Lago di Montespluga   122105
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pizzo Groppera
2 Monte Cardine 2476 m.ü.M.
3 Montespluga
4 Motto del Belvedere

Details

Aufnahmestandort: Monte Spluga (1910 m)      Fotografiert von: Sieber Toni
Gebiet: Plattagruppe      Datum: 12.Aug. 2013
mit der NEX5 fotografiert, Panoramastudio, leider sieht man wenig Berge, dafür eine schöne Morgenstimmung.

Via Spluga

Bereits die Römer nutzten die direkte Verbindung vom Süden in den Norden. Ihre Spuren sind allgegenwärtig.
Zweitausendjährige Transitgeschichte lässt sich heute auf der Via Spluga von Thusis nach Chiavenna wieder echt erfahren.
Auf dem Klassiker unter den Kultur- und Weitwanderwegen wandert man in vier Tagesetappen und auf 65 Kilometer Länge im Herzen der Alpen durch weitgehend intakte Landschaft und vorbei an Kulturgüter von nationaler und internationaler Bedeutung.

Dazu gehören unter anderem imposante Brücken wie der Traversinersteg, die Viamala-Schlucht und der Rofflawasserfall, die prähistorischen Felszeichnungen von Carschenna oder die frühmittelalterliche Decke der Kirche St. Martin in Zillis. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der geschützte Dorfkern von Splügen, der historische Saumpfad über den Splügenpass und die wildromantische Cardinello-Schlucht.

Die Via Spluga ist eine der zwölf nationalen Routen von Kulturwege Schweiz. Kulturwege Schweiz steht für eine ganz neue Sicht auf die Schweizer Kulturlandschaft: sorglos wandern, gut essen und trinken, stilvoll übernachten und dabei die Schönheiten der Schweiz mit allen Sinnen erleben. Weitere Informationen zu Kulturwege Schweiz im Internet!

Kommentare

Hat was eigenes dieses Pano - Farben wie Stimmung. VG M.
14.08.2013 20:12 , Michael B.
Hat tatsächlich was. Noch besser wäre es, wenn links der See nicht angeschnitten wäre.
14.08.2013 20:36 , Heinz Höra
Das finde ich jetzt subjektiv betrachtet nicht so optimal. Lass doch den See unmittelbar vor der Planke enden, zur Not kannst Du unten die Ecke noch stempeln.
14.08.2013 21:09 , Michael B.
@Michael und Heinz 
jetzt sollte es passen?! Gruss Toni
14.08.2013 21:42 , Sieber Toni
War ja nur eine Nuance, Toni. Aber, da der See jetzt in einer Spitze endet, finde ich es vollendeter.
14.08.2013 22:29 , Heinz Höra
Wesentlich besser !!!
14.08.2013 22:56 , Christoph Seger
Hätte ich wegen der fehlenden Berge in p-p gezeigt. Farben und Stimmung sind ein Genuß!
LG Jörg
14.08.2013 23:37 , Jörg Nitz
diese Wolkenstimmuing hat was, wird in Natura zu wenig be- und geachtet, weil man eben kaum Berge sieht. LG Alexander
15.08.2013 07:22 , Alexander Von Mackensen
Phänomenale Umsetzung! 
War auch schon oft dort. Habe den Ort schon langsam gehasst.
Dein Pano stimmt mich wieder ganz moderat!
Gruss Walter
15.08.2013 08:55 , Walter Schmidt
Super Stimmung und herrliche Farbgebung! Klasse gesehen, Toni! LG Hans-Jörg
15.08.2013 16:45 , Hans-Jörg Bäuerle
Die Stimmung...traumhaft!!
Lg Hans
17.08.2013 16:36 , Hans Diter
Eine unheimliche (und fast schon bedrohliche) Stimmung!
Sehr schön eingefangen!
LG Wolfgang
17.08.2013 20:47 , Wolfgang Pessentheiner

Kommentar schreiben


Sieber Toni

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100