Ronda.
Sollte zeitlich kein Problem sein, wenn mich die Fotos nicht zu lange aufhalten.
16 Uhr treffen wir uns unter der Seceda. Ich fahr mal los.

Kommentare

das schreit ja nach einer Fortsetzung - hoffentlich hat dich das Bier nicht zu lange aufgehalten!
19.03.2013 21:56 , Michael Strasser
Nee, Micha, das Wut-Bier ist doch schon zwei Tage her. :-)
Soll natürlich fortgesetzt werden...
Ich verspreche sogar, zwischen hier und 16 Uhr weder Bier noch ein anderes Getränk noch irgendeine Speise zu mir zu nehmen.
19.03.2013 21:58 , Arne Rönsch
Sieht aber sehr schön aus, die Sella vom Ciampinoi aus, so zart beschneit. Dort würde ich auch gerne wieder mal sein. Da fällt mir eine alte Aufnahme, die ich dort oder nahe bei gemacht habe http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/2413558
19.03.2013 22:35 , Heinz Höra
Kann mich noch gut erinnern! 
An die Pisten und an das Wetter.
Schön Arne, Deine "Totale" der Sella Ronda!
Gruss Walter
20.03.2013 08:28 , Walter Schmidt
@ Heinz,
ja, das müsste der selbe Aufnahmeort gewesen sein. Die Geländer kommen mir sehr bekannt vor.

@ Walter,
ich hatte ja Gott sei Dank noch die Januar-Woche mit viel besserem Wetter. Für dich tat es mir - in Sachen Pano-Fotografie - schon sehr leid.
Immerhin wurde in unserer Woche (bis auf ein paar Stunden am Montag) das Skifahren nicht unmöglich.
20.03.2013 12:18 , Arne Rönsch
Whow!
20.03.2013 16:36 , Christoph Seger
sehr schönes Pano Arne! Wie ich so von Freunden hörte soll das ja eine ziemlich tagesfüllende Aufgabe sein.. die Sella Ronda.. Aber wie ich dich einschätze kaum der Rede wert für dich..

Die Enthaltung noch wegen den deutlichen CA's am oberen Sellarand - kannst du da noch was machen mit RAW Therapee?!

P.S.: auf einer Internetseite mit ähnlichem Grundinteresse wie dieser hier gibt es demnächst auch ein Pano eines renommierten Fotografen vom Ciampinoi.. also ruhig mal reinschauen!

LG Seb
20.03.2013 23:22 , Sebastian Becher
Seb,
die Ronda ist in nur dann ein tagesfüllendes Projekt, wenn man Rücksicht auf Kinder / Mahlzeiten / unsichere Begleiter / geschlossene Lifte / Panoramafotos / schlechte Sicht nehmen muss.
Wenn man 8:30 Uhr startet und allein ist (was den Vorteil hat, dass man in jeden Lift noch schnell als Letzter reinspringen kann), kann man die Ronda auch mehrmals an einem Tag schaffen. Ich selbst habe sie schon mal in beiden Richtungen befahren und würde mir auch eine dritte zutrauen.
Von Freaks las ich auch schon, dass sie einen "Vierer" hinter sich gebracht hätten.


Was nun die chromatischen Aberrationen betrifft, die ich als solche gar nicht hätte definieren wollen: Die sind möglicherweise ein Ergebnis der RAW-Therapy-Behandlung, da ich wegen der starken Helligkeit über der Sella sehr an den Lichtern geschraubt habe.

Sternchenverweigerung ist jedenfalls vollkommen akzeptiert: Wenn es nicht um den Anfang eines "Tagesbuchs" gegangen wäre, hätte ich auf das Zeigen dieses Panos, mit dem ich mich länger beschäftigt habe als man bei den paar Einzelbildern glauben sollte, auch verzichtet.
21.03.2013 12:17 , Arne Rönsch

Kommentar schreiben


Arne Rönsch

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100