Hohe Seitenwände - kleiner Glockner   21118
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Foledischnitz-Scharte 2636m
2 Freiwandspitze 2918m
3 Glocknerwand 3713m
4 Großglockner 3798m
5 Kleinglockner 3770m
6 Adlersruhe 3454m
7 Lange Wand 3086m

Details

Aufnahmestandort: Lucknerhaus (1918 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Glocknergruppe      Datum: 26. 9. 2016
Wenn man beim Lucknerhaus über die Kalser Glocknerstraße ankommt, richten sich alle Blicke auf den Großglockner im Talhintergrund. Viel mächtiger wirken jedoch die fast senkrechten Seitenflanken des Ködnitztales, eines durch die eiszeitlichen Gletscher ausgehobelten U-Tals.

7 HF-Aufnahmen, Brennweite 50mm KB, 1/320 sec, f 8.

Kommentare

Hallo Wilfried! Sehr schön! An dem Tag saß ich genau auf der anderen Glocknerseite ... beim Abriss der Hofmanns-Hütte am Gamsgrubenweg, wo ich mir kurz vor dem endgültigen Verschwinden dieses Stückes Alpingeschichte noch ein paar Erinnerungsstücke gesichert habe. ;-))) Viele Grüße, Andre
28.12.2016 22:01 , Andre Hergemöller
Gelungener "Durchblick" zum Top of Austria!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
30.12.2016 08:26 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100