Hochfeiler - Gipfel 360°   153309
previous panorama
next panorama
 
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Greiner 3199 m
2 Talggenköpfe 3179 m
3 Schönbichler Horn 3134 m
4 Furtschaglspitze 3190 m
5 Großer Morchner 3285 m
6 Großer Möseler 3480 m
7 Möselekopf 3395 m
8 Schwarzenstein 3369 m
9 Großvenediger 3669 m
10 Turnerkamp 3420 m
11 VENEDIGERGRUPPE
12 Dreiherrnspitze 3499 m
13 Hoher Weißzint 3371 m
14 Hohe Gaisl 3148 m
15 DOLOMITEN
16 Niederer Weißzint 3263 m
17 Piz de Lavarella 3055 m
18 Sass Rigais 3025 m
19 Langkofel 3181 m
20 Gitsch 2510 m
21 Östlicher Hochwart 3068 m
22 Westlicher Hochwart 3045 m
23 SARNTALER ALPEN
24 Wurmaulspitze 3022 m
25 Röteck 2930 m
26 PFUNDERER BERGE
27 Blickenspitze 2988 m
28 Monte Cevedale 3769 m
29 Wilde Kreuzspitze 3132 m
30 ORTLERGRUPPE
31 Königspitze 3851 m
32 Monte Zebru 3735 m
33 Ortler 3905 m
34 Grabspitze 3059 m
35 Hochwilde 3480 m
36 Rotes Beil 2949 m
37 Schalfkogel 3537 m
38 Weißkugel 3738 m
39 Großer Ramolkogel 3551 m
40 ÖTZTALER ALPEN
41 Rollspitze 2800 m
42 Rote Wände 2995 m
43 Wildspitze 3768 m
44 Hinterer Brunnenkogel 3440 m
45 Pfitscher Tal
46 Sonklarspitze 3467 m
47 Zuckerhütl 3507 m
48 Wilder Pfaff 3456 m
49 Wilder Freiger 3418 m
50 STUBAIER ALPEN
51 Vordere Weißspitze 3269 m
52 Wildseespitze 2733 m
53 Kraxentrager 2999 m
54 Hintere Weißspitze 3395 m
55 Hohe Wand 3289 m (in Wolken)
56 Hochferner 3463 m
57 Schrammacher 3410 m (in Wolken)
58 Schrammerkopf 2764 m
59 Olperer 3476 m (in Wolken)
60 Hirzer 2725 m
61 Schlegeisspeicher
62 Hoher Riffler 3231 m (in Wolken)

Details

Location: Hochfeiler (3509 m)      by: Wolfgang Pessentheiner
Area: Zillertaler Alpen      Date: 28.08.2014
Der Hochfeiler, Österreichs höchster "Wandergipfel"?? ... Wohl nicht in diesem Sommer!!
Neuschnee in der oberen Hälfte des Weges von der Hochfeilerhütte zum Gipfel und eine scharfe, auf beiden Seiten ordentlich ausgesetzte Firnschneide am Gipfelaufbau: Echtes Hochtouren-Feeling!


### TOUR DETAILS ###

Kurzurlaub im südtiroler Anteil der Zillertaler Alpen.

# 1.Tag (26.08.2014) #
Anreise und Aufstieg zur Hochfeilerhütte.

# 2.Tag (27.08.2014) #
1. Besteigung des Hochfeilers.
Aufgrund der Bedingungen (Neuschee von letzter Nacht, Nebel, Wind, zeitweise feinkörniger Graupel) war an diesem Tag nur eine "Erkundungstour" drinnen. Aber immerhin kam ich bis ca 20m unter den Gipfel. Dort wurde es mir dann aber zu arg: Ganz allein am Berg, dichter Nebel (erste Sichtung des Gipfelkreuzes erst ca. in der Mitte der finalen Firnschneide - also sowieso keine Aussicht vom Gipfel) und arg ausgesetzt… also Rückzug!

