360 Grad im "Herzen der Dolomiten" auch mit dem Tiefblick Richtung Col Forcellina...   92890
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Salsiccia 2488m 0,4km
2 Croda dei Piani 2658m 2,4km
3 Cima dodici 3094m 4,5km (Zwölfer)
4 Monte Paterno 2744m 1km (Paternkofel)
5 Corda Pasporto 2701m 1,5km (Passpertenkofel)
6 Forka Lavaredo 2454m 1,6 km
7 Kleine Zinne 2821m 1,9 km
8 Tre Cime di Lavaredo 2999m 2.0km Große Zinne
9 Westliche Zinne 2973m
10 Corno d´Angelo 2430m 9,9km
11 Corna die Fausa Mazza 2504m 9,9km
12 Piz Popena 3152m 10,1km
13 Monte Cristallo 3221m 10,6 km
14 Cima di Mezzo 3154m 10,7km
15 Vecio del Forane 286m 11,3km
16 Tofana di Mezzo 3244m 20,7km
17 Tofana di Dentro 3228m 20,6km
18 Col Fido 2804m 12,6km
19 Croda Rossa 3146m 12,5km (Hohe Gaisl)
20 Piccolo Croda Rossa 2859m 14km
21 Monte Rudo Grande 2826m 3,2km (Großer Rautenkofel)
22 Crode dei Rondoi 2873m 3,1km (Schwalbnkopf)
23 Torre Scarperei 2867m 1,8km (Schwalbenalpenkopf)
24 Höhe 2486m
25 Höhe 2475m
26 Torre di Toblin 2617m 0,6km (Toblinger Knoten)
27 Sasso di Seste 2539m 0,3km (Sextener Stein)
28 Dach einer Kapelle nahe Dreizinnenhütte

Details

Aufnahmestandort: südlich der Dreizinnenhütte (2378 m)      Fotografiert von: Velten Feurich
Gebiet: Dolomiten      Datum: 27.06. 2011
...wobei man ja bei der Wanderung auf dem "Alta Via delle Dolomiti Nr. 105" (Dolomitenhöhenweg) bei der Zinnenumrundung aus dem Bereich der 2405 m hoch gelegenen Dreizinnenhütte bis auf 2232 m absteigt, um dann bis zum Refigio Auronzo wieder auf 2320 m an zu steigen. Das Weitwinkelpanorama entstand mitten im felsigen Gelände mit dem Sextener Stein und dem Toblinger Knoten im Rücken. Nach meinem Dafürhalten werden die Größen der ganz nahen Gipfel ,egal wo man in dieser "Runde" steht, mit diesem Weitwinkelbereich soweit reduziert, das sie nicht zu dominannt werden. Durch Umverteilung der Aufnahmen habe ich bewußt den Beginn mit dem Frankfurter Würstel (Salciccia) gewählt. Das es Ende Juni 2011 dort ganz anders ausgesehen hat als jetzt mit den Neuschneefällen, wie ich gehört habe, machen auch meine bisherigen Dolomitenpanos deutlich.
Nach der Flut mit 350 Litern Niederschlag vor meiner Haustür für Mai und Juni (Meßpunkt Pirna) und der dann folgenden unsäglichen Hitze mit unwetterartigen Starkniederschlägen, Gewittern und auch einem kleinen Tornado östlich von Dresden und großem Leid für die unmittelbar betroffenen und auch viel Arbeit in meinem Gartengrundstück mit den über 2000 Gebirgspflanzen, setze ich nach der Pause seit April, die auch schon 2011 und 12 begonnene Dolomitenserie fort, um dann im Herbst hoffentlich Neues von mir aus dem Wallis zeigen zu können...

Aufnahmedaten:

Canon EOS 50 D
Tamron 18-270 VC
1/250
f.10.0
ISO 100
18mm
14 HK-Aufnahmen freihand
27.06. 2011 9.43 Uhr Gelände südlich vor Dreizinnenhütte
Verarbeitung der RAW Dateien aktuell
DPP,FE 11, Panoramastudio2.4pro
Koordinaten: 12.30701 ö.L. und 46.63637 n.Br. selber gemessen
als 360 Grad Panorama gestitcht


In eigener Sache zum schmunzeln:

