Rötspitze   52802
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochgall, 3.435 m
2 Marmolada, 3.344 m
3 Magerstein, 3.273 m
4 Langkofel, 3.181 m
5 Schneebiger Nock, 3.358 m
6 Kesselkogel, 3.002 m
7 Sass Rigais, 3.025 m
8 Roterdspitze, 2.655 m
9 Wasserkopf, 3.135 m
10 Großer Fensterlekofel, 3.171 m
11 Große Windschar, 3.041 m
12 Jagdhausspitze, 3.165 m
13 Ahrntal
14 Rötmoos
15 Rötkees
16 Ausstieg vom Gletscher zum Grat
17 Untere Rötspitze
18 Hoher Eichham, 3.371 m
19 Kreuzspitze, 3.135 m
20 Großglockner, 3.798 m
21 Quirl, 3.251 m
22 Ogasilspitze, 3.032 m
23 Hochschober, 3.240 m
24 Hoher Prijakt, 3.064 m
25 Lasörling, 3.098 m
26 Finsterkarspitze, 3.029 m
27 Groß Schober, 3.054 m
28 Hohe Warte, 2.780 m
29 Monte Peralba, 2.694 m
30 Hohes Kreuz, 3.159 m
31 Alplesspitze, 3.149 m
32 Keesegg, 3.173 m
33 Cima Bagni, 2.983 m
34 Elferkofel, 3.092 m
35 Zwölferkofel, 3.094 m
36 Panargenspitze, 3.117 m
37 Dreischusterspitze, 3.145 m
38 Cimon del Froppa, 2.932 m
39 Drei Zinnen, 2.999 m
40 Haunold, 2.966 m
41 Karlskopf, 2.836 m
42 Daberspitze, 3.402 m
43 Monte Antelao, 3.264 m
44 Monte Sorapiss, 3.205 m
45 Totenkarspitze, 3.133 m
46 Monte Pelmo, 3.168 m
47 Törlspitze, 3.052 m
48 Groß Ohrenspitze, 3.101 m
49 Lenkstein, 3.236 m
50 Hochgall, 3.435 m

Details

Aufnahmestandort: Gipfel der Rötspitze (3495 m)      Fotografiert von: Michael Bodenstedt
Gebiet: Venedigergruppe      Datum: 03.09.2013
Vom Parkplatz in Kasern am Ende des Ahrntales stiegen wir, anfangs noch mit Lampe, über den interessanten Bergwerksweg in das Röttal auf. Das landschaftlich traumhaft schöne Rötmoos konnten wir allerdings nicht so richtig genießen, denn entgegen des ausgezeichneten Wetterberichts sah es eher nach Regen aus. Gegen halb 9 Uhr erreichten wir die Lenkjöchlhütte, in der wir uns bei Tee und Marmorkuchen aufwärmten. Nachdem der Hüttenwirt den Optimismus des Wetterberichts teilte, setzten wir gegen 9 Uhr unseren Weg fort, allerdings nicht wie ursprünglich geplant zum Vorderen Umbaltörl, sondern wegen Wetter und Neuschnee über den Rötenferner direkt zum Nordostgrat der Rötspitze, den man kurz vor der Unteren Rötspitze betritt. Zum Gletscher führen gute Steigspuren, der Gletscher selbst ist spaltenarm. Dank des Neuschnees war auch der Ausstieg vom Gletscher zum Grat bestens zu gehen.
Am Grat allerdings empfing uns kräftiger Nordföhn, der zwar die Wolken allmählich vertrieb, aber doch unangenehm stürmisch war. Am Grat selbst waren die eher südlich ausgerichteten Teile weitgehend schneefrei, die Nordseite dagegen eindrucksvoll vereist und verschneit. Wegen der Verhältnisse dachten wir kurz an Umkehr, im Nachhinein stellten sich aber die Verhältnisse als gar nicht so schlecht heraus. Allein am bei Schnee durchaus luftigen, aus eigenartig abgerundetem Fels bestehenden Gipfelgrat hätten wir uns die eine oder andere Sicherungsmöglichkeit gewünscht. Die \"Schlüsselstelle\", eine kaminartige Verschneidung, lässt sich einfacher als es zunächst aussieht, bewältigen, wenn man sich nicht zu sehr hineinzwängt, sondern rechtzeitig nach links aus ihr herauskraxelt. Im Abstieg haben wir hier abgeseilt.
Vorteil des zunächst zweifelhaften Wetters und der winterlichen Verhältnisse: Wir waren allein am Berg unterwegs. Erst beim Abstieg trafen wir an der Schlüsselstelle auf eine französische Seilschaft.
Die Sicht nach Süden wunderbar, nach Norden: Naja, Nordföhn halt ...
25 HF, 12.31 Uhr, F/13, 1/250 sec., 35 (52) mm

Kommentare

Erstes Lob! 
Erstaunenswert wieder Dein wunderbares Pano!
Imponierend Eure Tour und die fotografische Wiedergabe!
Gruss Walter
08.09.2013 11:49 , Walter Schmidt
Gratuliere! Stets die anspruchsvollsten Touren präsentierend in begeisternder Qualität. VG M.
08.09.2013 12:02 , Michael B.
...ein sehr schönes und detailreiches Panorama und eine interessante Touren-Beschreibung als Dreingabe obendrauf. Toll!!!
08.09.2013 17:28 , Matthias Stoffels
Trotzdem noch der letzte Berg auf der Sonnenseite.. puuh Glück gehabt! ;-)

LG Seb
10.09.2013 18:08 , Sebastian Becher
Den Felix Gadomski hast du aber nicht zufällig irgendwo getroffen oder?! :-D
11.09.2013 10:34 , Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Michael Bodenstedt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Rötspitze (0km)

3

Schatzsuche (1km)

2
... aus den Top 100