# 3.Tag (28.08.2014) #
2. Besteigung des Hochfeilers.
Gute Wetter-Progose für den Vormittag, so der PLAN: Früh aufsteigen und Sonnenaufgang am Gipfel…

Wecker 3:45. Abmarsch 4:00 von der Hochfeilerhütte mit Stirnlampe.
Etwas über 3000m Höhe erreichte ich schließlich bereits bei Dämmerlicht die Hochnebel-Grenze. Nach dem Erlebnis vom Vortag hatte ich keine Lust wieder alleine im Nebel weiter zu steigen. Also baute ich dort an einem relativ aussichtreichen Punkt mal mein Stativ auf und wartete…

Die Nebeldecke hielt sich hartnäckig bis ca. 8:00.
Zu dieser Zeit waren natürlich bereits eine Reihe anderer Gipfel-Aspiranten am Weg, und schlußendlich war ich "nur" als 2. am Gipfel an diesem Tag…
Zum Zeitpunkt der Aufnahme dieses Panoramas verteilten sich bereits insgesamt 9 Personen am verdammt kleinen Gipfel und dem etwas tiefer gelegenen, auch bei diesen Verhältnissen noch gangbaren Teils des Ostgrates.

Leider nicht so viel Fernsicht, aber immerhin IRGENDWELCHE Sicht :)

Abstieg über Hochfeilerhütte (Mittagessen) und Heimfahrt.


### TECHNISCHE DETAILS ###

Nikon D800
Nikon AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR (@50mm)
Novoflex VR-System II (Panorama-Stativkopf) - modifiziert
Insgesamt 42 verwendete Hochformat-Aufnahmen aus Serien von 4 Standorten am Gipfel.
Ausgerichtet in PTGui Pro, Blending & Nachbearbeitung in Photoshop

Comments

Erste Liga!
2014/08/30 00:12 , Matthias Krell
Neben der gebührenden Gratulation für den heuer offenbar recht schwierigen Berg (der Firngrat spricht ja dafür, dass der Schnee hier gar nicht weggegangen ist ....) würde mich wieder einmal die Uhrzeit interessieren.

Warum? Ich war am frühen Nachmittag rund 27 km nördlich (auf 350° um genau zu sein) und konnte nur sagen ... whow - ein weißer Traum am Horizont zwischen Riffler & Gefrorener Wand. Bild folgt!

Herzlichst Christoph
2014/08/30 00:15 , Christoph Seger
@Christoph 
Aufnahmen zwischen 10:03 und 10:08.

Hab nur eine "vorläufige" Beschreibung reingestellt, weil ich das Bild wegen Upload-Limit noch vor Mitternacht hochladen wollte... Details folgen!

LG Wolfgang


EDIT: Detailiertere Tour-Beschreibung ist jetzt da.
2014/08/30 00:25 , Wolfgang Pessentheiner
Schön!
Der Schneevergleich zu den Vorjahren ist wirklich spannend ...
Gruß Michael
2014/08/30 10:07 , Michael Bodenstedt
Für diesen Sommer ist das schon eine gigantische Fernsicht. Technisch perfekt ausgearbeitet.

Bitte noch um Verortung.

Beste Grüße,
J
2014/08/30 11:47 , Jörg Engelhardt
Eine beneidenswerte Tour und ein eben solches Panorama Wolfgang!!

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/08/30 14:55 , Gerhard Eidenberger
Die Wolken machen es nur noch dramatischer !
2014/08/30 15:02 , Harry Dobrzanski
Beharrlichkeit führt wie so oft zum Erfolg! Herrliches Panorama! LG, Michi
2014/08/30 15:08 , Michael Strasser
@Christoph Seger 
Trotz Wolken ist Dein Gipfel des selben Tages, der Hirzer, hier sichtbar... :)
2014/08/30 21:00 , Wolfgang Pessentheiner
Herzlichsten Dank für die Annotation des Hirzer.

Da habe ich mit meinem späten Aufbruch dieses Mal - zumindest für die Blickrichtung nach Süden - wirklich einmal die richtige Entscheidung getroffen (... die mich aber den Karwendel gekostet hat ...).
2014/08/30 21:43 , Christoph Seger
WWOOWW!!
2014/08/30 22:28 , Kathrin Teubl
Spektakulär!
VG Manfred
2014/08/30 22:34 , Manfred Hainz
Schöne Tour, schönes Pano!
2014/08/30 22:48 , Johannes Ha
Senastionelles Pano! Das mit den Verhältnissen glaub ich dir gern.. Im Wallis waren die meisten Fels-Viertausender in diesem Jahr gesperrt.. Aber sicher ein großer Spaß solch Verhältnisse am Hochfeiler vorzufinden.. Schön auch mal deine ganz typischen Farben etwas weiter im Westen genießen zu dürfen!

LG Seb
2014/08/31 13:29 , Sebastian Becher
Das ist doch fast schöner als ganz wolkenlos - genial !
2014/08/31 16:07 , Jochen App

Leave a comment


Wolfgang Pessentheiner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100