au coeur des Écrins   41983
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pointe Serre Soubeyran 3472 m
2 Pointe de la Grande Sagne 3660 m
3 Pointe Mettrier 3620 m
4 Barre Blanche 3692 m
5 Glacier Blanc
6 Barre Noire 3751 m
7 Barre des Écrins 4102 m
8 Pic Lory 4088 m
9 Dôme de Neige 4015 m
10 Tour de Bonne Pièrre 3682 m

Details

Aufnahmestandort: Refuge des Écrins (3172 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 23. Juli 1992 mittags
hier habe ich noch einmal tief im Archiv gewühlt, da ich derzeit kaum ins Gebirge komme. Da ich meinen Diavortrag digitalisiert habe (es war eine Sauarbeit, über 250 Dias sauber einzuscannen) entstand dieses Kurzpano als Titelbild. So gut eingeschneit wie der Gletscher und die Berge damals vor fast 20 Jahren im Juli waren, ist es auch fast noch als Winterpanorama geeignet. Aufnahmestandort ist das etwas ungemütliche Refuge des Écrins, das im Hochsommer immer überfüllt ist, weil von hier alle Besteiger der Barre des Écrins bzw. der anderen umliegenden Gipfel starten. Auffällig ist am rechten Bildrand eine Lawine, die genau den Normalweg verschüttet hat. Daher wird oft auch der etwas steilere Weg (auf dem Foto gesehen) links des unteren Eisaufschlusses gewählt. Vergleicht einmal die Schneesituation mit Panorama 7887 - da liegen Welten dazwischen. Heuer könnte es nach den Schneemengen in den Südalpen ähnlich aussehen ...

2 QF Aufnahmen auf Olympus OM2, Fujichrome 100, Polarisationsfilter. Bildwinkel ca. 85°. Leider im etwas ungünstigen Mittagslicht, man kann nicht überall nur morgens oder abends sein. Mit einem verfeinertem Workflow noch einmal neu gescannt, bearbeitet und panoramisiert mit Photoshop Elements 8.

Kommentare

Die wilden Abbrüche in der Nordflanke der Barre taugen auch bei hochstehender Sonne für ein starkes Relief.
Ja, so schaut sie von der Hütte aus, die Barre. Und wenn man am nächsten Tag über die Flanke rauf will, dann liegt sie einem ganz schön im Magen ;-)))

Servus
Dietrich
19.03.2014 09:44 , Dietrich Kunze
Der Nostalgiker... 
...hat wieder mal gekonnt zugeschlagen!
lg Fredy
19.03.2014 16:59 , Fredy Haubenschmid
Ja, da schlägt das Herz höher beim Anblick des schön verschneiten Gletschers und der Bergflanken. Ich habe 10 Jahre später Anfang August noch ähnliche Verhältnisse angetroffen wenn ich aber dein Bild mit dem von Dirk vergleichen sind die Unterschiede schon sehr stark.
LG. Bruno
19.03.2014 18:18 , Bruno Schlenker
Eine sehr schöne und wohlbekannte Präsentation des "Herzstücks" der Dauphiné! Da muss ich auch mal wieder hin ;-) - beste Grüße, Hans-Jörg
21.03.2014 22:49 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100