Weg der Erstbesteiger Reload   112504
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Schwarzkopf
2 Fuscherkarkopf
3 Sinwelleck
4 Spielmann
5 Ritterkopf
6 Racherin
7 Hocharn
8 Hochalmspitze
9 Alwitzsch
10 Hohenwartkopf
11 Hoher Bretterkopf
12 Karlkamp
13 Großer Friedrichskopf
14 Brenten Köpfe
15 Georgskopf
16 Kreuzkopf
17 Petzeck
18 Großer Hornkopf

Details

Aufnahmestandort: Großglockner (3550 m)      Fotografiert von: Simon Gmach
Gebiet: Glocknergruppe      Datum: 19.07.2015
Das Panorama entstand auf dem Glocknerleitl kurz unterhalb der Schneerinne. Da es mein erstes Panorama ist, würde ich mich über Kritik und Tipps sehr freuen :)
Koordinaten und Höhe konnte ich leider nur schätzen.

Das Panorama besteht aus 4 QF Aufnahmen, freihändig, mit der Pentax K-S2 ISO 800, 18mm @APS-C, f/8.0, 1/50 Sek.
Bearbeitet mit Lightroom 4 und Hugin

Kommentare

Herzlich willkommen Simon auf dieser für mich wunderbaren Panorama-Plattform! Da hast Du ja bei Deinem Erstling gleich ein attraktives und exklusives Plätzchen ausgesucht - die Licht-Stimmung ist faszinierend, insbesondere die von rechts reinziehende Wolkendecke sieht spannend aus.

Mein spontaner Eindruck:
Oben den Himmel noch etwas beschneiden - vielleicht kommst Du dann auch auf eine Bildbreite >2000 bei der Du die Version mit 1MB hochladen kannst - und beim Runterskalieren auf 500 Pixel leicht nachschärfen. Ich verwende hierzu entweder IrfanView oder Gimp. Zur Gipfelbestimmung ist die Seite von U.Deuschle ganz prima.

Du wirst sicher noch den einen oder anderen Tipp von den Profis hier bekommen ... und dann wünsche ich Dir viel Freude beim Einstellen weiterer Werke ;-) ... hier, oder auf der Schwesterseite panorama-photo.net

Beste Grüße
Hans-Jörg
21.07.2015 15:57 , Hans-Jörg Bäuerle
Konstruktive kritik 
Das Motiv ist Top, das steht außer Frage: Top-Location, Top-Licht-Stimmung!


Zunächst mal möcht ich eines klarstellen: Ich hab zwar viel Erfahrung mit Panoramen, aber das, was ich ich hier schreibe, ist vielfach einfach nur meine persönliche Meinung und KEINESWEGS eine "in Stein gemeisselte Wahrheit"!


Konstruktive Kritik:

DAS GUTE: ****
- MOTIV top!
- LICHT top!
- KOMPOSITION sehr gut!
- STICHING ist korrekt (zumindest seh ich da grad keine offensichtlichen Stichling-Fehler)
- Der HORIZONT ist "gerade" (wird hier auf AP unter den erfahrenen Pano-Fotografen vorausgesetzt, ist aber für "Erstlings-Postings" noch lange nicht selbstverständlich)
- Stimmige KONSISTENZ DER FARBEN über den gesamten Bildausschnitt!
- KONTRASTE sind ausgewogen... evtl. lässt sich aber mehr rausholen… (Aufnahmen im RAW-Format?? …)

DAS NICHT SO GUTE: **
- SCHÄRFE:
Das scheint in diesem Fall schon bei der AUFNAHME nicht ganz optimal gelaufen zu sein: Die rechten 3/4 des Bildes sind von der Schärfe her ok. Das linke 1/4 ist unscharf (unabhängig von den out-of-focus-Felsen im linken unteren Eck): Der Edlenkopf ist unscharf, der Ritterkopf ist scharf… (hab diese 2 Gipfel zur Anschaulichkeit auch gleich beschriftet). Noch deutlicher ist die Unschärfe z.B. am Fuscherkarkopf sichtbar.
Das ist voll schade.. gerade, wenn es um einen Berg wie den Glockner geht! Aber das hat vermutlich jeder Pano-Fotograf hier schon erlebt, dass ein einziges unscharfes Teilbild ein sonst "geniales" Panorama zunichte macht.

