Ersatztour   231895
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rotwand
2 Großes Wiesbachhorn
3 Großglockner
4 Krenspitze
5 Hinteres Sonnwendjoch
6 Dreiherrenspitze
7 Reichenspitze
8 Großer Löffler
9 Tiroler Schinder
10 Großer Möseler
11 Bayerischer Schinder
12 Hochiss
13 Guffert
14 Vorderunnütz
15 Hochnissl
16 Halserspitz
17 Südliche Sonnenspitze
18 Risserkogel
19 Blankenstein
20 Östliche Karwendelspitze
21 Obere Firstalm
22 Wörner
23 Hochwanner
24 Bodenschneid
25 Benediktenwand
26 Fockenstein
27 Baumgartenschneid

Details

Aufnahmestandort: Brecherspitz (westlicher Vorgipfel) (1621 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 04.12.2016
Eigentlich wollte ich ja auf einen Abendspaziergang auf die Gindelalmschneid, der Wanderparkplatz mitsamt der 3 km langen Zufahrt war aber wegen einem lokalen Weihnachtsmarkt gesperrt, man konnte nur mit einer Pferdekutsche das Ende des Tals erreichen.

Irgendwie war ich mehr auf Gipfel eingestellt als auf Glühwein und Budenzauber. Nur wohin? Da fiel mir die Brecherspitze ein. Also nochmal 15 Minuten weiterfahren vom Schliersee zum Spitzingsee. Nur die Zeit wurde knapp. Um 15:00 h am Spitzingsee losgegangen, habe ich dann um 16:10 h immerhin noch den westlichen Vorgipfel erreicht....

Nikon D800
Tamron SP 1.8/35
14 HF
1/100
F/10
ISO 100
Mit Stativ und Nodalpunktadapter
Aufnahmezeit: 16:16 h

Kommentare

farblich sehr schön, nur der Sonnenstern wirkt irgendwie künstlich.
05.12.2016 23:14 , Uta Philipp
Der Sonnenstern ist leider echter als echt, das macht das Objektiv so bei Blende 10. Wohl ein Fehlkauf :-(

Ich werde bei Gelegenheit versuchen diesen rauszustempeln....

Grüße,
JE
05.12.2016 23:38 , Jörg Engelhardt
Meine Wenigkeit wäre froh, solch einen Sonnenstern hin zu bekommen, sehr schön Jörg... :-)

VG
Gerhard
06.12.2016 00:20 , Gerhard Eidenberger
Sehr stimmungsvoll und genau richtig abgedrückt. der Sonnenstern sei verziehen.

LG
Ralf
06.12.2016 07:31 , Ralf Neuland
Ich habe von Jörg schon öfters so einen Sonnenstern gesehen. Selbst habe ich das noch nicht zusammengebracht. Aber ich bin mir sicher, dass das real ist. Daher - verzeihen wohl nicht notwendig ;-))
06.12.2016 12:39 , Christoph Seger
Super tolles Panorama mit einmaligen Sonnenstern!
06.12.2016 16:26 , Franz Hallwirth
Tolle Stimmung und der Sonnenstern der passt auch. LG. Bruno.
06.12.2016 19:28 , Bruno Schlenker
NEUE VERSION 
Habe nun den Sonnenstern rausgestempelt, ggf. F5 drücken.

Das Füllmaterial stammt von umliegenden Hängen, da war die Anpassung etwas schwierig.

Ich hoffe, es sagt nun mehr zu.

NB: Die ungestempelte Originalversion auf meinem Testplatz #23141
06.12.2016 21:05 , Jörg Engelhardt
Tolles Bild, schade um den Sonnenstern den habe ich leider nicht mehr gesehen.
lg Patrick
06.12.2016 22:29 , Patrick Runggaldier
Die einen sagen schade, ich sage, endlich! 
Der Sonnenstern, der war gar etwas statisch.
Schönes Panorama mit Erzählkraft.
Gruss Walter
06.12.2016 23:56 , Walter Schmidt
Soll ich Dir jetzt einen Stern abziehen weil du den Stern entfernt hast ?????
07.12.2016 00:45 , Christoph Seger
Ich habe mir das im Vergleich zum Testplatz angesehen. Ich hätte dir 2 Sterne abziehen sollen.
07.12.2016 01:28 , Christoph Seger
Wenn jemand verlangt: spring in die Isar, tust du das dann auch ???

Ich mache bei meinen Panos keine "Extrawürste" mehr, lade sie so hoch wie sie MIR gefallen... ;-)

VG
07.12.2016 01:55 , Gerhard Eidenberger
Ich kann deine Entscheidung ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen. Hast du den Stern jetzt weggestempelt, damit du von mehr Leuten 4 Sterne bekommst? Mir gefällt diese Version jetzt mit den Stempelspuren deutlich weniger, da geht es mir wie Christoph.
07.12.2016 08:41 , Jens Vischer
Ich danke für die zahlreichen Beiträge und Meinungen. Nun, das was einem selbst am besten gefällt muss ja nicht immer das Beste sein. Ich hole mir immer gerne Anregungen und andere Meinungen ein. Bei Sonnensternen scheiden sich aber wohl die Geister und eine anregende Diskussion hierzu ist ja immer interessant...

