Die höchsten Stubaier   71584
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Tschigat 2998m
2 Botzer 3251m
3 Hohe Weiße 3278m
4 Hinterer Seelenkogel
5 Mittlerer Seelenkogel 3424m
6 Cevedale 3757m
7 Karlesspitze
8 Schwarzwandspitze 3353m
9 Wilder Freiger 3418m
10 Sonklarspitze
11 Wilder Pfaff
12 Zuckerhütl
13 Aperer Pfaff 3353m
14 Weißkugel 3738m
15 Schaufelspitze 3332m
16 Wildspitze
17 Hinterer Brochkogel 3628m
18 Hochvernagtspitze
19 Stubaier Wildspitze 3341m
20 Warenkar Seitenspitze 3347m
21 Ost-Daunkogel 3340m
22 West-Daunkogel
23 Winnebacher Daunkogel
24 Bliggspitze 3453m
25 Eiskastenspitze
26 Wilde Leck
27 Löcherkogel
28 Puitkogel
29 Rostizkogel
30 Mutterberger Seespitze 3302m
31 Wazespitze
32 Hohe Geige
33 Seekogel
34 Verpeilspitze 3432m
35 Östl. Schwarzenbergspitze 3379m
36 Ruderhofspitze
37 Schrank Ogel
38 Östl. Seespitze
39 Wesstl. Seespitze
40 Schrandele
41 Mittlere Kräulspitze
42 Hinterer Brunnenkogel 3325m
43 Vorderer Brunnenkogel 3304m
44 Strahlkogel
45 Lüsener Fernerkogel 3298m

Details

Aufnahmestandort: Habicht (3277 m)      Fotografiert von: Wolfgang Schmähling
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 11.07.2016
Das Kaiserwetter und der volle Schlafsaal in der Innsbrucker Hütte treiben mich schon um 4:30 Uhr ins Gelände. Um kurz nach Sieben bin ich auf dem Habichtgipfel. Da ist schon einer, der mit Steigeisen und zwei Pickeln die weglose vereiste Nordflanke hoch ist und mich freundlich begrüßt.
Die Sicht ist beeindruckend und reicht bis Venediger, Cevedale und Brenta.
Für Juli gibts noch erstaunlich viele Schneeflecken, aber die vorherrschende Farbe in den Stubaiern ist braugrünbraun, das Weiß ist auf dem Rückzug. Das Zuckerhütl darf bald in Schokohütl umbenannt werden. Trotzdem ist die Parade der Dreitausender beeindruckend, allen voran Tirols höchster Schrank, der Schrank Ogel ;-)

Kommentare

Beim ersten Upload gab's leider eine Fehlermeldung, hatte aber anscheinend trotzdem geklappt. Habe aber die zweite Variante hier nun beschriftet und die erste wieder gelöscht...
11.07.2016 22:49 , Wolfgang Schmähling
Ja für so einen Blick steht man gerne schon etwas früher auf, herrlich!
12.07.2016 08:30 , Jens Vischer
Super Aussicht und super gemachtes Panorama, Wolfgang! Gratulation!
Ich wollte da vorvorigen Sommer auch hoch. Alles hatte gepasst, besonders ein "Schönwetterfenster" in einem ansonsten verregneten Urlaub. Aber ich habe in der Nacht in der Innsbrucker Hütte fürchterlich geschnarcht, und der Lagernachbar hat mich deshalb die ganze Zeit nicht schlafen lassen. Früh war ich dann wie zerschlagen, so dass es nur noch zur Kalkwand gerreicht hat. Bin jetzt noch stinksauer. Nun werde ich wohl nie da hoch kommen. ;-(
Aber wenigstens kann ich mir hier ein schönes Pano anschauen und nachfühlen, wie es wohl ist, da oben zu stehen und den Ausblick zu genießen! Danke und Gruß, Olaf
12.07.2016 12:49 , Olaf Kleditzsch
Sehr schönes Panorama!
12.07.2016 16:29 , Franz Hallwirth
@Olaf, normalerweise sind ja die Nichtschnarcher die Schlaflosen und die Schnarcher die Ausgeschlafenen. Da hattest du Pech mit deinem Nachbarn. Ich selbst habe einen guten Schlaf, schnarche wohl auch zuweilen, aber nicht so heftig. Einige meiner schönsten Gipfelerlebnisse gehen darauf zurück, dass ich es im Schlafsaal nicht mehr ausgehalten habe und schon sehr früh los bin. Man kann auch mal nach drei oder vier Stunden Schlaf eine gute Tour machen...oft mache ich dann am Gipfel noch ein Nickerchen, Gipfelschlaf ist der beste Schlaf für mich! Letzten Sommer auf dem Damavand, bin ich meiner Gruppe auch vorausgeeilt und habe auf dem Gipfel erst mal ein wunderbares Schläfchen gehalten...kannst du hier gucken:
https://vimeo.com/150965320
15.07.2016 18:19 , Wolfgang Schmähling
Dein Iran-Film hat mir sehr gefallen, Mahendra. Auch die schöne Musik dazu.
Für Dein Panorama muß ich mir später noch etwas Zeit nehmen , Wolfgang.
15.07.2016 20:21 , Heinz Höra
Lieber Heinz, 
es freut mich, dass du den Iran Film entdeckt hast! Ich mache jetzt wieder mehr Videos und so kommt die Panoramerei leider etwas zu kurz, aber es gibt ja so viele schöne Dinge im Leben.
Herzliche Grüße vom Walchensee
24.07.2016 19:05 , Wolfgang Schmähling

Kommentar schreiben


Wolfgang Schmähling

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100