Morgenstund ...   112648
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wuremkogel 3082 m
2 Schermerspitze 3116 m
3 Weißem 2822 m
4 Etschenspitze 2430 m
5 Schneeberger Weißen 2961 m
6 Timmelspitze 3033 m
7 Nock 3185 m
8 Botzer 3251 m
9 Hochgwänd 3190 m
10 Sonnklarspitze 3467 m
11 Zuckerhütl 3507 m
12 Wilder Pfaff 3456 m
13 Becher 3191 m
14 Wilder Freiger 3418 m
15 Agglsspitze 3194 m
16 Westlicher Feuerstein 3230 m
17 Östlicher Feuerstein 3267 m
18 Schneespitze 3173 m
19 Wetterspitze 2709 m
20 Matatschspitze 2648 m
21 Äußere Wetterspitze 3070 m
22 Seeberspitze 2567 m
23 Schafkampspitze 3011 m
24 Weißwand 3017 m
25 Telfer Weißen 2588 m
26 Hoher Zahn 2924 m
27 Glättespitze 3133 m
28 Pflerscher Pinggl 2767 m
29 Habicht 3277 m
30 Pflerscher Tribulaun 3097 m
31 Gschnitzer Tribulaun 2946 m
32 Schleyerwand 2292 m
33 Schwarze Wand 2917 m
34 Nördlicher Rosslauf 2881 m
35 Obernberger Tribulaun 2780 m

Details

Aufnahmestandort: Gänsekragen (2322 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Sarntaler Alpen      Datum: 2013-07-31
Während sich vor meinem Fenster das Wetterleuchten seinen Weg durch das Karwendel bahnt ein Bild aus morgentlichen Stunden, wenn die junge Sonne die Feuchtigkeit des Abends und der Nacht noch nicht wieder in den Himmel befördert hat.

Blick auf den Stubaier Hauptkamm von Süden aus. Der Gänsekragen ist in wenigen Minuten (20) vom Penser Joch aus erreicht, er hat mir als Frühstücksplatzer vor meiner Tour zum Weißhorn gedient.

Was mir (und Kollegen) bereits aufgefallen ist: Es gibt da im Himmel durchaus Tonwert-Schwankungen, an manchen stellen ist er rötlicher. Ich habe die Originale geprüft - das sind keine Bildkanten-Effekte. Ich nehme an, dass es Bereiche mit höherer Feuchtigkeit gibt, dort wird das frühmorgentliche Sonnenlicht stärker gebrochen.

Technisches: 32 HF RAWs bei 200 mm Brennweite. 06:08 MEZ.

Kommentare

Herrlich! Und interessant, wo es überall Kalkinseln gibt auf der Stubaier Rückseite.
05.08.2013 23:41 , Matthias Krell
Weitere Beschriftungen folgen morgen am Abend. Das mit den Kalkinseln ist für mich eine der tollsten Sachen in der Gegend. Oder der Gegensatz Weißwand / Schwarzwand - beide aus Kalk....
05.08.2013 23:51 , Christoph Seger
Ein tadelloses Werk nach allen Regeln der Kunst. Interessant finde ich den Gletscherabbruch zwischen Sonnklarspitze und Botzer nach unten zum Übeltalferner: Als ich da zuletzt in 2003 vorbei ging, hing da noch ein fetter Hängegletscher mit übermächtigen Türmen an Eis und Spalten. Nun scheint dieser Bereich stark ausgeapert zu sein....

lG,
Jörg E.
05.08.2013 23:58 , Jörg Engelhardt
Die ganzen Stubaier mal von "hinten" präsentiert - das gab es in dieser feinen Schärfe noch nicht, wenngleich ich an den "violetten" Tiefen vielleicht mittels DPP/ALR (weiß nicht was Du verwendest) noch an 2 bis 3 Bildern "feingeschliffen" hätte. Da scheint es hat die Kamera/Objektiv trotz des manuellen Weißabgleichs doch deutliche Unterschiede hinterlassen. Aber das ist jammern des "Jammerns" wegen :-). Prächtige Schau ! VG M.
06.08.2013 00:01 , Michael B.
Einfach toll die mächtigen Stubaier in der Morgensonne zu sehen.
Schönes Panorama mit guter Schärfe.
Lg Patrick
06.08.2013 06:56 , Patrick Runggaldier
Eine Goldene Morgenstund. 
Dein Verdienst!
Gruss Walter
06.08.2013 08:58 , Walter Schmidt
... hat Gold im Mund! 
Schön, von dir was Neues und so Schönes zu sehen, Christoph!
Na, und über die faszinierenden Kalkinseln u.a. in den Stubaiern, deinem "Vorgarten" sozusagen, haben wir uns ja nun schon paarmal angeregt unterhalten :-)
Gruß, Olaf
06.08.2013 15:06 , Olaf Kleditzsch
Ich bewundere besonders den Detailreichtum deiner Aufnahme welcher besonders ganz links offenbar wird. LG. Bruno.
06.08.2013 18:03 , Bruno Schlenker
Herrlicher Blick in die Stubaier. Schön auch mal die andere Seite studieren zu können!!
Lg Hans
06.08.2013 21:27 , Hans Diter
Eine großartige Stubai-Studie, da bekommen diese Berge für mich einen besonderen Reiz! Gruss, Felix
06.08.2013 21:56 , Felix Gadomski
Den Gänsekragen kenne ich als schnelles Ziel zum Beinevertreten während längerer Autofahrt - mit offensichtlich lohnender Aussicht. VG Martin
07.08.2013 19:43 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100