Am Hochgall   144586
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Villgraten Tal
2 Roter Knopf, 3281 m
3 Petzeck, 3283 m
4 Hoher Prijakt, 3064 m
5 Schleinitz, 2904 m
6 Mittler Ohrenspitze, 3005 m
7 Almerhorn, 2985 m
8 Groß Ohrenspitze, 3101 m
9 Scharnik, 2657 m
10 Sandspitzen, 2770 m
11 Seekofel, 2738 m
12 Karlskopf, 2836 m
13 Shkrlatica, 2738 m
14 Mangart, 2677 m
15 Jof Fuart, 2666 m
16 Jof di Montasio, 2753 m
17 Inner Rodelgungge, 2729 m
18 Kellerspitzen, 2774 m
19 Seewarte, 2595 m
20 Monte Peralba, 2694 m
21 Hinterberg Kofel, 2727 m
22 Monte Creta Forata, 2462 m
23 Monte Siera, 2443 m
24 Creton di Culzei, 2458 m
25 Terza Grande, 2586 m
26 Regelspitze, 2775 m
27 Toblacher Pfannhorn, 2663 m
28 Monte Bivera, 2474 m
29 Hochbrunnerschneid, 3046 m
30 Rote Wand, 2818 m
31 Dreischusterspitze, 3145 m
32 Höllenstein, 2755 m
33 Drei Zinnen, 2999 m
34 Cimon del Froppa, 2932 m
35 Laxidenspitz, 2404 m
36 Monte Antelao, 3264 m
37 Piz Popena, 3152 m
38 Monte Cristallo, 3221 m
39 Eisatz, 2493 m
40 Monte Pelmo, 3168 m
41 Amperspitz, 2687 m
42 Monte Civetta, 3220 m
43 Tofana di Mezzo , 3244 m
44 Tofana de Rozes, 3225 m
45 Antholzer Tal
46 Cimon della Pala, 3184 m
47 Marmolada, 3343 m
48 Gran Vernel, 3210 m
49 Wildgall, 3273 m
50 Piz Boe, 3152 m
51 Langkofel, 3181 m
52 Kronplatz
53 Kesselkogel, 3002 m
54 Geisler Gruppe 3025 m
55 Hochflachkofel, 3097 m
56 Petz Schlern,, 2563 m
57 Pustertal
58 Brentagruppe
59 Zinsnock, 2528 m
60 Presanella Gruppe
61 Hochgall 3436 m
62 Hochwilde, 3480 m
63 Hintere Schwärze, 3624 m
64 Schneebiger Nock, 3358 m
65 Wildspitze, 3768 m
66 Henne, 2475 m
67 Sonklarspitze, 3467 m
68 Gatternock, 2888 m
69 Hochfeiler, 3509 m
70 Hochfernerspitze, 3470 m
71 Großer Möseler, 3480 m
72 Turnerkamp, 3420 m
73 Fußstein, 3380 m
74 Olperer, 3476 m
75 Gefrorene-Wand-Spitzen, 3288 m
76 Schwarzenstein, 3369 m
77 Reintal
78 Großer Mörchner, 3285 m
79 Kasseler Hütte
80 Rein in Taufers
81 Großer Löffler, 3379 m
82 Keilbachspitze, 3094 m
83 Wollbachspitze, 3209 m
84 Hintere Stangenspitze, 3225 m
85 Rosswandspitze, 3157 m
86 Grundschartner, 3065 m
87 Schwarzerspitz, 2862 m
88 Napfspitze, 3144 m
89 Hohe Warte, 3097 m
90 Löffelspitze, 3009 m
91 Schneekarkopf, 2830 m
92 Katzenkopf, 2535 m
93 Kleinspitze, 3169 m
94 Rauchkofel 3251 m
95 Arventalspitze, 3083 m
96 Wildgerlosspitze, 3280 m
97 Reichenspitze, 3303 m
98 Lenkspitze, 3105 m
99 Ziller Plattenspitze, 3148 m
100 Wildkarspitze, 3073 m
101 Merbspitze, 3090 m
102 Großer Rotstein, 3147 m
103 Löffelspitze, 3190 m
104 Hütteltalkopf, 2962 m
105 Foißkarkopf, 3029 m
106 Mulle, 3162 m
107 Schlieferspitze, 3290 m
108 Rötspitze, 3496 m
109 Dreiherrnspitze, 3499 m
110 Umbalköpfl, 3426 m
111 Westliche Simonyspitze, 3481 m
112 Östliche Simonyspitze, 3448 m
113 Malhamspitze, 3368 m
114 Lenkstein, 3236 m
115 Großer Geiger, 3360 m
116 Großvenediger, 3664 m

Details

Location: Hochgall Wintergipfel (3425 m)      by: Patrick Runggaldier
Area: Rieserfernergruppe      Date: 15.03.2014
Steile Skitour mit Start im Antholzer-Tal über die Eisrinne zum Wintergipfel des Hochgalls.
Von dort aus sieht man zum Hauptgipfel rüber und hat eine super Aussicht auf die umliegende Rieserfernergruppe, Dolomiten und den Zillertaler Alpen.

