Wasserfallkarspitze 360°   101963
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Höfats, 2258 m
2 Großer Wilder, 2379 m
3 Hochvogel, 2592 m
4 Großer Daumen, 2280 m
5 Grünten, 1738 m
6 Rauhhorn, 2240 m
7 Gaishorn, 2247 m
8 Aggenstein, 1985 m
9 Brentenjoch, 2000m
10 Leilachspitze, 2274 m
11 Gimpel, 2173 m
12 Kellenspitze, 2228 m
13 Gehrenspitze, 2163 m
14 Säuling, 2047 m
15 Hochplatte, 2082 m
16 Geierköpfe, 2161 m
17 Kreuzspitze, 2184 m
18 Thaneller, 2341m
19 Daniel, 2340 m
20 Knittelkarspitze, 2376 m
21 Zugspitze, 2963 m
22 Hochplattig, 2754 m
23 Elmen
24 Heiterwand Hauptgipfel, 2639m
25 Lechbrücke mit Parkplatz
26 Muttekopf, 2774 m
27 Große Schlenkerspitze, 2827 m
28 Rofelewand, 3353 m
29 Watzespitze, 3532 m
30 Weißkugel, 3738 m
31 Straße nach Gramais
32 Leiterspitze, 2750 m
33 Blankahorn, 2822 m
34 Parseierspitze, 3036 m
35 Freispitze, 2884 m
36 Hoher Riffler, 3168 m
37 Feuerspitze, 2852 m
38 Holzgauer Wetterspitze, 2895 m
39 Patteriol, 3056 m
40 Valluga, 2809 m
41 Urbeleskarspitze, 2632 m
42 Kreuzkarspitze, 2587 m
43 Hohes Licht, 2651 m
44 Krottenkopf, 2656 m
45 Mädelegabel, 2645 m
46 Trettachspitze, 2595 m
47 Öfnerspitze, 2576 m
48 Säntis, 2502 m
49 Kreuzeck, 2376 m
50 Hoher Ifen, 2229m

Details

Location: Wasserfallkarspitze (2557 m)      by: Daniel Krähmer
Area: Allgäuer Alpen      Date: 30.10.2015
Start bei der Lechbrücke in Klimm im Lechtal. Zunächst Aufstieg durch Latschen (im unteren Teil gut freigeschnitten) hinauf ins Großkar, von dort weglos nach Westen in Richtung des auffälligen Querriegels unterhalb von Wasserfallkar- und Schwellenspitze. Über ein steiles Geröllfeld kommt man an eine Rinne, durch die der Querriegel problemlos überwunden werden kann. Weiter geht es auf einem schrofigen Rücken, der sich bis zum Gipfelgrat hoch zieht. Unterhalb der senkrechten Gipfelwand muss nochmal ein Geröllfeld gequert werden, dann erreicht man die Westflanke, die recht einfach zum Gipfel führt. Die grandiose Aussicht entschädigt für den mühsamen und kräftezehrenden Aufstieg.
Seit September 2015 steht dort oben ein ca. 2 m hohes Gipfelkreuz. Das im Steinhaufen deponierte Gipfelbuch weist im Jahr 2015 bislang nur knapp 20 Einträge auf – ein untrügliches Zeichen dafür, dass dieser Gipfel sehr selten Besuch erhält.
Ein Tele von der Zugspitze bis zur Urbeleskarspitze wird noch folgen.

Sony Alpha 65
Sony DT 18-135 mm F3,5–5,6 SAM
8 QF-Bilder, Stativ (ca. 12:35 Uhr)
Brennweite 18 mm (27 mm KB)
ISO 100, ƒ/6.3, 1/1250 s
Zusammengesetzt mit Hugin, ausgerichtet mit udeuschle.de

Comments

Super klasse! Und ein toller Tiefblick ins Lechtal...

Beste Grüße,
JE
2015/11/02 22:22 , Jörg Engelhardt
Von der Seite schaut die Urbeles ziemlich wild aus. Glückwunsch zum Brösel-Allgäuer mit neuem GK!
2015/11/03 00:16 , Johannes Ha
Durch die tollen Bedingungen der letzten Tage sieht man hier ein Top Pano nach dem anderen, bin echt begeistert!
2015/11/03 08:26 , Jens Vischer
So genau abgelichtet wunderschönes Pano mit modernen Kreuz
2015/11/03 15:15 , David Letzbor
So viel Lechtaltiefblick auf einmal ist auch selten. VG Peter
2015/11/03 15:39 , Peter Brandt
Ganz toll!
2015/11/04 21:32 , B. B.
sehr schöne Tief- und Fernblicke! LG Alexander
2015/11/04 21:43 , Alexander Von Mackensen
Chic Chic...sogar ein Kreuz hat es jetzt dort oben :-)
Lg Hans
2015/11/04 21:44 , Hans Diter
Sehr schön!
LG Wolfgang
2015/11/04 22:50 , Wolfgang Pessentheiner
Ein Gipfelkreuz ohne Seile, prima gemacht!
2015/11/14 23:08 , Franz Kerscher

Leave a comment


Daniel Krähmer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100