„Höchste Straße Europas“ 360°   122918
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mont Vallonette 2942m
2 Mont Inebre 3031m
3 Cime des Lauses 2650m
4 Val Tinée
5 Monte Padro 2390m 271km (Korsika)
6 Mont Munier 2817m
7 Pointe Cote del l´Ane 2916
8 Tête de Sanguiniere 2856m
9 Le Grand Coyer 2693m
10 Mont Pelat 3050m (10km)
11 Le Teton 2968m
12 Le Cimet 3020m
13 Tête de l´Estrop 2961m
14 Grande Seolane 2909m
15 Ventebrun 2872m
16 Petite Seolane 2854m
17 Le Chevalier 2886m
18 Pic de Bure 2709m
19 Le Pouzenc 2989m
20 Vieux Chaillol 3163m (67km)
21 La Chalanche 2984m
22 Le Grand Berard 3048m
23 Le Sirac 3440 (65km)
24 Le Bans 3669m
25 L´Aile froide 3954m (72km)
26 Barre des Écrins 4102m (75km)
27 Mont Pelvoux 3943m
28 Montagne das Agneaux 3664m
29 Tête de Siguret 3032m
30 Pics de la Font Sancte 3385m
31 Mont Blanc 4810m (168km)
32 Col de la Bonette, Beginn der Ringstraße
33 Brec de Chambeyron 3389m
34 Monte Viso 3841m 44km
35 Tête du Moise 3104m (16km)

Details

Aufnahmestandort: Cime de la Bonette (2862 m)      Fotografiert von: Franz Kerscher
Gebiet: Provincalische Alpen      Datum: 24.09.2015
Auf der Passhöhe des Col de la Bonette hat man die Möglichkeit, entweder durch einen kurzen Felsdurchbruch direkt zur Südostrampe des Passes zu gelangen oder im Zuge einer ringförmigen Straße den 2862 m hohen Gipfel Cime de la Bonette zu umrunden. Im Verlauf dieser circa zwei Kilometer langen Ringstraße erreicht man auf 2802 m einen der höchsten Punkte, der in den Alpen auf asphaltierter Straße anzufahren ist. Von hier ist die Cime de la Bonette in etwa zehn Minuten zu Fuß zu erreichen, von dort hat man einen Rundumblick über den Nationalpark Mercantour mit seiner eindrucksvollen Geröllwüste.

Kommentare

Du weckst Rennradsehnsüchte / -erinnerungen ... herrliche Farben!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
28.09.2015 11:50 , Hans-Jörg Bäuerle
Du hast ja sogar den Monte Padru beschriftet, ist da wirklich was zu sehen? Das wäre ja fantastisch! Erinnerung an mein #23732! Das Datum mit März scheint mir angesichts der Schneelage und deinem Bild aus Sisteron unwahrscheinlich ... VG Peter
28.09.2015 20:40 , Peter Brandt
@Peter: 24.03. war ein Tippfehler. Auf einem Tele-Einzelbild läßt sich der Umriß von Korsika erahnen. Die Sicht war wirklich sehr klar, bei dem Wind aus Nord.
28.09.2015 21:19 , Franz Kerscher
War der Stecken wirklich so gerade ... kleiner Scherz :-)

Prächtiges Pano und das i-Düpferl ist zudem fast noch die Straße, welche so scheint's irgendwo aus dem Nichts kommt, und wieder unergründlich verschwindet.
28.09.2015 21:46 , Hans-Jürgen Bayer
sehr schön - LG Alexander
28.09.2015 22:02 , Alexander Von Mackensen
Sehr schön Franz,ich wundere mich das Du der einzige bist der von dort ein Panorama zeigt. LG Thomas
29.09.2015 06:56 , Thomas Janeck
Wahnsinns Sicht! - LG Holger
(Am 28.8.2004 war ich da mit'm Tourenrad, da habe ich noch Dias gemacht.)
29.09.2015 22:39 , Holger Klein
Immer wieder sehr erfreulich, schöne Panos aus den Südalpen zu sehen. VG Martin
30.09.2015 19:42 , Martin Kraus
Außergewöhnlich schön!
03.10.2015 07:28 , Christoph Seger
Welch karge Schönheit! 
Und das in Europa!
Gute Arbeit!
Gruss Walter
03.10.2015 09:00 , Walter Schmidt
Wunderbar und für mich noch absolut neu.. Dachte immer das Stilfser Joch hat diesen Rekord inne..

LG Seb
06.10.2015 18:09 , Sebastian Becher
@ Sebastian: 
das Stilfser Joch hat den Rekord, die höchste Paßstraße der Ostalpen zu sein, in den Westalpen ist der Col d'Iseran noch wenige Meter höher. Die dritthöchste Paßstraße der Alpen ist übrigens der Col Agnel in den Cottischen Alpen. Die Route auf die Cime de la Bonette selber keine Paßstraße, sondern (ähnlich wie die Edelweißspitze an der Großglocknerstraße nur eine Stichstraße zum Gipfel. Die höchste Bergstraße Europas liegt übrigens in der Sierra Nevada in Südspanien unterhalb des Mulhacen, dem höchsten Gipfel von Festland-Spanien. LG Alexander
06.10.2015 20:46 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Franz Kerscher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100