Schesaplana-Massiv   91561
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pizzo Tambo 3279 m
2 Chur
3 Rhein
4 Rheinwaldhorn 3402 m
5 Calenda 2806 m
6 Ringelspitz 3247
7 Tödi 3614 m
8 Clariden 3267 m
9 Glegghorn 2450 m
10 Glärnisch 2914 m
11 Hinterrugg 2603 m
12 Salaruel Kopf 2803 m
13 Panüeler Kopf 2856 m
14 Brandner Gletscher
15 Fundelkopf 2401 m
16 Bodensee
17 Mannheimer Hütte 2679 m
18 Wildberg 2708 m
19 Zimba 2643 m
20 S.B.
21 Parseierspitze 3036 m
22 Hoher Riffler 3168 m
23 Schesaplana 2965 m
24 Piz Buin 3312 m
25 Verstanclahorn 3298 m
26 Ortler 3905 m
27 Piz Linard 3411 m
28 Piz Kesch 3418 m
29 Piz Bernina 4049 m
30 Mattjischhorn 2461 m
31 Tinzenhorn

Details

Aufnahmestandort: Schafköpfe (2806 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: Rätikon      Datum: 23. August 2016
Der Weg von der Schesaplana zur Mannheimer Hütte führt nicht mehr direkt aus dem Schesaplanasattel auf den Brandner Gletscher, wie in meiner Karte noch eingezeichnet. Seit 2006 macht er einen kleinen Bogen über die Schafköpfe. Dieser kleine Umweg ist überaus lohnend. So erreichten wir unverhofft die Aussichtstelle, die ich in diesem Panorama zeige. Ich hatte sie auf keiner To-Do-Liste und sogar der Name des Standorts war mir bei den Aufnahmen noch völlig unbekannt. Der Ausblick von der Schesaplana ist natürlich freier, dafür lässt sie sich aber von den Schafköpfen gut selbst mit ins Bild setzen.

17 HF Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 28 mm KB.

Kommentare

Super Standort, hier sieht man auch den markant plattigen Aufbau des Schesaplanagipfels...
12.05.2017 17:43 , Johannes Ha
Da sieht man(n) wieder einmal wie gut es ist sich nicht an "to do listen" zu halten ...
13.05.2017 07:20 , Christoph Seger
Grossartiger Aussichtspunkt. Ist aber keineswegs selbstverständlich, daß dann auch so ein tolles Pano draus wird... VG Martin
13.05.2017 11:47 , Martin Kraus
Was für ein toller Sommertag, das nenn ich perfektes Timing. Hab die Gipfel rund um die Schesaplana zwar schon oft beschriftet, aber noch nie besucht. Das muss sich aber unbedingt ändern.
13.05.2017 12:57 , Jens Vischer
Sehr schön! 
Schesa Plana. ???Breites Haus???Flaches Haus???
Mal den Fredy H. fragen
14.05.2017 00:04 , Walter Schmidt
Walter ... 
Spannende Frage! Musste gleich den Geheimrat Google fragen. Siehe also ...

http://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=bmb-001:1950:-::424

mit den Deutungsmöglichkeiten

Sassa Plana "Ebener Felsblock" aus dem Rätoromanischen

Tschessa Plana "Ebene Schneeweide"

Saxa Plana "Ebener Fels" - aus dem Lateinischen.

In http://www.wikiwand.com/de/Schesaplana

findet sich Saxa mit "Schrofen" übersetze.

LG Christoph
14.05.2017 10:08 , Christoph Seger
Feines Panorama!
VG, Danko.
14.05.2017 11:06 , Danko Rihter
Den Namen Schesaplana finde ich ungemein klangvoll. Im Hinblick auf einen guten Titel für meine Panoramen von dort hatte ich auch schon nach der Bedeutung des Namens recherchiert und fand dieselben Treffer wie Christoph mit ziemlich banalen Erklärungen. Sie passen irgendwie gar nicht zum eher erhabenen Anblick der Schesaplana, den wir auf unserer Tour stets vor Augen hatten.
16.05.2017 20:26 , Jörg Braukmann
Toll ist es dort oben!
Lg
30.05.2017 16:43 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100