Verspäteter Sommer am Montblanc   173518
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 La Grand Flambeau 3559 m
2 Monte Nery 3075 m
3 Pointe Helbronner 3462 m
4 Monte Grande Rochère 3326 m
5 Rifugio Torino 3375 m
6 Monte Emilius 3559 m
7 Punta Tersiva 3512 m
8 Punta Garin 3455 m
9 Torre di Lavina 3308 m
10 La Grivola 3969 m
11 Herbetet 3778 m
12 Gran Paradiso 4061 m
13 Courmayeur 1223 m
14 Ciarforon 3643 m
15 Grande Rousse 3607 m
16 La Tsanteleina 3602 m
17 Aguille de la Grande Sassière 3747 m
18 Mont Turia 3650 m
19 La Grande Casse 3855 m
20 Monte Berrio Blanc 3251 m
21 La Dent Parrachée 3697 m
22 L`Ailefroide 3927 m
23 Barre des Écrins 4102 m
24 La Meije 3982 m
25 Aiguille Noire de Peuterey 3772 m
26 Les Dames Anglaises 3610 m
27 Pt. Seymour King 4107 n
28 Aiguille Blanche de Peuterey 4112 m
29 Pt. Luigi Amedeo 4460 m
30 Mont Blanc de Courmayeur 4748 m
31 Montblanc 4810 m
32 La Tour Ronde 3792 m
33 Mont Maudit 4465 m
34 Combe Maudit
35 Le Grand Capucin 3838 m
36 Mont Blanc de Tacul 4248 m
37 Le Petit Capucin 3693 m
38 Refuge des Cosmiques 3613 m
39 Auguille du Midi 3842 m
40 Rognon du Plan 3601 m
41 Aiguille du Plan 3673 m
42 Valleé Blanche
43 Aguille du Blaitière 3522 m
44 Aguille du Grépon 3482 m
45 Haute Cime Dents du Midi 3257 m
46 Cime de l´Est 3177 m
47 La Mer de Glace
48 Les Drus 3754 m
49 Aiguille Verte 4122 m
50 Aiguille du Jardin 4035 m
51 Les Droites 4000 m
52 Aiguille d`Argentière 3900 m
53 Les Courtes 3856 m
54 Le Tour Noir 3837 m
55 Kabinenbahn
56 Dent de Geant 4013 m
57 Arete de Rochefort
58 Aiguille de Rochefort 4001 m
59 Pointe Whymper 4184 m
60 Grandes Jorasses 4208 m
61 Aufhängung der Seilbahn
62 le Grand Flambeau

Details

Aufnahmestandort: Aiguille des Thoules (3534 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 13.09.2014
Endlich kündigten sich Mitte September einige ausserordentlich schöne Spätsommertage an. Die Verhältnisse im Montblanc Gebiet waren so gut wie eigentlich nur am Anfang eines Sommers. Gut, dass ich mir bei Veith nochmals einige Tage reserviert hatte. Endlich konnten nochmals einige wirklich hohe Berge in Angriff genommen werden. Der Aufstieg auf`s Rifugio Torino ganz banal mit der Seilbahn. Um den Nachmittag noch zu nutzen beschlossen wir die nahegelegene Aiguille des Thoules zu besteigen um ein paar Bilder zu machen und uns zu orientieren.
Panorama aus 42 Hochformataufnahmen mit
Nikon D800 und AS-F Nikkor 50 mm 1:18 G in zwei Reihen.
Belichtung: 1/500 sec.
Blende: f/8.0
ISO: 100
Panorama in der Höhe oben und unten beschnitten.
Lightrooom 5.6 / PTGui 10.07 PS CS5.1

Kommentare

Bewunderung für Bild und Tour. Naturkundlich finde ich es spannend, wie in den mittleren Höhenlagen des Gletschers der vom Sahara-Sand rot gefärbte Schnee dominiert. Die Bahnstation ganz links - ist das das Rifugio oder der Helbronner?
LG Christoph
12.10.2014 10:16 , Christoph Seger
Hallo Christoph, der Sahara Staub wurde in den höheren Lagen durch ständige Neuschneefälle überdeckt während in den tieferen Lagen der Schnee wieder abgeschmolzen ist und den Staub zum Vorschein gebracht hat. Durch die ständigen Niederschläge in den Hochlagen waren die Verhälnisse praktisch wie am Ende des Winters! Am nachfolgenden Tag haben wir die Überschreitung des Rochefortgrates gemacht. Dieser war durch die ungewöhnliche Schneeelage extrem scharf ausgeprägt und hat uns sehr viel Konzentration abverlangt da noch nicht eingespurt.
12.10.2014 10:52 , Bruno Schlenker
Ich habe mir schon gedacht, dass Ihr für den Grat da oben wart. Vielleicht kommen ja auf mp oder ap Bilder - ich freu eich jedenfalls schon darauf. Als quasi "Winterbesteigung" muss das (für mich sowieso unvorstellbar) schwierig sein.
Liebe Grüße Christoph
12.10.2014 11:49 , Christoph Seger
Was für ein großartiger Aussichtspunkt. VG Martin
12.10.2014 13:10 , Martin Kraus
ganz gewaltig! Gruss Toni
12.10.2014 17:24 , Sieber Toni
Tadellos. Das sind ja mal richtige Berge...

