Am Balkon des Adlerhorsts   182940
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 TAUERNPASS
2 Gr. Pleißlingkeil, 2501 m
3 Hochfeind, 2687 m
4 Permuthwand, 2479 m
5 Mosermandl, 2680 m
6 Faulkogel, 2658 m
7 Gr. Hafner, 3076 m
8 Hochgründeck, 1827 m
9 Hochalmspitze, 3360 m
10 Ankogel, 3246 m
11 Höllwand, 2275 m
12 Bischofshofen
13 Schareck, 3122 m
14 Hoher Sonnblick, 3105 m
15 Hocharn, 3254 m
16 Großglockner, 3798 m
17 Gr. Wiesbachhorn, 3564 m
18 Hoher Tenn, 3368 m
19 Mandlwand
20 Gr. Bratschenkopf, 2857 m
21 Hochkönig, 2941 m
22 Hochseiler, 2793 m
23 Werfen
24 Brandhorn, 2609 m
25 Selbhorn, 2655 m
26 STEINERNES MEER
27 Blühnbachtal
28 Schönfeldspitze, 2653 m
29 Niederbrunnsulzenkopf, 2543 m
30 Funtenseetauern, 2578 m
31 Gr. Teufelshorn, 2362 m
32 Hochgschirr, 2254 m
33 Rifflkopf, 2254 m
34 HAGENGEBIRGE

Details

Aufnahmestandort: Werfener Hütte (1962 m)      Fotografiert von: Peter Brandt
Gebiet: Tennengebirge      Datum: 22. Oktober 2013
Die Werfener Hütte thront wie ein Adlerhorst 1.400 m über dem Salzachtal. Am Morgen nach der Plateauüberschreitung begrüßt uns - eigentlich zum vierten Mal in Folge - föhnige Stimmung. Das Licht taucht den gegenüberliegenden Talhang in unwirkliche Farben. Heute soll es auf den Hochthron gehen und später ins Tal.

12 HF-freihand-Aufnahmen bei 50 mm (KB)
ISO 80
1/125
f 8

Panorama Studio 2.4.5, Photo Shop, Irfan View

Kommentare

Weitere Beschriftungen am Abend
14.11.2013 08:54 , Peter Brandt
So ändern sich die Zeiten! 
Hätte man früher die Cola-Werbung als Kontrapunkt zu dieser Idylle gesehen, starrt man heute ungläubig auf diese Überwachungskamera! Big Brother im Adlerhorst, ja klar! Die NSA war uns mal wieder einen Schritt voraus. Bald sind es am Gipfel keine Dohlen mehr, die geflogen kommen, um ein Stückchen Brot zu picken, sondern Drohnen, die kommen, unsere DNA auszulesen...
14.11.2013 10:05 , Matthias Knapp
Eigentlich sind ja Geländer unschöne Beigaben in einem Panorama, hier macht es sich aber zusammen mit Flugmodell und Schirm, welche zudem noch farblich zueinander abgestimmt sind, ausgesprochen gut.

lG,
Jörg E.
14.11.2013 10:16 , Jörg Engelhardt
Das Geländer links und rechts verstärkt m.E. sehr schön die Tiefenwirkung - oder stellt diese überhaupt erst her.

@Matthias, deinen Beitrag habe ich, ehrlich gesagt, nicht verstanden; wahrscheinlich übersehe ich etwas.

LG Arno
14.11.2013 10:40 , Arno Bruckardt
@ Arno 
Sieht denn das Gestell / Flugzeugmodell links nicht aus wie eine Überwachungskamera? Bin ich der einzige, der diese Assoziation hatte? Gerade noch in Verbindung mit dem "Adlerhorst"? Mein Kommentar bezog sich also auf die heutzutage verstärkte, ja fast reflexhafte, vielleicht schon krankhaft übertriebene Wahrnehmung dessen und derer, die uns heute überwachen und in Zukunft weiter alles tun werden, was technisch möglich ist, und möge darüber selbst die Bergwelt für die Freiheit, die wir dort zu spüren glauben, verloren gehen.
14.11.2013 11:06 , Matthias Knapp
@ Matthias
Der Rumpf des Flugzeugmodells erinnert auch mich vage an eine - ich sag' mal Webcam dazu. Aber auch in starker Vergrößerung erscheint mir das einfach als ein Holzklotz, zumal da wohl auch mit Nägeln gearbeitet wurde. Andererseits weiß man ja, wie gut diese Schlapphüte ihre Sachen tarnen können (siehe brit. Botschaft in Berlin). Und jeder mag das sehen, was er will. LG Arno
P.S. Vielleicht kann Peter ja aufklären, was das wirklich für ein Teil ist.
14.11.2013 11:38 , Arno Bruckardt
@Arno / Matthias 
...nun, wie oben von mir geschrieben erkenne ich darin eigentlich eindeutig ein Flugmodell. Ich schätze eine ATR 72....