Da mir persönlich die Variante mit Sonnenstern besser gefällt, werde ich zeitnah diese wieder hochladen und die mit dem weggestempelten Stern auf den Testplatz verbannen...

"Sonnensternallergiker" haben ja dann die Möglichkeit zur Neubewertung ;-)

Grüße,
JE
07.12.2016 13:37 , Jörg Engelhardt
Jörg bin deiner Meinung ,
der Sonnenstern gibt deinem tollen Panorama das gewisse etwas trotz der unterschiedlichen Geschmäcker.
BITTE wieder einstellen.

LG
Ralf
07.12.2016 14:08 , Ralf Neuland
Eine weise Entscheidung - Du hast über Jahre stets einen guten intuitiven "Riecher" bewiesen ... behalte Deinen authentischen Stil bei!! Für mich hat Deine Neubearbeitung einen AHA-Effekt gehabt, denn erst so erkannte ich, dass der Sonnenstern das i-Tüpfelchen des ohnehin stimmungsvollen und technisch perfekten Panoramas war!!!

... und ich schließe mich Dir an, dass die Diskussionen auf sachlich kritischer Ebene hier stets hilfreich sind und die Vielfalt der Geschmäcker, Meinungen etc. durchaus zur Optimierung bzw. Umdenken anregen können - behalten wir diese Werte doch bei. Für mich ist dies das "Salz in der Suppe".

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
07.12.2016 14:33 , Hans-Jörg Bäuerle
Und jetzt noch mein Senf zum Sonnenstern: Es ist ja eigentlich ein Abbildungsfehler, aber oft ein recht sympathischer. Insofern fällt es leicht, dafür und auch dagegen zu argumentieren. Bei diesem Pano stehen jedenfalls meine Sternderl für beide Versionen.
(Hugh)
LH
07.12.2016 16:57 , Leonhard Huber
Ich will in diesem interessanten Thema gar nicht unbedingt Partei für das eine oder andere "Lager" der Sonnenanbeter ergreifen - und schön ist das Bild so oder so. Allerdings ist mir die Bezeichnung "real", die Christoph verwendet hat, nicht genau genug. Denn es handelt sich ja eindeutig nicht um "Natur pur", sondern in der Tat um einen Abbildungsfehler des Objektivs bzw. der Blende. Die Strahlen entstehen jeweils an den "Ecken" der Blendenöffnung. Mein persönlicher Geschmack liegt irgendwo in der Mitte: Ein Sonnenstern, der eindeutig als technisch verursachter Abbildungseffekt erkennbar und schön gleichmäßig und sauber ist, kann aus meiner Sicht ein Bild durchaus bereichern. Wenn es dagegen wie von Kinderhand gezeichnet mehr kunstvoll aussieht, bin ich nicht so überzeugt. Gerade von Jörg haben wir schon einige perfekte Sonnensterne bewundern dürfen (siehe zum Beispiel 29.727!). Den hier bei diesem Bild empfand ich nicht so überzeugend. Aber zum Glück für diese Seite: Eine Geschmacksfrage (;-).
07.12.2016 18:27 , Michael Bodenstedt
Sorry.... 
Es war ja nur meine subjektive Ansicht, und ich ziehe normalerweise einen Sonnenstern mit großem Abstand den weißen Eiern vor, die oft beim direkten Gegenlicht entstehen und die Fotos "verschandeln".Vielleicht kam es mir nur unnatürlich vor, weil die Sonne ja schon rot und direkt am Horizont ist, mit geringer Leuchtkraft !
08.12.2016 14:22 , Uta Philipp
Habe es nun wieder rückgetauscht, die gestempelte Version nun auf dem Testplatz.

Es führte ja wenigstens zu interessanten Diskussionen. Ich fasse zusammen: Der Sonnenstern ist eigentlich ein Abbildungsfehler des Objektives, die einen mögen ihn, die anderen nicht. Als Fotograf hat man m.E.n. nun 4 Möglichkeiten:

1. Mit Offenblende fotografieren und mit ausgefransten Löcher im Bild leben
2. Mit geschlossener Blende fotografieren und einen Sonnenstern zeigen
3. Mit geschlossener Blende fotografieren und den Stern rausstempeln
4. Motive mit direkter Sonne meiden
08.12.2016 19:36 , Jörg Engelhardt
Herrliche Stimmung, richtig weihnachtlich irgendwie.. Schön wenn man schnell mal kurz so umdisponieren kann..

LG Seb
08.12.2016 20:04 , Sebastian Becher
Mir haben deine Sonnensterne schon immer gut gefallen!
lg, Peter
13.12.2016 19:11 , B. B.

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100