Herbst? Frühling? Auf jeden Fall kein Winter!   53114
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Thaneller 2341 m
2 Litnisschrofen 2068 m
3 Kühgundkopf 1907 m
4 Ponten 2045 m
5 Gaishorn 2247 m
6 Rauhhorn 2240 m
7 Kugelhorn 2125 m
8 Elmer Kreuzspitze 2480 m
9 Kastenkopf 2129 m
10 Muttekopf 2774 m
11 Stallkarspitze 2350 m
12 Kleiner Rosszahn 2312 m
13 Großer Rosszahn 2356 m
14 Schwellenspitze 2496 m
15 Wasserfallkarspitze 2557 m
16 Hochvogel 2592 m
17 Kleiner Daumen 2197 m
18 Großer Daumen 2280 m
19 Großer Wilder 2379 m
20 Östlicher Wengenkopf 2207 m
21 Westlicher Wengenkopf 2235 m
22 Großer Krottenkopf 2656 m
23 Krottenspitze 2551 m
24 Griestalerspitze 2622 m
25 Kratzer 2428 m
26 Rubihorn 1957 m
27 Mädelegabel 2645 m
28 Imberg
29 Hochfrottspitze 2649 m
30 Bockkarkopf 2609 m
31 Hohes Licht 2651 m
32 Rotgundspitze 2485 m
33 Rappenseekopf 2469 m
34 Oberstdorf
35 Biberkopf 2599 m
36 Rüfispitze 2632 m
37 Schafalpenköpfe 2320 m
38 Große Wildgrubenspitze 2753 m
39 Fischen
40 Liechelkopf 2384 m
41 Elfer 2387 m
42 Spuller Schafberg 2679 m
43 Großer Widderstein 2533 m
44 Braunarlspitze 2649 m
45 Rote Wand 2704 m
46 Sonthofen
47 Hochkünzelspitze 2397 m
48 Bolsterlang
49 Hoher Ifen 2229 m
50 Zitterklapfen 2403 m
51 Panüeler Kopf 2856 m
52 Diedamskopf 2090 m
53 Klippern 2066 m
54 Kanisfluh - Holenke 2044
55 Damülser Mittagsspitze 2095 m
56 Winterstaude 1877 m
57 Glärnisch 2915 m
58 Siplinger Kopf 1746 m
59 Gunzesried
60 Heidenkopf 1685 m
61 Altmann 2436 m
62 Säntis 2502 m

Details

Location: Grünten - Übelhorn (1738 m)      by: Johannes Ha
Area: Allgäuer Alpen      Date: 19.12.2014
Nach den Vorlesungen ging´s gestern noch zu einem kurzen Ausflug auf Burgberger Hörnle und Grünten...immer wieder schön und die gesamte Rundtour ist bei einigermaßen flottem Tempo ohne große Pausen in drei Stunden machbar.

Schneereste traten erst ab circa 1500 Meter Höhe auf und selbst die nordseitige Hangquerung vom Sender zum Denkmal war problemlos machbar (mit viel Schnee kann diese Passage durchaus heikel werden). Im Abstieg wurde es mir dann derart warm, dass ich mir überlegte, auch noch die zweite Bekleidungsschicht abzulegen, sprich nur noch im T-Shirt zu laufen. In Burgberg hatte es 11°C.

Man vergleiche die Schneelage mit der auf meinem letzten Panorama, #27236. Da war´s um einiges winterlicher.
Wenn es so weitergeht, bekommen meine Wanderschuhe wohl gar keinen Winterschlaf ;)

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 22 mm, 6 Einzelbilder.

Comments

Schönes Allgäu Pano! In Burgberg waren wir im Februar 2011 und hatten eine unglaublich kalte Woche mit massig Schnee - dein Pano zeigt dass es auch anders sein kann..

LG Seb
2014/12/20 17:30 , Sebastian Becher
Danke Sebastian. Aber meinst du nicht den Februar 2012? Da war die erste Monatshälfte in der Tat saukalt, der Winter 10/11 dagegen war nach dem Dezember praktisch vorbei...
2014/12/20 21:34 , Johannes Ha
Schade, dass Dich die ungemütliche Wettersituation davon abgehalten hat, das Panorama nach rechts fortzusetzen ... die Nagelfluhkette hätte ich von dieser Ecke gerne noch gesehen ;-) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/12/21 12:17 , Hans-Jörg Bäuerle
@Hans-Jörg:
Kannst du gerne haben, den Blick...noch dazu mit etwas mehr Schnee ;)
https://500px.com/photo/56913644
2014/12/22 09:44 , Johannes Ha
schön!
2014/12/22 18:14 , B. B.

Leave a comment


Johannes Ha

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100