Als ich gestern morgen das Panno schon hochgeladen hatte und bei der Beschriftung war, hatte ich doch tatsächlich nach dem Col fido einen Stitchfehler übersehen und alles mit langem Gesicht sofort wieder gelöscht...
Bei den ansich "schwierigeren Weitwinkelaufnahmen" ohne Stativ war auch ein fehlerfreies neues stitchen mit Panoramastudio nicht möglich. Erst als ich die zwei Bilder, wo der Fehler aufgetreten ist vorher zusammengafügt habe und sie dann in die Reihe integrierte, ging alles in Ordnung.
Interesse halber habe ich dann alles noch mal mit PTgui gestitcht und es war sofort fehlerfrei. Also erneut eine Bestätigung das dieses Programm zubverlässiger stitcht. Gut zu wissen das man da eine Reserve für den Notfall hat. Trotzdem sind mir die Möglichkeiten im Editor bei Panoramastudio hinsichtlich des drehens der Einzelbilder bei Freihandaufnahmen das drehen das ganzen Panos der Beschnitt schon im Editor usw. lieber. Aber das ist ja Ansichtssache.

Kommentare

Sauber gemacht, von mir die vier - obwohl ich normalerweise Dolomitenpanoramen nicht bewerte.

Jetzt noch eine kürzere Überschrift und keinen Roman als Überschrift, dann wäre ich richtig glücklich :-)

lG,
Jörg E.
03.07.2013 08:47 , Jörg Engelhardt
Sehr schön - bald werde ich auch wieder dort sein :-) Danke für den Vorgeschmack!

LG Kathrin
04.07.2013 10:54 , Kathrin Teubl
Ein herrliches Dolomitenpano lieber Velten, dass ich mir mit Begeisterung angesehen habe.

Liebe Grüsse
Gerhard.
04.07.2013 15:50 , Gerhard Eidenberger
Velten, hast Du das nicht schon mal als "360 Grad Zinnen garniert mit "Frankfurter Würstel", wobei der Aufnahmeort..." und als "Entsprechend Euerer Wünsche Drei Zinnen 360 Grad überarbeitete Variante, denn..." gebracht? Was ist denn der Unterschied außer dem, daß dieses hier wieder etwas anders geschnitten ist und etwas mehr Höhe zeigt. Am besten von den dreien hat mir das zweite zugesagt, wobei Du da auch noch rechts etwas abschneiden und dieses links hättest zugeben können. So etwas muß doch auch in PanoramaStudio einfach möglich sein, ohne daß man extra die Bilder umverteilen muß.
Was Du da von "schwierigeren Weitwinkelaufnahmen" schreibst, ist für mich unverständlich. Selbst wenn man Aufnahmen mit 10mm Brennweite macht, darf es prinzipiell keine Schwierigkeiten geben. Bei p-p.net gibt es von mir und z. B. auch von Werner einige Panoramen, die mit 10 mm gemacht wurden.
Daß Du auch einen Versuch mit PTGui gemacht hast, finde ich gut. Ob ein Stitch fehlerfrei ist, kann man nach meinen Erfahrungen gar nicht so einfach sagen. Wahrscheinlich meintest Du, das er keine groben Fehler hatte.
Zum Motiv noch: Tausende Mal gezeigt, aber es begeistert immer wieder - sogar Leute, die die Dolomiten sonst ignorieren. Das betrifft aber nur die Drei Zinnen - und den Paternkofel. Was dann weiter rechts kommt, wirkt unscheinbar und der Sextener Stein sehr klobig.
04.07.2013 19:05 , Heinz Höra
Hallo Velten, das Pano gefällt mir sehr. Da Du aber zwei weitere fast identische Versionen eingestellt hast, möchte ich diese nicht mehr bewerten.
LG Jörg
04.07.2013 19:29 , Jörg Nitz
tolles Bild !
und danke für die Infos 'in eigener Sache'; bei PanoramaStudio ist die Option 'Detailanpassungen' sehr hilfreich, lediglich bei großen Überlappungen passiert mir genau das, was du beschrieben hast

lg Gerald
05.07.2013 13:48 , Gerald Winkler
Tolles Pano Velten!
Gruss, Danko.
09.07.2013 20:47 , Danko Rihter
Hallo Jörg 
Es ist mir schon länger aufgefallen aber warum genau bewertest du denn keine Dolomitenpanos!? Diese Berge sind doch wunderschön und können gar nichts dafür dass so ein Hype um sie herum gemacht wird.. Bewertest du da auch keine Walliser,- Berner,- Bernina,- Bergamasker,- Karwendel,- Glockner,- und Byerische Voralpen Panoramen!?

Herzlichst Sebastian
10.07.2013 12:59 , Sebastian Becher
@Seb 
Antwort später, bin derzeit auf Reisen....

LG
JE
10.07.2013 14:20 , Jörg Engelhardt

Kommentar schreiben


Velten Feurich

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100