lG,
Jörg E.
12.10.2014 17:59 , Jörg Engelhardt
Wieder ein herausragendes Panorama lieber Bruno!!

Herzlichst
Gerhard.
12.10.2014 20:08 , Gerhard Eidenberger
Sehr schönes Panorama in einer beeindruckenden Gegen! Werd wohl nie da hin kommen. Herzlichst Franz
13.10.2014 08:18 , Franz Hallwirth
Servus Bruno,
immer wieder beeindruckend deine Bilder vom Dach der Alpen.
Diesen Sommer war es bestimmt nicht immer leicht hochalpine Touren durchzuführen, da hast du das “Schönwetterfenster” wie sich´s gehört gut ausgenutzt :-)
lg. Patrick
13.10.2014 14:07 , Patrick Runggaldier
Hi Bruno, klasse Pano und überragende Aussicht! Geht schärfemäßig noch etwas?! Rund um den Denht du Geant sieht man es, dass es M.E. noch etwas Schärfe vertragen könnte!

LG Seb
13.10.2014 18:00 , Sebastian Becher
Wenn Du Dich hier zeigst Bruno, dann immer wieder in beeindruckender "Majestät" wie hier vom Dach der Alpen ... einfach wunderschön - und auch ich freue mich auf den Rochefort-Grat ;-)

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
14.10.2014 00:11 , Hans-Jörg Bäuerle
Tolles Bilddokument! Die Ausaperungen, etwa am Rutorgletscher und am völlig schwarzen, über 3500m hohen Emilius sind aber auch in diesem Sommer gewaltig gewesen, trotz der Schneefälle in den höchsten Lagen. LG Wilfried
15.10.2014 10:41 , Wilfried Malz
Andere Alpinwelt! 
Verständliche Dokumentation! Das heisst, es sind Vergleiche vorhanden: Städte, Fussspuren, Höhen und Tiefen.
Super!
Gruss Walter
15.10.2014 16:12 , Walter Schmidt
Es ist eben doch noch mal etwas anderes, wenn man auf einem Berg über der Punta Helbronner steht.
Man kann in dem Panorama übrigens die kleinen Kabinen der Seilbahn, die über das Vallée Blanche zur Aig. du Midi führt, sehen und auch die Seilaufhängung zwischen Grand und Petit Flambeau - eine einzigartige Konstruktion für Seilbahnen. Ich habe sie rot gekennzeichnet.
PS: Nach Arnes Kommentar habe ich schnell meinen etwas abgeändert. Wäre auch gar zu vermessen gewesen.
15.10.2014 18:36 , Heinz Höra
Heinz' Anmerkung mit der Dunkelheit hätte ich in der Voransicht geteilt - bei 500 Pixeln hat es mich dann aber nicht mehr gestört.

Sehr informatives Pano jedenfalls, danke, Bruno!
15.10.2014 19:01 , Arne Rönsch
Stark! Du findest immer wieder die richtige Helligkeitsdosis zwischen den grellen Schneeflächen und dem blauen Himmel, sicher nicht einfach.
LG Jörg
19.10.2014 22:33 , Jörg Nitz
Da ich das Panorama vom Rochefortgrat nicht mehr gefunden habe, habe ich mal bei mp.com geschaut und bin aber auch nur auf die Großversion von dem Toule-Panorama gestoßen. Dabei habe ich wieder mal darüber staunen müssen, daß man bis zur größten Vergrößerung, die offensichtlich die 100%-Ansicht der gemachten Aufnahmen ist, alles noch so sauber, klar und scharf sehen kann, bis in die kleinsten Details. So auch die außergewöhnliche Drahtseilkonstruktion der Kleinkabinenbahn zwischen Punta Helbronner und Aig. du Midi, auf die ich ja schon mal hingewiesen hatte. Allerdings bin ich dabei auch auf einen Stitchfehler gestoßen, der aber hier nicht zu sehen ist.
29.10.2014 12:21 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100