Traumsicht hoch über dem Val Grande   31734
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Galenstock, 3583 m
2 Basodino, 3274 m
3 Testa del Mater, 1846 m
4 Tödi, 3614 m
5 Pizzo Ruscada, 2004 m
6 Rheinwaldhorn, 3402 m
7 Torrone Alto, 2950 m
8 Rocce del Gridone, 2110 m
9 Monte Limidario, 2188 m
10 Cimone di Cortechiuso, 2183 m
11 Piz Bernina, 4049 m
12 Monte Faierone, 1715 m
13 Monte Disgrazia, 3678 m
14 Cima Marsicce, 2135 m
15 Monte Legnone, 2609 m
16 Grigna Settentrionale, 2410 m
17 Grigna Meridionale, 2177 m
18 Monte Zeda, 2156 m
19 Pizzo Marona, 2051 m
20 Monte Nudo, 1235 m
21 Sasso del Ferro, 1062 m
22 Lago di Varese
23 Pizzo Pernice, 1506 m
24 Lago Maggiore
25 APENNIN, 180 km
26 Monte Mottarone, 1491 m
27 Cima Sasso, 1916 m
28 Lago d'Orta
29 Cima Corte Lorenzo, 1574 m
30 Bivacco Bocchetta di Campo
31 Pizzo del Lasino, 1990 m
32 Cima Pedum, 2111 m
33 Gran Paradiso, 4061 m
34 Pizzo Proman, 2098 m
35 Corno Bianco, 3320 m
36 Cima di Campo, 2181 m
37 Signalkuppe, 4554 m
38 Zumsteinspitze, 4563 m
39 Dufourspitze, 4634 m
40 Nordend, 4609 m
41 Strahlhorn, 4190 m
42 Rimpfischhorn, 4199 m
43 Allalinhorn, 4020 m
44 Alphubel, 4206 m
45 Täschhorn, 4491 m
46 Dom, 4545 m
47 Weissmies, 4023 m
48 Lagginhorn, 4010 m
49 Fletschhorn, 3993 m
50 Monte Leone, 3553 m
51 Aletschhorn, 4195 m
52 Finsteraarhorn, 4274 m

Details

Location: Cima della Laurasca (2195 m)      by: Daniel Krähmer
Area: Tessiner und Misoxer Alpen      Date: 22.08.2016
Das schöne Panorama von H-J B hat mich dazu angeregt, endlich mein Panorama von der Cima della Laurasca zu präsentieren, einem der Nachbarberge des Monte Zeda.
Der Start meiner Tour war in Finero (900 m) kurz nach 6 Uhr. Das erste Zwischenziel war die Testa del Mater (1846 m); weiter ging's hinunter zum Sattel "La Forcola", vorbei am Bivacco Cortechiuso, hinauf zur Bocchetta di Cortechiuso und schließlich auf den Gipfel der Cima della Laurasca (2195 m), den ich um 11 Uhr erreichte. Die herrliche Sicht – für August eher selten – ließ mich eine Stunde lang oben verweilen.
Von dort bin ich wieder zur Bocchetta di Cortechiuso zurückgekehrt, um dann aber auf den Grat zur Cima Marsicce hochzusteigen. Technisch nicht schwierig, aber teilweise etwas ausgesetzt schlängelt sich der schmale Pfad auf den Gipfel der Cima Marsicce (2135 m), den ich um 13 Uhr erreichte. Über die Bocchetta di Terza (1836 m) erfolgte dann der Abstieg ins Tal des Il Fiume und zurück nach Finero.
Durch das viele Auf und Ab summieren sich die Höhenmeter auf rund 2000 bei einer zurückgelegten Strecke von 24 km.

Ein Tele-Panorama mit ausführlicher Beschriftung wird folgen.

Sony Alpha 65
Sony DT 18-135 mm F3,5–5,6 SAM
10 QF-Bilder, freihand (ca. 11:30 Uhr)
Brennweite 18 mm (27 mm KB)
ISO 100, ƒ/8, 1/1000 s
Zusammengesetzt mit Hugin

Comments

Eine wunderschöne Ergänzung zu meinem Blick, den ich vor 4 Tagen genießen durfte - danke für die prompte Antwort ;-) ... die Tour klingt sehr interessant, auch die beiden Elsässer die ich auf dem Monte Zeda getroffen habe, hatten tags zuvor die Überschreitung der gesamten Kette gemacht - durchaus ein Ziel für den nächsten Tessinurlaub!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/11/01 23:21 , Hans-Jörg Bäuerle
Kommt mir bekannt vor ;-) Tolle Gegend. Hatte mich wegen des flachen Schotters am Gipfel damals für einen anderen Schnitt entschieden. VG Martin
2016/11/03 21:34 , Martin Kraus
Wundervolles Prachtpanorama zu dem ich damals keinen Platz hatte weil der Gipfelbereich einen Tag vor Maria Himmelfahrt brechend voll war und wir schnell weiter Richtung Bocchetta di Campo sind.. Auch die Senke im Horizont zum Lago hin ist genau richtig!

LG Seb
2016/11/06 16:45 , Sebastian Becher

Leave a comment


Daniel Krähmer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100