Höhenweg über dem Oytal   34095
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rauheck 2.384m
2 Krottenkopf 2.656m
3 Öfnerspitze 2.576m
4 Krottenspitzen 2.552m
5 Mädelegabel 2.645m
6 Trettachspitze 2.595m
7 Rotgundspitze 2.485m
8 Höfats 2.258m
9 Spuller Schafberg 2.679m
10 Oberer Schafberg 2.651m
11 Pfaffeneck 2.539m
12 Karhorn 2.416m
13 O Y T A L
14 Mohnenfluh 2.542m
15 Braunarlspitze 2.649m
16 Gieseler Wand 2.020m
17 Elfer 2.387m
18 Widderstein 2.533m
19 Hochgehrenspitze 2.251m
20 Hüttenkopf 1.949m
21 Klupper 1.776m
22 Walser Hammerspitze 2.169m
23 Hochkünzelspitze 2.397m
24 Kanzelwand 2.057m
25 Himmelschrofen 1.791m
26 Zitterklapfen 2.403m
27 Wildes Gräshorn 2.258m
28 Fellhorn
29 Hoher Ifen 2.229m
30 Winterstaude
31 Schochen
32 Feuerstätterkopf
33 Lachenkopf 2.111m
34 Hochgrat 1.834m
35 Kleiner Seekopf 2.096m
36 Rindalphorn 1.821m
37 Gündleskopf
38 Buralpkopf
39 Großer Seekopf 2.084m
40 Nebelhorn 2.224m
41 Bergstation Höfatsblick 1.929m
42 Westlicher Wengenkopf 2.235m

Details

Aufnahmestandort: Scharte vor dem Laufbacher Eck (2000 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 03.08.2013
Auftakt am 1. Tag in Oberstdorf über den imposanten Höhenweg von der Bergstation Höfatsblick (1.929m) über das Laufbacher Eck zum Himmelecksattel, Abstieg zur Käser-Alpe und durch das Oytal über die Untere Guten Alpe und Oytalhaus zurück nach Oberstdorf ... die letzten Kilometer auf den für 6 Eur angebotenen Rollern, was nach dem Einkehrschwung im Oytalhaus eine nette Gaudi als Tour-Abschluss war ;-)!!

Die Fernsicht war durch den Dunst bei den hochsommerlichen Termperaturen zwar eingeschränkt, dennoch haben mich neben der vielfältigen Alpenflora insbesondere der Blick aus unterschiedlichen Perspektiven auf "DIE" Höfats begeistert ... diese Richtigstellung habe ich erst auf der Tour von einer Einheimischen erfahren ... bisher dachte ich immer, dass sich der "steilste Grashügel Deutschlands" DER Höfats nennt - man lernt nie aus ;-)

Nikon D300s, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 14 HF-Bilder, Freihand.
Uhrzeit: 10:32 Uhr
Blende: f/11
Belichtung: 1/125
ISO: 100
LW: -0,3
Brennweite: 26mm (KB 39mm)
Panoramastudio2, mit Gimp geschärft

Kommentare

Ein schöner Blick!
10.08.2013 07:23 , Christoph Seger
"Schwindelerregend" schön! 
Ein interessanter Standort, indem ich das Gefühl habe mich am Geländer festhalten zu müssen. Auch sonst in den Farben und Schärfe 1 : 1!
Gruss Walter
10.08.2013 10:10 , Walter Schmidt
Sauber dargestellt!
Diesen Weg habe ich auch erst spät kennengelernt, ist dafür ein Highlight im Allgäu, auch wenn "nur" Grasbuckel bis 2178 m Höhe mitgenommen werden können (wenn man mal den abenteuerlichen Schneck beiseite lässt).

Servus
Dietrich
13.08.2013 10:08 , Dietrich Kunze

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100