Grüße,
J
14.11.2013 12:26 , Jörg Engelhardt
... ein früher "Erlkönig" von der ATR 72 ... ??
14.11.2013 13:00 , Arno Bruckardt
Nein, das ist sicher kein Modell einer ATR 72. 
Die Einheimischen haben sicherlich dieses wunderbares Totem nach einem Objekt gestaltet, dass sie am Himmel als bedrohlich empfunden haben: Also ist es wohl eher einer Dash 8Q nachempfunden, die Tyrolean hat die in der Flotte. Die wirkt übrigens auch bedrohlich, wenn man sich in ihr am Himmel befindet. Besonders bei Föhnlandungen in IBK - Jipeeee !!!

Die rote Flagge (?) rechts kann ich nicht so recht deuten, im Land der Bullen ist es aber wohl ein Zeichen des Wiederstandes (oder der Weltoffenheit ??).
14.11.2013 14:26 , Christoph Seger
Interessante Diskussion, die hier im Laufe des Vormittags entbrannt ist. Erinnert mich an die Geschichte von den Entwicklungshelfern, die in einem afrikanischen Dorf einen Film über Brunnenbau zeigen und hinterher fragen, was den Zuschauern in Erinnerung geblieben ist. Niemand sagt etwas, außer einem, der auf ein Huhn hinweist. In der Tat, was die Filmmacher selber nicht bemerkt hatten: In Minute 7 huschte ein Huhn durch die rechte untere Bildecke.
Wegen des unbekannten (Flug-)Objekts am linken Bildrand: Ich musste dazu bei einem meiner Bergkameraden nachfragen. Nach seiner Aussage handelt es sich um ein Flugzeugmodell mit drehbaren (roten) Propellern, das der Nepalese gebastelt hat, der sommers auf der Hütte aushilft und die Besucher mit exotischen Reisspeisen erfreut. LG Peter
14.11.2013 14:27 , Peter Brandt
@Nepalese ... 
... also habe ich recht - ein Totem :-)

Peter - im ernst: Die **** bekommst du natürlich nicht für den Coca-Cola Schirm rechts sondern für die HERRLICH umgesetzte Lichtstimmung - soweit müßtest du ap und die ap'ler schon kennen ;-)

Auch ohne den Rahmen ist das ein SPITZENBILD!

Herzlichst Christoph
14.11.2013 14:43 , Christoph Seger
Lieber Peter, 
ich möchte keineswegs versäumen Dir mitzuteilen, dass mir Dein "Brunnen" außerordentlich gut gefällt. Dass meine Aufmerksamkeit an dem "Huhn" hängen geblieben war: Nun, man sieht nur, was man kennt, und da die Aufmerksamkeit derzeit von den "Hühnern" (nein, nicht denen) in Anspruch genommen wird, habe ich eben auch hier auf den ersten Blick nur das "Huhn" huschen sehen... LG Matthias
14.11.2013 14:51 , Matthias Knapp
Moment, ich komm' nicht mehr mit: Ein Nepalese hat eine Dash 8Q der Tyrolean als Totem nachgebildet, um darin eine Webcam zu verstecken, die den Hühnerhof der NSA unter dem Adlerhorst überwacht .... ??? Hiiiilfe!!

P.S. Peter, verzeih' mir, ich konnte nicht widerstehen.
14.11.2013 14:51 , Arno Bruckardt
Arno, jetzt hast du es erfaßt!
Genau so war es, ist es und wird es immer sein :-)
14.11.2013 23:38 , Christoph Seger
Pfiffig! 
Mit einer Spur von "Lockerheit"
Prima
Gruss Walter
15.11.2013 23:38 , Walter Schmidt
Ganz tolles Pano! Links und rechts die Farbtupfer gefallen mir aber gar nicht.. Es scheint Geschmackssache zu sein..

LG Seb
16.11.2013 17:31 , Sebastian Becher
Übrigens eine insgesamt schöne Tennengebirgsreihe. Es ist je bisher unter Wert vertreten und hat immer noch genug weisse Flecken auf A-P. Und das Wichtigste...das "Objekt" - also ich glaube, dem Hüttenwirt war in einer nebelverhangenen Woche mal furchtbar langweilig, oder es wurde aus einer Schnapsrunde eine Idee geboren. Auf Hütten findet man ja so allerhand pfiffige Bastearbeiten.
16.11.2013 20:42 , Harry Dobrzanski
tolle Stimmung, hat mit den Rändern und Farbtupfern eine eigene Wirkung. LG Alexander
16.11.2013 23:09 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Peter Brandt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100