NEUTRAL:
-CROP:
Hans-Jörg hat diesen Punkt schon angesprochen...
Der Bildausschnitt ist jetzt nicht "falsch"... aber wenn Du weniger Himmel im Bild hast, erhälst Du bei einer vorgegebenen maximalen Bildhöhe von 500px beim Runterrechnen ein breiteres Bild und rutscht damit evtl. in eine Bildbreite, die eine höhere Datei-Größe (und damit eine qualitativ bessere JPG-Komprimierung) erlaubt.
Ich persönlich präferiere "eher etwas mehr als weniger" Himmel: Ich bin der Meinung, dass der Himmel in vielen Fällen einfach zur Komposition gehört und den Gesamt-Eindruck des Bildes wesentlich beeinflusst... aber das ist Geschmacksache und muss von Bild zu Bild individuell entschieden werden!



Bei aller Kritik: Lass Dich nicht entmutigen!!!
Auch wenn Du dieses Pano wahrscheinlich nicht mehr ganz retten kannst (es sei denn, Du hast eine alternative scharfe Aufnahme vom linken Bildrand gemacht): Ich sehe hier großes Potential!

Ich hoffe, das Du dran bleibst und weitere Bilder hier online stellst!

LG Wolfgang


P.S. Die Funktion "Beschriftung verlinken" hat offenbar den von Dir beschrifteten Fuscherkarkopf auf eines meiner Panos verlinkt… Wenn es Dir nichts ausmacht, dann würde ich es vorziehen, wenn dieser Link zu einem ANDEREN meiner Fuscherkarkopf-Panos führt (Du kannst das bei der Beschriftung manuell festlegen):
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=26037
21.07.2015 19:19 , Wolfgang Pessentheiner
TIP: Beschriftung!!! 
Bei der Beschriftung Deiner Panoramen hilft dir folgende Website:
http://www.udeuschle.de/Panoramen.html

LG Wolfgang
21.07.2015 19:34 , Wolfgang Pessentheiner
Danke 
Erst einmal vielen Dank für die Tipps.
Ich habe den Crop zu gunsten einer höheren Dateigröße verändert, und die Schärfe ein wenig erhöht.
Die Gipfel die ich mit udeuschle identifizieren konnte, habe ich markiert. Das war allerdings nicht so leicht, da ich die genauen Koordinaten des Panos nicht habe (nächsts mal Navi mitnehmen...).
Das Tele-Pano vom Fuscherkarkopf habe ich ebenfalls verlinkt.

Ich könnte mir echt in den Arsch beissen, weil das linke Bild so unscharf ist. Ich hab keine Ahnung, woraf ich da fokusiert haben, irgendwie ist ja nichst so richtig scharf. Ich bin generell mit der Schärfe nicht so zufrieden, aber ich denke, das liegt einfach daran das das Kitobjekitv der Kamera a saubers Graff´l ist (ich spar schon auf eine Alternative;)).

Zum Kontrast: Die Bilder hab ich in Raw aufgenommen, und den Kontrasst bei der Bearbeitung schon ordentlich verstärkt. Ich wollte es nur nicht übertreiben, namit es noch natürlich aussieht. Es war wirklich so trüb an dem Morgen.

Viele Grüße

Simon
22.07.2015 11:12 , Simon Gmach
Am Glockner hat man ja nicht immer ein Stativ dabei, oder? Die Stimmung und Farben sind fantastisch. Ich finde das ist ein Vier-Sterne-Pano.
23.07.2015 19:49 , Uta Philipp
Fein, dass Du das Panorama nochmals überarbeitet hast! Aus meiner Sicht hat es dadurch deutlich gewonnen.

Die Stimmung von diesem exklusiven Standort ist in jedem Fall genial, gerne die aufgewerteten 4 Sternchen ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
23.07.2015 21:16 , Hans-Jörg Bäuerle
Pflichte HJB2 gerne bei!
26.07.2015 11:09 , Christoph Seger
Super! Freue mich auf mehr von Dir! LG
27.07.2015 12:21 , Felix Gadomski
Dieser Crop gefällt mir nun doch auch besser als der der Original-Version!

Meine 4 Sterne gibt es jetzt doch (vorher hatte ich mich einer Bewertung enthalten)... in erster Linie für "das GUTE" (wie oben beschrieben)... den letzen Ausschlag hat aber gegeben, WIE Du auf Kritik antwortest: Thumbs up!

ad Beschriftung:
Was Du als "Kühlkarkopf" beschriftet hast, sollte meines Wissens nach der "Schwarzkopf" sein.

LG Wolfgang
27.07.2015 18:18 , Wolfgang Pessentheiner
Nach mal danke 
Noch mal vielen Dankt für die tollen Bewertungen und die Kritik. Die Beschriftung vom Schwarzkopf hab ich geändert.

Viele Grüße

Simon
29.07.2015 16:11 , Simon Gmach
Schön!
VG, Danko.
01.08.2015 17:22 , Danko Rihter

Kommentar schreiben


Simon Gmach

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100