12 QF Aufnahmen, f 8.0, 1/1000s, Bw 24 mm X 1.5 KB, Iso 100;

Comments

Top! Sembra impegnativo raggiungere la vetta!
2014/03/23 10:27 , Valentino Bedognetti
Super!
VG, Danko.
2014/03/23 10:54 , Danko Rihter
@ Valentino,
la vetta d´estate con gli ski sicuramente di sí, che é anche raggiungibile attraverso la parete nord del Hochgall per scalatori estremi.
Per arrivare in vetta come sulla panoramica c`é un canalone sui 40° da superare, che é l´unico tratto un po' pericoloso quando é ghiacciato ma dipende sempre dalle condizioni generali.
saluti Patrick
2014/03/23 11:34 , Patrick Runggaldier
Respekt. Starke Tour und klasse Panorama!

lG,
Jörg E.
2014/03/23 11:50 , Jörg Engelhardt
Kontra! 
Außerordentlichen Respekt!
2014/03/23 12:29 , Christoph Seger
Die paar Meter hättest du auch noch gehen können.. ;-) Ne schöne IIIer Einlage dürfte doch in deiner Kragenweite liegen?!

LG Seb
2014/03/23 18:01 , Sebastian Becher
Stille Bewunderung meinerseits ...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/03/23 19:34 , Gerhard Eidenberger
großartig - im Moment lieferst du ja ein Highlight nach dem anderen! LG, Michi
2014/03/23 21:11 , Michael Strasser
Wunderschön warme Schneefarbe... 
...auf grossartigen Gletschern und Gipfeln!
lg Fredy
2014/03/23 21:46 , Fredy Haubenschmid
Sauber Patrick!!!

Der Hochgall hat mich schon von Jugend auf interessiert und seine Nordwand fasziniert. In jungen Jahren war ich häufig mit meinen Eltern im Virgen- und Defreggental. Der Übergang sieht für diese Jahreszeit heikel aus ... und ich musste bei Seb's Kommentar schmunzeln und dachte "weniger ist manchmal mehr"! Hut ab vor Eurer Tour die sicher ein tolles Erlebnis war ... und jetzt verstehe ich auch, dass der Plattkofel vor der Arbeit wohl nur die "Trainingseinheit" war ;-)! Vielleicht schaffe ich es auch noch, eines Tages im Frühherbst auf dem Hochgall zu stehen, wer weiß.

Danke für Deine zahlreichen qualitativ hochwertigen Panoramen aus Deiner heimatlichen Umgebung, die mein Herz immer wieder höher schlagen lassen, und das bis in den doch weit entfernten Schwarzwald ;-).

Weiterhin viel Bewahrung auf Deinen Touren und Mut zu der Entscheidung situationsbedingt auf die letzten Schritte zu verzichten - sofern ich das in Deinem Kommentar hier richtig verstanden habe!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/03/23 23:10 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke an alle, ich freue mich immer sehr über jeden einzelnen Kommentar :-)
Ich weiß, dass ich mich bei den Tourenbeschreibungen immer sehr kurz halte, deshalb denke ich besteht speziell zu dieser Tour Nachholbedarf.

Die Tour ist ca. 10 km weit mit ungefähr 1800 Hm.
Vom Biathlonzentrum geht es zunächst immer recht steil durch waldlosen Gelände zur Riepenscharte auf 2732 m. Von dort aus ist dann der weitere Verlauf der Tour und die ca. 40 ° und 300 Hm steile Eisrinne gut ersichtlich.
Steigeisen und Pickel sind für die Rinne je nach Bedingungen erforderlich.
Kurz nach der Rinne sind noch einige Spitzkehren zu bewältigen und man steht am Wintergipfel des Hochgalls.
Den Hauptgipfel erreicht man hingegen im Winter über die NW-Wand, ich weiß aber nicht ob und wie der Grat vom Winter auf dem Hauptgipfel begehbar ist, sieht aber recht happig aus :-)
Im Allgemeinen müssen die Bedingungen sehr gut passen, um diese Tour starten zu können, es wäre auch sinnvoll, sich bei einheimischen Tourengänger oder evt. Bergrettung über die aktuellen Verhältnisse zu informieren.
lg. Patrick
2014/03/24 06:56 , Patrick Runggaldier
Extra-Kaliber! 
Da werde ich ganz schön kleinlaut!
Gratuliere Patrick!
Gruss Walter
2014/03/24 08:14 , Walter Schmidt
Gratulation zu Tour und Pano! VG Martin
2014/03/25 20:39 , Martin Kraus
Bellissima panoramica dal Collalto.
Stupenda veramente.
2014/03/26 09:48 , Alessandro Bartolini

Leave a comment


Patrick Runggaldier

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100