Haulabjoch Richung Weißkamm   62126
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Langtauferer Spitze 3526 m
2 Vernagl 3352 m
3 Hochvernaglwand 3433 m
4 Vernaglwandferner
5 Hintere Hintereisspitze 3485 m
6 Mittlere Hintereispitze 3450 m
7 Vordere Hintereisspitze 3437 m
8 Brandenburger Haus
9 Dahmannspitze 3401 m
10 Ehrichspitze 3425 m
11 Kesselwandferner
12 Fluchtkogel
13 Guslarferner
14 Hochvernagtspitze 3535 m
15 Hochvernagtwand 3399 m
16 Watzespitze 3532 m
17 Großer Vernagtferner
18 Verpeilspitze 3423 m
19 Kleiner Vernagtferner
20 Petersenspitze 3482 m
21 Hinter Brochkogel 3628 m
22 Vorderer Brochkogel 3562 m
23 Wildspitze 3774 m

Details

Aufnahmestandort: Hauslabjoch (3279 m)      Fotografiert von: Hans Weiger
Gebiet: Ötztaler Alpen      Datum: 28.09.2014
Blick vom Hauslabjoch von der Wildspitze bis zur Langtauferer Spitze.

Kommentare

Korrekt. Weiter Beschriftungen sind erwünscht. Hilfe zur Selbsthilfe bietet dabei www.udeuschle.de. Mit Hilfe dieses Geländemodelles kann man auch gut prüfen ob das Bild im Lot ist (Höhenverhältnis Wildspitze zu den anderen?).

Hier der Link zum Geländemodell, welches du dort abfragen kannst (auf genau die Stelle gehen an der du gewesen bist, das Häkchen bei "Gipfelpunkt automatisch aufsuchen" entfernen ...). Das Modell zeigt deutlich, dass das Bild leider nach rechts stark fällt, die Wildspitze MUSZ zweithöchster Gipfel (neben der Weißkugel) sein. Summa Summarum aber ein schönes Einstandsbild - willkommen!

http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon%3A10.84118%24%24%24lat%3A46.78239%24%24%24alt%3Aauto%24%24%24altcam%3A10%24%24%24hialt%3Afalse%24%24%24resolution%3A20%24%24%24azimut%3A320%24%24%24sweep%3A140%24%24%24leftbound%3A250%24%24%24rightbound%3A30%24%24%24split%3A60%24%24%24splitnr%3A3%24%24%24tilt%3A10%24%24%24tiltsplit%3Afalse%24%24%24elexagg%3A1.2%24%24%24range%3A300%24%24%24colorcoding%3Atrue%24%24%24colorcodinglimit%3A245%24%24%24title%3AHauslabjoch%20%24%24%24description%3A%24%24%24email%3A%24%24%24language%3Aen%24%24%24screenwidth%3A2560%24%24%24screenheight%3A1330


LG Christoph

PS: Bitte vielleicht noch die Schreibweises des Hauslab-Jochs vereinheitlichen ;-)
05.10.2014 15:40 , Christoph Seger
Stimme Christoph zu. Ein sehr schönes so noch nicht gezeigtes Motiv. Vom "Bauchgefühl" her ein Canon-Sensor. VG.
05.10.2014 16:16 , Michael B.
@Michi 
Sensor ... deshalb kamen mir die Farben so bekannt vor :-))
05.10.2014 16:29 , Christoph Seger
@Christoph: Hi, vielen Dank für die Info, die Seite kannte ich bis jetzt noch nicht, das ist ja der Hammer was man dort nachschauen kann, habe bisher immer mit Karten und Google Earth gerätselt was es für ein Berg sein könnte.

Ich denke der Abfall nach rechts muss mit meinem Stich Programm zusammenhängen, habe Microsoft Image Composite Editor benutzt.

@Michi: Richtig, es ist eine Canon EOS 6D, verrückt, dass man das rausfinden kann :-)
05.10.2014 16:32 , Hans Weiger
Beim ICE hast du halt den Nachteil, dass du das Bild nachträglich nicht mehr ausrichten kannst (zumindest wie ich den vor Jahren ausprobiert habe). Da hilft nur ... etwas professionalisieren. Ich bin da ein Hugin Anhänger, denn das ist "for free". Hinsichtlich der Kamera - kein Wunder, Michi B. und ich haben auch Cañon Systeme :-))
05.10.2014 17:10 , Christoph Seger
Lieber Herr N.G.
Wie schon beim G.E. Bild gesagt - lassen sie die Finger vom Bewerten, wenn sie nichts von der Sache verstehen.
05.10.2014 19:16 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Hans Weiger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100